Keine kostenlosen Übernachtungen (STPC) von Deutschland aus mehr?

Dieses Thema im Forum "Emirates" wurde erstellt von homer, 12. Oktober 2013.

  1. homer

    homer Platinum Member

    Beiträge:
    1.562
    Likes:
    5
    Seit 10 Jahren liebe ich es, mit einem Tagflug nach DXB zu reisen, dort mit einem STPC zu übernachten und dann am nächsten Morgen weiter zu reisen - dies war zumindest bei der internationalen Hotline kein Problem. Mittlerweile scheint aber auch im internen System EK konsequent eine kundenunfreundliche Regelung anzuwenden, wie sich bei meiner aktuellen Buchung eines C Tickets zeigte. Das Argument ist, man könne ja auch den Abendflieger nutzen, durch die Nacht düsen und am nächsten Morgen habe man Anschluss. Da mittlerweile alle vier deutschen Destinationen Abendflüge anbieten und wiederum alle Anschlussflüge am nächsten Morgen möglich sind, wäre damit die Nutzbarkeit des STPC Service von Deutschland aus ausgeschlossen. Damit hat man die Wahl: red eye flight oder selbst die Übernachtung zahlen..damit wird allerding der Preisnachteil von EK etwa zu TK noch krasser als er eh schon ist..und wenn schon red eye, gibt es keinen Grund, nicht wesentlich günstiger mit TK oder wesentlich bequemer im Dreamliner von QR zu fliegen...oder auch auf einem schönen Direktflug von Brussels Air ein schönes Leffe zu genießen. Würde mich daher schon einmal interessieren, ob jemand von Euch z.Zt. noch ein STPC bekommt..sonst heisst es für mich wohl endgültig: by by, EK...Qatar, here I come:)
     
  2. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.173
    Likes:
    204
    Ist nur ein Beispiel von vielen. Mich hat der Chauffeur Service versetzt, EK hat sich weder entschuldigt, noch Anstalten gemacht, die schnell gebuchte Hotel Limo zu zahlen. Und das, obwohl ich (inclusive Familie) mit vielen Flügen ausschließlich in F letztes Jahr einen sehr hohen Umsatz bei ihnen gemacht habe.
    EK lässt eben nach, ich habe mich wieder verstärkt LH zugewendet, die scheinen (zumindest bei Tickets in F) ihre Gäste wieder mehr zu hofieren. Auch an Bord ist der Service konstant (!) gut und freundlich.
     
  3. skyliner

    skyliner Newbie

    Beiträge:
    1
    Likes:
    0
    Man sollte bei der ganzen Geschichte bedenken, dass der Grundgedanke von STPC nicht der ist Vielfliegern einen schönen Aufenthalt am Drehkreuz einer bestimmten Airline zu bieten. Meiner Meinung nach besteht ein viel zu großes Selbstverständnis dafür. Das STPC, hier im Fall von EK, zielt vielmehr darauf ab unattraktive Verbindungen (i.d.R. schwach bediente Städtepaare) zu promoten und durch dieses Programm attraktiver für den Kunden zu werden. Im Laufe einer besseren Vernetzung mit kürzeren Umsteigezeiten auf vielen Verbindungen besteht diese Notwendigkeit eben nicht mehr in diesem Maß. Emirates ist kein Wohlfahrtsverein und es ist nachvollziehbar, dass dieses nicht mehr auf Städtepaaren angeboten wird, auf welchen es keine Notwendigkeit gibt.
     
  4. Jannemann

    Jannemann Lotse

    Beiträge:
    17
    Likes:
    0
    Das kann ich unterschreiben. Deckt sich ja auch exakt mit den Bedingungen von Emirates für Dubai Connect. Ich habe aber auch das Gefühl, dass die online Kontingente heruntergefahren wurden, denn im Internet wird mir für keine eigentlich berechtigende Strecke mehr DC angeboten. Vor einiger Zeit meinte man zu mir am Telefon, dass man die online Buchungsmöglichkeit nur anböte, wenn reichlich Zimmer zur Verfügung stünden. Nun scheint es eher, als wolle man im Internet keine Buchung von DC mehr zulassen oder hat jemand kürzlich im Netz noch etwas gefunden?

    Bedenklich stimmt aber der Fauxpas beim Chauffeurservice und vor allen die Reaktion darauf. Ich habe in ein paar Tagen auch wieder vier Verabredungen mit dem Service und hoffe doch, dass man mich nicht in FFM und vor allem in Shanghai im Regen stehen lässt.
     
  5. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.173
    Likes:
    204
    Dass meine ehemalige Lieblingsairline EK kein Wohlfahrtsverein ist, verstehe ich, auch wenn ich sie reichlich gesponsert habe.
    Nicht nachvollziehen konnte ich allerdings seit Anbeginn, warum der Flug DXB-HKT mittags ex Dubai geht, also ohne vernünftige Anschlüsse ex Europa.
    Man kann ex HAM entweder abends mit 6 Stunden Aufenthalt in DXB oder nachmittags mit 13 (!) Stunden Aufenthalt HAM-DXB-HKT fliegen.
    Für den Nachmittagsflug ex HAM mit 13 Stunden Aufenthalt wird selbst bei Buchung in F nichts an Übernachtung angeboten. Dies gilt selbst dann, wenn der Abendflug gar nicht verfügbar ist (immerhin gibt es ex HAM in F "nur" 8 Plätze; wenn mal wieder EK Manager zB. zum Abholen eines A380 in HAM waren, ist die schnell voll).
    Es geht also um Sparen um jeden Preis.
    Nur, dass das auch nach hinten losgehen kann.
     
  6. dfjakob

    dfjakob Co-Pilot

    Beiträge:
    42
    Likes:
    0
    Man muss es einfach so sehen wie es ist...

    Anfang der 2000er als EK richtig am durchstarten gewesen ist, da hat man uns hofiert mit sehr günstigen Preisen in der F, einem super Service, die Möglichkeit über STPC eine Nacht in DXB dranzuhängen, später kamen dann der Chauffeur und nicht zu vergessen die Private Suiten dazu...

    EK war damals das non plus Ultra und LH und anderen sind die Passagiere davon gesegelt.
    Heute haben EY und QR den Anschluss längst geschafft und auch die Premium Carrier von anno damals haben begriffen, dass man etwas tun muss wenn man nicht komplett den Anschluss verlieren möchte.

    Heute hat EK 138 Ziele, die Masse macht es jetzt eben und wir als C und F Passagiere sind nicht mehr das primäre Ziel.

    Aber eine Lanze muss ich dann auch für EK brechen. Die neue F Lounge in DXB und auch die neuen F Busse bei der Ankunft machen schon einiges her, ganz vergessen hat man uns also noch nicht !!!
     
  7. Klotz

    Klotz Platinum Member

    Beiträge:
    1.381
    Likes:
    1
    Ich persönlich habe mich noch nie darum gekümmert solch ein STPC zu bekommen. In DXB nehme ich dazu das Crowne Plaza @ Festival City. Nahe am Airport, gute Bar, genug Weiber :) und fertig. Hehe.

    Und mal ehrlich. Kommende Woche habe ich einen Flug. Zum Spaß habe ich da mal die anderen Airline geprüft. Da ist mir EK tausend mal lieber mit einem kleinen Stop.
    Beispiel:

    EK in F 3.890 Euro + 120 Euro Hotel + ein paar Biere
    LH in C 4.900 Euro. Non-Stop

    Da habe ich lieber ein bissl Spaß in DXB, fliege First als die alte C von diesem hochnäsigen Verein aus Frankfurt. :)
     
  8. Jannemann

    Jannemann Lotse

    Beiträge:
    17
    Likes:
    0
    Die Preisdifferenzen sollte man sich tatsächlich vor Augen halten, wenn man EK in F fliegt. Also im Vergleich zur LH C schneidet sie ja nun echt nicht schlecht ab :) Genau genommen ist bei solchen Kursen jede Diskussion überflüssig.

    Ich hab für FRA-DXB-PVG nächsten Samstag in F sogar nur 2.800 € gezahlt. Herz, was willst Du mehr?

    Und die 8 Stunden in Dubai kann ich entweder mit gebuchtem Dubai Connect verpennen oder in der F-Lounge verbummeln. Mal sehen, wonach mir dann der Sinn steht.
     
  9. w00t

    w00t Silver Member

    Beiträge:
    293
    Likes:
    1
    Bei deinem Bierkonsum kommst du auch auf den LH Preis. ;)
     
    homer gefällt das.
  10. gospodar

    gospodar Platinum Member

    Beiträge:
    1.943
    Likes:
    337
    Was sind Sie denn für einer?
    :shock:
     
  11. homer

    homer Platinum Member

    Beiträge:
    1.562
    Likes:
    5
    Wäre schön gewesen wenn Sie meinen Hinweis etwas sorgfältiger gelesen und die Antwort ohne den hier manchmal üblichen unterschwelligen moralischen Unterton verfasst hätten. So ein Blödsinn. Es geht hier nicht um einen schönen Aufenthalt, sondern darum, einen red eye Flug zu vermeiden, denn ich mag absolut keine Nachtflüge. Und zu meinen Destinationen gibt es durchaus auch Direktflüge von anderen guten Airlines am Tage, zu vergleichbaren, letztens sogar oft günstigeren Preisen. Wenn die einzige Möglichkeit, EK mit einem Tagflug zu nutzen, eine Übernachtung erfordert, sehe ich nichts Falsches darin, ein STPC zu gewähren, auch als Ausgleich für die längere Reisedauer - diese bisherige Praxis war daher durchaus angemessen und sinnvoll. Ansonsten ist es halt jetzt für mich attraktiver, einen Tagflug ohne Aufenthalt mit einer anderen Airline zu buchen, statt mit EK durch die Nacht düsen zu müssen.
     
  12. homer

    homer Platinum Member

    Beiträge:
    1.562
    Likes:
    5
    Ja, das gilt insbesondere für den Sitzkomfort. 2-3-2 in einer Premiumklasse ist absolut nicht mehr State of the Art..um so weniger bei den horrenden Preisen des Kranichs. Aber wenn Lanzen für EK gebrochen werden: ich mag nach wie vor die Crews..und die First Class Weine - hier setzte EK auf meinem gestrigen Flug einen absoluten neuen Standard mit einem 100 Punkte Parker Wein (Bali - probieren!): 2011 M. Chapoutier "Cuvee de l'Orée" Ermitage Blanc - sensationell..und auch der Hermitage La Chapelle 2006 von Aine war nicht zu verachten..fehlt nur noch die Rückkehr des Condrieu in der Lounge (ja, ich mag die auch, Jakob)
     
  13. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.173
    Likes:
    204
    Hallo, Homer, mit den Weinen gebe ich dir recht, obwohl ich als Riesling Fan bei LH in F derzeit auch super bedient werde. Traurig ist es bei LX.
    Den M. Chapoutier Cuvee de L'Oree kenne ich. Ich erinnere, dass der leicht grünlich ist und nach Caramell schmeckt.
    War 2011 nicht zu jung? Immerhin gibt es von dem noch trinkbare Flaschen aus den 90'er Jahren, für einen Weißen von der Rhone ganz erstaunlich.
     
  14. subzero

    subzero Gold Member

    Beiträge:
    555
    Likes:
    0
    STPC scheint jetzt wohl auch noch an den Flugpreis gekoppelt zu sein. Mir wurde folgendes mitgeteilt:

    Eine Bereitstellung diesen Services ist uns leider nicht moeglich in Ihrem Fall, da Sie unter dem Limit der Mindesausgabe fuer die Fluege liegen.
    Die Mindestausgabe fuer Fluege betraegt USD1200 (ca. 890EURO) je Person und ist auch eine entscheidende Bedingung, die erfuellt werden muss.

    8)
     

Diese Seite empfehlen