Landung: "Sperre" zw C und Y

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von Kling77, 17. November 2010.

  1. Kling77

    Kling77 Lotse

    Beiträge:
    19
    Likes:
    0
    Lufthansa fliege ich eher selten, hatte aber nun wieder das Vergnügen nach Übersee. Sass innerhalb von C ganz hinten. Dabei ist mir aufgefallen, dass zumindest auf meinen beiden Flügen darauf verzichtet wurde, nach der Landung je einen Flugbegleiter in die beiden Durchgänge zwischen Y und C zu stellen um damit zu verhindern, dass die ersten Y-Reihen bereits durch C drängen, während man noch seine Jacke anzieht und und sein Handgepäck herauszieht.

    Ist dies LH-Standard oder waren meine Flugbegleiter nur einfach zu "faul" dazu?
     
  2. Alligator

    Alligator Diamond Member

    Beiträge:
    2.763
    Likes:
    0
    oh gott, wie furchtbar, da stand möglicherweise der Pöbel auch noch vor Dir an der Passkontrolle und hat Dir zuguterletzt noch das letzte Taxi vor der Nase weggeschnappt?

    Ausserdem haben die aus der Eco oft ansteckende Krankheiten, die sie dann einfach in die C bringen, unverantwortlich.

    Für die FAs gibt es da nur eines: Teeren und Federn!
     
  3. derkleineFTL

    derkleineFTL Silver Member

    Beiträge:
    477
    Likes:
    0
    .... oh mein gott hast du probleme.... solche leute die sich hier über so eine pillepalle beschweren haben bestimmt ihren flug nicht selbst zahlen müssen. hast du keine anderen sorgen? ? ? ? ? ?

    und zu der frage: es ist kein standard, dass man einen FA "sperren" lässt...... wohl zu oft den galilieoHONbeitrag geschaut-

    soo nun geh du man schön weiterspielen, nech?
     
  4. dgowgo

    dgowgo Pilot

    Beiträge:
    77
    Likes:
    0

    so sarkastisch muss man ja auch nicht antworten. aber in der tat finde ich diese beschwerde für völlig überzogen und sogar einen hauch von rassismus! das klingt so: ....... haben hier keinen zutritt!
     
  5. kalle

    kalle Gold Member

    Beiträge:
    589
    Likes:
    0
    wo beschwert sich der OP denn ?

    er stellt doch nur die frage ob dies bei LH nicht üblich sei.
     
  6. dgowgo

    dgowgo Pilot

    Beiträge:
    77
    Likes:
    0

    wenn das keine beschwerde ist und die leute noch dazu beleidigt?!
     
  7. kalle

    kalle Gold Member

    Beiträge:
    589
    Likes:
    0
    oha...
    er beschreibt wie es war....ohne wertung

    ich kann keine beschwerde und schon gar keine beleidigung erkennen.
     
  8. grodek

    grodek Gold Member

    Beiträge:
    610
    Likes:
    0
    Sehe ich genauso. Gerade wenn man in Asien unterwegs ist, fällt einem auf, wie konsequent dort der Klassenunterschied eingehalten wird, da wird der Vorhang vor der Y erst dann geöffnet, wenn der letzte C-Passagier schon fast aus dem Flieger ist. Finde es noch viel nerviger, wenn man mal ganz vorn sitzt und dann die C-Paxe am Anschlag stehen bzw. worst case, dass die vordere Tür nicht aufgemacht wird ...
     
  9. Kling77

    Kling77 Lotse

    Beiträge:
    19
    Likes:
    0
    dgowgo & co.:
    Natürlich ist nach sozialistischer Lehre eine Trennung nach Klassen auch in Flugzeugen ganz böse. Aber noch haben wir diesen Stand nicht ganz erreicht und es gibt die Flugklassenunterschiede, die wie ihr vielleicht wisst nicht durch Geburt, Religion oder Rasse sondern schlicht und einfach durch den Preis bedingt sind, auch bei deutschen Fluglinien noch.
    Wenn nun der Kunde bewusst für einen Flug mehr als das Doppelte bezahlt, nicht zuletzt um sich das Gedränge bei der Ankunft zu ersparen und ZÜGIG aus dem Flugzeug zu kommen, dann ist es m.E. von der Airline unklug, dieses ganz einfach machbare Feature des Vorrangs nach Flugklassen nicht zu ermöglichen. Dieser Kunde wird dann nämlich, zumindest wenn er zu seinem Ziel die Chance dazu hat, eher eine asiatische Airline mit eben genau diesem Service als Standard bei ähnlichem Preis bevorzugen.

    Das selbe gilt natürlich auch für First vor Business. Finde das ganz natürlich angesichts des Preisunterschiedes und habe keine Probleme damit zu warten.

    Mir war - als Lufthansa-Wenigflieger - wirklich nicht bewusst, dass LH dieses Feature grundsätzlich nicht bringt. Hielt das eigentlich für selbstverständlich.
     
  10. grodek

    grodek Gold Member

    Beiträge:
    610
    Likes:
    0
    Gut gesagt! Meiner Erfahrung nach bring LH den Service nur in der 747, wo das Oberdeck zuerst aussteigt. Im Airbus erfolgt zwischen C und F in der Regel keine "Sperre", vor allem dann nicht, wenn nur die hintere Tür geöffnet wird und die F-Paxe durch den vorderen Teil der C-Kabine müssen. Das ist dann echt ein unschönes Erlebnis als Abrundung des F-Flugs.
     
  11. Guest

    Guest Guest

    Ist es aber nicht - und das mag eine Komforteinschränkung sein, ich finde es aber nicht weiter tragisch oder eine Beschwerde wert.
     
  12. Kling77

    Kling77 Lotse

    Beiträge:
    19
    Likes:
    0
    In der Tat ist das keine Beschwerde wert. Warum auch? - Wenn LH das bewusst so handhabt ist das eben eine kaufmännische Entscheidung. Die werden sich das schon ausgerechnet haben.
     
  13. Sukkot

    Sukkot Diamond Member

    Beiträge:
    2.519
    Likes:
    0


    Der hier smart und clever genannte Vielflieger und drüben als Maximierer bezeichnete Passagier zahlt nie und nimmer das Doppelte wie ein ECO-Passagier.
    Erfahrungsgemäß zahlen diese Experten die Hälfte des durchschnittlichen Flugpreiese aller ECO-Passagiere für First. Dafür verlangen sie dann auch maximale Vorteile.
     
  14. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Richtig.
     
  15. fisinho

    fisinho Gold Member

    Beiträge:
    736
    Likes:
    0
    Wozu gibts eigentlich Sky-Marshalls? Die könnten die sofortige Erschießung derart dreister Sozialflieger besorgen.
     
  16. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    fisinho , danke für den Hinweis . Konstruktiver Beitrag !
     
  17. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.172
    Likes:
    204
    Wenn ich mit EK in in F HAM ankomme, wo es nur einen Finger gibt, der noch dazu zwischen C und Y andockt, lasse ich zwangsweise viele Paxe vor mir aussteigen, die erheblich weniger bezahlt haben. Juckt mich nicht die Bohne. Zum Einen weiß ich, dass ich den Flug bestimmt mehr genossen habe als die, außerdem hänge ich sie spätestens am Gepäckband ab (wenn es mit "priority" klappt).
    Würde mich direkt mal interessieren, wie EK das mit dem "zuerst aussteigen" der F Paxe da hinbekommen sollte, wenn ich mich beschweren würde. Dann müßten sie die Paxe in C (wo ich ja durchgehen muss) in die F drängen oder auf die Sitze verbannen, bis ich durch bin.
    Die Idee gefällt mir fast schon wieder.
     
  18. paulsen

    paulsen Bronze Member

    Beiträge:
    149
    Likes:
    1
    Ganz ohne Klassenkampf-Diskussion, finde ich diese "Drängler" absolut widerlich.

    Ist doch logisch, dass die ersten Reihen zuerst aussteigen. Einer nach dem Anderen, wie die Klöße gegessen werden...

    Und klar nervt es mich dann, wenn ich C fliege, dass da irgendwelche oberschlauen Vollpfosten aus 34e mir den Gang vollstellen, bevor auch nur ansatzweise das Anschnallsymbol aus ist.
     
  19. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    Korrekte Darstellung , absolut auch meine Meinung . Könnte jetzt noch was Tolles beisteuern , weiß aber nicht mehr was .
     
  20. Guest

    Guest Guest

    HAM ist einer der TOP-airports, wo der HON-Tag in 99 % aller meiner Ankuenfte tatsaechlich Wirkung erzielt.
    Da ich relativ selten mit EK ex/to HAM fliege, kann ich nur ueber *A-Carrier urteilen :idea:
     

Diese Seite empfehlen