München: erste Airport Kundenkarte weltweit

Dieses Thema im Forum "Airports & Lounges" wurde erstellt von imported_admin, 7. Juli 2007.

  1. imported_admin

    imported_admin Bronze Member

    Beiträge:
    233
    Likes:
    1
    ab Oktober gibt es eine Kundenkarte vom Münchner Flughafen. Die kostenlose Basisversion brint Bonuspunkte wenn man in den Flughafengeschäften einkauft. Diese Punkte können dann in Gratisleistungen umgetauscht werden. Die kostenpflichtige Premiumkarte berechtigt zur Benutzung der Fast Lane bei der Security (bisher nur für LH Premiumkunden erlaubt).
     
  2. offtherecord

    offtherecord Bronze Member

    Beiträge:
    206
    Likes:
    0
    Gibt es dazu Preise?

    Die Definition LH-Premiumkunden finde ich etwas schwammig: Darf der FTL in München die Fast Lane Security benutzen?
    Ich bin seit 2 Monaten FTL, seitdem aber nicht geflogen. IIRC gibt es am Airport keine Schilder mit *S für die Priority Line - auf der anderen Seite ist ja auch der Business Check In nicht so gekennzeichnet, und dennoch darf man den als FTL ja benutzen.

    Hat jemand dazu Erfahrungen oder Fakten?
     
  3. Meilensucher

    Meilensucher Platinum Member

    Beiträge:
    1.025
    Likes:
    0
    In MUC gibt es im Terminal 2 (LH) Business, First Class + Hon Member Reihen für die Security und Passkontrolle. Das lohnt sich wirklich.
     
  4. Guest

    Guest Guest

    In der "Fastlane"-Passkontrollschlage für First Class, HON und *G wartet man stets mit Abstand am längsten, weil sich dort immer die Menschen mit den exotischsten Nationalitäten einreihen, deren Kontrolle dann pro Nase bis zu 5-10 Minuten und 0,5 Liter Stempelflüssigkeit braucht.

    Bis die 4 Leute vor einem (in der Regel aus Russland, Burkina Faso, Irak und einem der kleineren Jupitermonde) dann abgefertigt sind, wurden nebenan an der normalen Schlange mehrere mittelgroße Kreisstädte voller statusloser EU-Touristen durchgewunken.
     
  5. Schwabe

    Schwabe Silver Member

    Beiträge:
    302
    Likes:
    0
    Dieses Kommentar sollte zum Kommentar des Tages gewählt werden.

    Gruß
     
  6. Exdon

    Exdon Silver Member

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    Was sind schon 5 bis 10min, wenn Paxe den Flug von einem der kleineren Jupitermonde nach MUC hinter sich haben? Selbst in der feinsten F soll das eine Strapaze sein...
     
  7. Meilensucher

    Meilensucher Platinum Member

    Beiträge:
    1.025
    Likes:
    0
    Bei der Ankunft habe ich noch nie auf die Fastlane geachtet, nur auf die Länge der Schlange. Beim Abflug klappt das immer super.
     
  8. Guest

    Guest Guest

    Da es bei der Ankunft keine Fastlane gibt, dürfte es sich auch nicht lohnen, auf sie zu achten. ;)
     
  9. Meilensucher

    Meilensucher Platinum Member

    Beiträge:
    1.025
    Likes:
    0
    @Flysurfer

    dann verstehe ich Deine Aussage bezüglich der Exotenpässe nicht. So oft ich dort durch mußte war bei der Fastlane nie was los, ich hatte immer das Gefühl die Grenzbeamten langweilten sich dort ziemlich weil durch die LH streng kontrolliert wird, wer berechtigt ist sich dort anzustellen...
     
  10. DA40

    DA40 Bronze Member

    Beiträge:
    195
    Likes:
    0
    Die Welt ist größer als Bayern - BAA Worldpoints

    fyi:

    BAA, also die British Airport Authority hat schon seit längerem ein Loyalty Scheme im Angebot:

    BAA WorldPoints


    Zwar gibt hier soweit ich das überblicken kann, nur Gratisleistungen, war aber sicher vor der Münchner Karte auf dem Markt ;-).

    DA40

    P.S.: Liebe Bayern, München ist nicht das Zentrum des Universums - sicher nicht ;-).
     
  11. Guest

    Guest Guest

    Nie was los = 4 Leute = 25 Minuten.
     
  12. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Eine kurze Verständnisfrage:

    Wenn man (wodurch auch immer) die Fast-Lane nutzen darf, heißt dies doch nicht, daß man sie auch nutzen muß, oder?

    Ist das nicht vergleichbar mit den Privilegien für den Check-in bei bestimmten Status-Karten und/oder Bordkarten? Auch da kann es doch selbst für ein HON-Circle-Mitglied mit F-class-Ticket unter Umständen "schneller und reibungsloser" (womöglich sogar "netter") sein, sich zu einem (fast) leeren normalen Check-in-Counter zu begeben statt sich in eine Schlange am "Status-Schalter" einzureihen?
     
  13. Meilensucher

    Meilensucher Platinum Member

    Beiträge:
    1.025
    Likes:
    0
    25 min für 4 Personen ist bei der Ausreise schon mehr als heftig!

    Na ja, einmal erlebtes bedeutet ja keine Verallgemeinerung, oder?
    Du hättest ja auch die Schlange wechseln können.
     
  14. Guest

    Guest Guest

    Leider war es bisher fast jedes Mal so.

    Klar muss man die superkurze Schlange nicht nutzen.

    Nur geht man halt als denkendes Wesen normal zu der Schlange, wo 4-6 Leute anstehen und nicht zu der daneben, wo 30 Leute stehen.

    Leider aber sind in der Fast Lane dann immer noch 3-5 Leute vor dir, während nebenan mal eben 15-20 Leute abgefertigt wurden.

    Deshalb werde ich in MUC künftig einfach immer die längste Schlage nehmen, dann geht das sicherlich ruckzuck.

    Nachdem in MUC offenbar "je länger desto schneller" gilt: Vielleicht kann MUC ja ein paar Schlangen aus LHR importieren, so in der Größenordnung "Stachus-Erding", wovon LHR ja an einem durchschnittlichen Tag problemlos 2 Dutzend entbehren könnte, das würde dort ja eh kaum auffallen.
     
  15. Krug56

    Krug56 Platinum Member

    Beiträge:
    1.494
    Likes:
    5
    Airportkarte

    Hallo zusammen,
    die Diskussion über kurze und lange Schlangen, Fasttracks u.ä. verstehe ich nicht. Ist es nicht grundsätzlich so, dass man in der Schlange, in der man steht, immer am längsten warten muss. Es ist für mich dieses deja-vus Erlebnis, dass man aus dem Supermarkt kennt.
    Gruss aus Bielefeld
     
  16. Sirius

    Sirius Bronze Member

    Beiträge:
    183
    Likes:
    1
    In München bringt einem die Statuskarte bei der Security control gar nichts. Bei der sogenannten "Fastlane" steht jeder. Kontrolle gibt es gar nicht, oder nur ab und zu.
    In einem anderen Forum wurde darüber bereits geschrieben. In Vergleich zu Frankfurt, Düsseldorf oder Hamburg wird in München am wenigsten "sortiert".
    Also wozu noch eine Karte dazu
     
  17. Guest

    Guest Guest

    Re: Airportkarte

    Eigentlich gilt das nur für Schlangen gleicher Klasse, also wenn man mehrere Fastrackschlangen hat oder mehrere normale. :)

    Der hier geschilderte Fall liegt also anders und ist eher vergleichbar mit der Car-Pool-Lane eines kalifornischen Freeways, auf der mehr Stau ist als auf den 5 regulären Spuren daneben.
     
  18. Guest

    Guest Guest

    Vermutlich, um mit dem eingenommen Geld dann jemanden zu bezahlen, der sortiert.

    Das wäre dann das Ende der kostenlosen Snacks in der SEN-Lounge.
     
  19. Meilensucher

    Meilensucher Platinum Member

    Beiträge:
    1.025
    Likes:
    0
    also es kommt darauf an wo man bei der Security in MUC steht. Ich gehe immer ganz nach rechts, wo auch der first Check In ist. Da geht es schon gut schnell und die Schlange ist nicht so lang. Dann sprachen wir ja von der Passkontrolle. Da wird streng von der LH kontrolliert wer sich dort einreiht.
     
  20. kasi

    kasi Diamond Member

    Beiträge:
    3.659
    Likes:
    3
    Dazu gab es mal im FT einen legendären Threat. Einem SEN in FRA war genau dies passiert: Eine Dame der LH hat ihm VERBOTEN mit seinem C-Ticket am C-Schalter einzuchecken, sondern er habe sich als SEN bitteschön in die (viel längere) Schlange am F-Schalter einzureihen.

    Aber von solchen Irrläufern mal abgesehen: Klar, man darf anstehen wo man will - also auch in Y trotz HON-Status mit F-Ticket. Gerade in FRA sind die Schlangen manchmal so lang am F-Schalter, daß das gar nicht so abwegig ist.

    VG

    Kasi
     

Diese Seite empfehlen