Liebesbrief von der Lufthansa

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von Dreamliner, 19. Oktober 2007.

  1. Dreamliner

    Dreamliner Bronze Member

    Beiträge:
    151
    Likes:
    0
    Heute traf der erwartete "Liebesbrief" vom HON Circle Service bei mir ein. Um die exklusive Qualität aufrecht zu erhalten, wird der Executive Bonus für HON Circle Mitglieder von 50 auf 25 % reduziert. Keine Aussage über kompensierende Verbesserungen auf anderer Seite. Fazit: Die Lufthansa bestraft allein ihre, wie sie selber immer wieder betont, besten und wichtigsten Kunden.
    Gegen eine Reduzierung der Status-Bonusmeilen von 50 auf 25% haben ich absolut nichts einzuwenden. Aber Lufthansa hätte zumindest die Prämenmeilen auf dem 50-Prozent-Level belassen können. Buchhalterisch und technisch wäre dieser Split überhaupt kein Problem gewesen.
    Kommentar überflüssig.
    Es grüßt der Dreamliner
     
  2. Guest

    Guest Guest

    Das nennst Du Liebesbrief?

    Das wäre doch so, als wenn Deine Freundin Dir schreiben würde:

    "Schatz, ich finde Dich immer noch total knuffelig, um weiterhin Sex auf höchstem Niveau haben zu können, können wir nur noch einmal die Woche in die Kiste, anstatt zweimal. Liebe Grüße! Dein Knuddelhäschen XXX

    P.S.:HDGDL"

    Ich würde "die Alte" vor die Tür setzen!
     
  3. AntonBauer

    AntonBauer Diamond Member

    Beiträge:
    2.777
    Likes:
    0
    Ich finde das auch albern. Vielüberweiser und -weltverschenker wie unsereins kommen derzeit extrem billig an Prämienmeilen, während die finanzielle Stütze des Systems (= HONs) gleichzeitig einen massiven Abschlag erlebt. Ob das so clever ist?

    Andererseits stelle ich mir vor, dass man nicht gerade wegen des EXEC Bonus HON ist, sondern wegen diverser anderer Vorteile, d.h. es dürfte wenig HONs geben, die deswegen jetzt LH etc. boykottieren. Insofern ist die Maßnahme sicher unschön, entspricht aber vielleicht doch den Regeln der Marktwirtschaft.
     
  4. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
    Moment, in dem Brief steht doch auch drin, dass Du ab sofort auch am Flieger abgeholt wirst, wenn Du in FRA landest. Somit kannst Du nach der Ankunft ins FCT duschen und lecker Frühstücken gehen.

    Oder hast Du einen anderen Brief erhalten? ;-)
     
  5. tcswede

    tcswede Silver Member

    Beiträge:
    386
    Likes:
    0
    Das ist ja echt subba - dass 3 Jahre nach launch vom programm und den Anpreisungen im ersten Welcomepack (Nov 2004) jetzt auch umgesetzt werden - um ein ähnliches Niveau wie VIE und MUC aber auch zT ZRH und GVA anzubieten. Das wird doch nur gemacht weil doch viele angefangen haben die anderen Drehkreuze zu nutzen da FRA nur ein einziger PITA ist wenn man nicht mit dem Auto direkt ans FCT anreist. Dolle Verbesserung / Compensation.

    Cheers

    Thomas
     
  6. scrooge

    scrooge Bronze Member

    Beiträge:
    143
    Likes:
    0
    Heisst dies, dass der Exec. Bonus für Senatoren ebenfalls gekürzt wird oder zukünftig gar ganz entfallen wird? Immerhin gehören wir ja auch zu "unseren wertvollsten" Kunden. Weiss jemand etwas von solch einer Ankündigung, einem Enhancement dieser Art? Bei allem was recht ist, die LH reizt das Leidenspotential ihrer Kunden schamlos aus!
     
  7. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
    Das wäre doch eine Massnahme. Dann "erhalten" die FTLer einen exec Bonus von -25%. :mrgreen:
     
  8. Sirius

    Sirius Bronze Member

    Beiträge:
    183
    Likes:
    1
    Solch eine Reduzierung der Meilen hatte ich schon lange gefürchtet. Die zu vielen HON werden für die LH ja langsam zum Problem.
    Ab wann gilt das denn ?

    Aber zum Thema Abholen am Flieger. Wie ist denn die derzeitige Lage in der Schweiz. Wird man als LH HON nun wieder in Zürich zum Flieger gefahren wenn Buchung über LH, oder gilt das nur bei Swiss Buchung ?
     
  9. kasi

    kasi Diamond Member

    Beiträge:
    3.659
    Likes:
    3
    In wiefern ist es ein Problem für LH, wenn mehr Kunden als erwartet 10 tausende EUR Umsatz pro Jahr mit LH statt z.B. mit SQ oder UA machen?

    Gilt ab 01.01.08

    Warum es davon weniger HONs geben soll, ist mir jetzt aber trotzdem schleierhaft. Die 600.000 Meilen bei Erreichung des HON-Status, waren ja auch nur mit 25 % Exec-Bonus. Das würde ja nur funktionieren, wenn ein relevanter Anteil der HONs nach Erreichung des Status signifikant weniger LH flögen. Ist das so?

    Versteht jemand, warum die Qualität der Dienstleistungen, die mir LH als HON bietet, dadurch gewährleistet wird, dass ich weniger Meilen bekomme?

    VG

    Kasi
     
  10. Kalttaucher

    Kalttaucher Diamond Member

    Beiträge:
    7.576
    Likes:
    7
    Nett auf den Punkt gebracht.
     
  11. stephan

    stephan Bronze Member

    Beiträge:
    171
    Likes:
    0
    *prust* den gebe ich sofort an die FTLer weiter, die sich nebenan immer noch sooooo wichtig fühlen .... ;)
     
  12. Guest

    Guest Guest

    Die Änderung zwingt bestehenden HON eine Flugleistung von mindestens 480.000 Statusmeilen anstelle der alten Regelung von "nur" 400.000 Statusmeilen zur HON Requali auf. Inwieweit diese 80.000 mehr benötigten Statusmeilen "echte" Topkunden stören ist eine andere Frage. LH ist aber anscheinend der Ansicht, das man durch diese Maßnahme die Anzahl der Requalifizierungen zum HON verringern kann. Weniger HON bei gleichbleibender PA-Anzahl/Serviceniveau = bessere Qualität da sich die Ratio verbessert (=LH-Logik...).

    Simple Heraufsetzung der Schwelle auf 720.000 Stautsmeilen bei unverändertem HON-Bonus hätte zwar den selben Effekt (+80k Meilen Flugleistung) gehabt als die jetzige Variante; hätte es aber den "HON-Hunters" erschwert das schwarze Kärtlein zu erreichen. Warum diese Variante LH nicht gefallen hat, keine Ahnung, aber sie werden es sich überlegt haben.

    Fairste Variante wäre sicher gewesen, die 50% nur auf Prämienmeilen zu gewähren. Mit der jetzigen Variante "klaut" man den HON schlichtweg mindestens einen Prämienflug (Langstrecke Business) an Prämienmeilen = mehr Umsatz für LH (..es sei denn der HON fängt jetzt auch an Welt zu lesen :lol: )
     
  13. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
    Alternativ (jetzt ernsthafte Ideen)

    Ab 01.01.2008:

    Exec-Bonus
    HON: 25%
    SEN: 10%
    FTL: 0%

    Lounge
    HON: Unverändert
    SEN: Unverändert (aber *A Gold kommen nicht mehr rein)
    FTL: Kein Loungezugang (Jetzige FTL-Lounges werden zu reinen Business und *A Lounges)

    Awards
    HON: Unverändert gut
    SEN: Begrenzung des Companion Award auf 1x pro Jahr
    FTL: Einführung FTL-Premium Award (aber hier kosten die Awards 3x Meilen, nicht 2x)
     
  14. saftschupser

    saftschupser Platinum Member

    Beiträge:
    1.682
    Likes:
    0

    Super Idee.

    Auf einen Schlag ist das FCT von den "Welt" F Fliegern befreit, wenn Sie keinen Status haben.
     
  15. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Diese gewagte "Schlußfolgerung" ist aus der obigen Aufstellung allerdings nicht herzuleiten. Wer ein F-Ticket in Händen hat, erhält selbstverständlich weiterhin Zugang zum FCT in FRA - unabhängig von der Art des "Bezahlens". Wie jetzt ja auch: Cash oder Award? Egal. :mrgreen:
     
  16. saftschupser

    saftschupser Platinum Member

    Beiträge:
    1.682
    Likes:
    0
    Wenn jedoch die Anzahl der eingesetzten Meilen z.B. nach USA in F von 140.000 auf 280.000 oder 360.000 erhöht wird, sieht die Auslastung und Exklusivität eben anders aus.
     
  17. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Deine Rechnung stimmt natuerlich nur falls an ausschlieslich in Eco (und zwar nicht in B oder Y) fliegt........

    Stefan
     
  18. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Du meinst, wenn die Anzahl der für einen normalen Award einzusetzenden Meilen erhöht würde, richtig? Genau das ist ja die recht "gewagte Schlußfolgerung", von der ich oben schon sprach.

    Denn in der obigen Aufstellung der "Ideen" des Users highflyer war ja nur die Rede von "CompAwards" für Senatoren und "Premium Awards" für FTL, gell? Wer lesen kann...

    :mrgreen:
     
  19. saftschupser

    saftschupser Platinum Member

    Beiträge:
    1.682
    Likes:
    0
    Keine Schlussfolgerung sondern einfach "Inflation".

    Wie lange benötigt man jetzt 140.000 Meilen in F nach LAX ?

    Also 6 Jahre bestimmt; vielleicht 10 Jahre.
    Unter Inflationsgedanken schreit das nach einer Erhöhung.

    Dadurch wird ja auch wieder Zeitungsabsatz erhöht :D
     
  20. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Aha, Du meinst "Spekulation".
    Ja, das mag sein (hatte highflyer aber nicht geschrieben). :mrgreen:

    Meinetwegen können sie die USA-Awards gerne "verteuern". 8)
    Das macht mir nichts aus (und wäre angesichts der anderen Meilenwerte ja nur fair).
    Meinetwegen können sie die auch verdrei- oder vervierfachen. Ich flieg da nicht hin.

    Wenn man an eine Verteuerung von Asien-Flügen denken würde, käme ich ins Grübeln.
    Aber darauf weist ja zum Glück bisher noch überhaupt nichts hin (gibt auch keine Infos).

    Also bleibt (für uns) glücklicherweise noch eine Zeitlang alles im grünen Bereich. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
     

Diese Seite empfehlen