Kalter Käse

Dieses Thema im Forum "Economy" wurde erstellt von irma, 4. September 2010.

  1. irma

    irma Platinum Member

    Beiträge:
    1.504
    Likes:
    13
    Auch bei diesem Flug gab es in der Eco wieder unterkühlte Brötchen mit unterkühltem Käse. Auf der Verpackung stand etwas von
    organic product . Öko, was auch immer dies bei einem Kühlhausbrötchen bedeuten mag, ist ja o.k., aber halbwegs normal temperiert
    wäre eigentlich noch viel schöner.
     
  2. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    war der Flug mit JU52 über die Alpen?
     
  3. irma

    irma Platinum Member

    Beiträge:
    1.504
    Likes:
    13
    Nee, es war die KLM .
    Glaub aber nicht, dass nur KLM eiskalte Stullen verteilt; die LH kann das auch.
     
  4. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Sagst Du uns auch noch, wann und von wo nach wo die Käsköpe geflogen sind?
     
  5. irma

    irma Platinum Member

    Beiträge:
    1.504
    Likes:
    13
    Von Lissabon nach Amsterdam am 3.9.10.
     
  6. OHV_44

    OHV_44 Platinum Member

    Beiträge:
    1.421
    Likes:
    0
    ...muss man denn auf so kurzen Strecken diese "Sachen" überhaupt zu sich nehmen? :shock:

    Gruß Micha
     
  7. irma

    irma Platinum Member

    Beiträge:
    1.504
    Likes:
    13
    Muss man natürlich nicht.
    Ungeachtet dessen würde ich bei der Auswahl einer Airline lieber zwischen gutem Service oder gar keinem Service , der dann auch nicht in die Flugpreiskalkulation eingeht, wählen dürfen.
    Einen schlechten Service, den ich so oder so bezahle, brauch ich nicht.
     
  8. OHV_44

    OHV_44 Platinum Member

    Beiträge:
    1.421
    Likes:
    0
    ...wer hat denn noch sowas auf diesen Strecken? :cry:
    Ansonsten hast Du natürlich Recht, obwohl wir uns das lange abgewöhnt haben, auf den Service bei Flügen um die 2-4h zu achten. Eher auf den Preis und vllt ein paar Meilen. 8)

    Gruß Micha
     
  9. irma

    irma Platinum Member

    Beiträge:
    1.504
    Likes:
    13
    In Europa fallen mir da wirklich nur positive Erfahrungen mit Air Dolomiti ein.
     
  10. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Hast Du wenigstens ein Billigticket kaufen können? Nach einem Full-Fare-Pappbrötchen hätte ich schlaflose Nächte :)
     
  11. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Nach einem wirklich völlig unterkühlten Full-Fare-Papp-Brötchen, bitte, mit
    eiskaltem Holland-Cheese (Organic-Product) belegt - soviel Zeit darf sein. 8)
     
  12. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Und da wundern sich die Airlines, dass die Stammkunden mit vollen Plastiktüten aus der Lounge rauskommen. Woran das wohl liegt ??
     
  13. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    An all den "Duty-Free"-Einkäufen, von denen sie sich in der Lounge entspannt haben?
     
  14. Travelman

    Travelman Bronze Member

    Beiträge:
    219
    Likes:
    0
    Auch wenn jetzt das große Gelächter los geht: bei den Strecken sind mir fast schon die Airlines lieber, wo man was vernünftiges zu Essen kaufen kann an Bord. z.B. die Currywurst bei Air Berlin ist da empfehlenswert :)
     
  15. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Eine aufgewärmte "Currywurst" ist etwas "Vernünftiges zu Essen"? :shock:
    Allein der Geruch nach "Imbiß" ist ein Grund, AirBerlin zu meiden. :idea:
     
  16. hal9000

    hal9000 Platinum Member

    Beiträge:
    1.558
    Likes:
    0
    Ob jemand Currywurst mag oder nicht, ist doch banane. Aber er trifft den entscheidenen Punkt: Bei kostenpflichtigen Lowcost airlines hast du meist ne immens größere Auswahl an allerlei zu essen und zu trinken, und ganz ehrlich, eine aufgewärmte Currywurst oder n pampiger Burger schmeckt immernoch allemal besser als n vertrocknetes Baguette mit ner Scheibe kaltem Käse (um beim Topic zu bleiben :lol:) bei LH!
    Dass es kostet ist doch eh egal, da man üblicherweise dann sowieso weniger fürs Flugticket bezahlt hat.
     
  17. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Ob man aufgewärmte Currywurst oder gebackene Banane oder sonst irgendetwas mag
    oder nicht, ist doch völlig schnuppe. Es ging mir (siehe oben) um den "Imbiß"-Gestank.
     
  18. irma

    irma Platinum Member

    Beiträge:
    1.504
    Likes:
    13
    Vermutlich ist die Chance, dass sich am Eco Food Concept etwas zum Guten ändert, nahe Null, wenn die Airlines kein kritisches Feed Back erhalten.
    Vielleicht sollte man bei entsprechender Gelegenheit den/die Purser/in mit ein wenig mit Kritik an den ausgeteilten Esssachen beaufschlagen. Die sensorische Nähe von kaltem Käse zu Fensterkitt oder, um das Beispiel von MAP aufzugreifen „Pommesbude mit Flügeln“, würden da schon einige Ansatzpunkte bieten.
     
  19. ne7y

    ne7y Bronze Member

    Beiträge:
    112
    Likes:
    0
    Ich habe mal das kostenpflichtige Salami-Käse-Baguette bei Easyjet probiert: Mir wurde noch übler als nach dem UA-Schwarztee/"Teilchen" zum Frühstück in Eco IAD-FRA vor drei Jahren. Da esse ich lieber den Belag eines LH-Brötchens bzw. nehme mir eine Stulle mit ins Flugzeug.
     
  20. MelliH

    MelliH Lotse

    Beiträge:
    19
    Likes:
    0
    Früher hat man ja immer die sogenannten Charterfluggesellschaften belächelt und die Linienflieger waren so toll. Mittlerweile hat sich da das Bild vom Service etwas gewandelt. Bei längeren Europaflügen z.B. mit LH oder Swiss muss man mit trocknen und kalten :cry: Sandwiches leben! Da verwundert es doch schon sehr, dass manche Charterflieger es aber trotzdem schaffen, ein sehr gutes Essen abzuliefern.

    So hab ich es vor einer Woche auf einem relativ kurzen Flug (2h50) von Antalya nach München mit Hamburg International erlebt. Hier war ich völlig überrascht, als wir eine Snackbox mit Salat, Crackern, Käse und einem warmen Hauptgericht bekamen! Dann auch noch der Hammer: die Auswahl zwischen zwei warmen Gerichten. Das Hühnchen mit Polenta schmeckte dazu auch noch wirklich lecker - so gut habe ich in einem Flugzeug schon lange nicht mehr gegessen. Klasse, dass die kleinen Charterflieger sich tatsächlich noch um einen guten Service für ihre Kunden bemühen - im Gegensatz zu den klassischen großen Linienfliegern...
     

Diese Seite empfehlen