Mehdorn hat genug

Dieses Thema im Forum "Airports & Lounges" wurde erstellt von irma, 15. Dezember 2014.

  1. irma

    irma Platinum Member

    Beiträge:
    1.504
    Likes:
    13
  2. Landsmann

    Landsmann Silver Member

    Beiträge:
    261
    Likes:
    4
    :d :d :d :d :d :d :d :d :d :d :d :d :d :d :d :d :d :d :d :d :d :d :d :d :d :d :d :d :d :d
     
  3. eac55

    eac55 Gold Member

    Beiträge:
    735
    Likes:
    3
    Oh ja , Frau Harderthauer ist frei .Doro Baer ist auch glaube ich frei.
    Die haben ganz grosse ,,Ohren,, und kriegen alles mit .
     
  4. BlueTraveller

    BlueTraveller Bronze Member

    Beiträge:
    189
    Likes:
    32
    Nachdem Mehdorn die Deutsche Bahn und Air Berlin fast in die Pleite geritten und diesen Konzernen schweren wirtschaftlichen Schaden zugefügt hat, gönnen wir doch dieser "Koryphäe der deutschen Managergeschichte" nach dem kleinen Intermezzo mit BER seinen wohlverdienten Ruhestand und mögen beten und hoffen, daß weitere deutsche Konzerne vor seinen Managerqualitäten bewahrt werden.
     
  5. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Vorsicht!
    Ich habe für die gleiche Meldung http://www.vielfliegerforum.de/airports-lounges-15/eskalation-zwischen-ber-gesellschaftern-geschaeftsfuehrer-mehdorn-395553/ Stunden vorher von unserem Greenhorn Renommee-Bewertungen (in dem Fall mal neutrale = langweilig) bekommen, weil ich irgendwo angeschrieben hätte und dies nicht neu sei. Wie muss das Stunden später erst sein?
     
  6. Bozen

    Bozen Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.111
    Likes:
    28
    Wahrscheinlich wird er für die Organisation der Atommüll-Endlagerung dringender gebraucht.
     
  7. gospodar

    gospodar Platinum Member

    Beiträge:
    1.943
    Likes:
    337
    Und noch etwas vom BER aus "airliners.de":

    Hauptstadtflughafen sucht neuen Chef

    Mit dem angekündigten Rücktritt des Berliner Flughafenchefs Hartmut Mehdorn hat die Suche nach einem Nachfolger begonnen. Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) setzte sich für eine schnelle Neuordnung von Aufsichtsrat und Geschäftsführung der Flughafengesellschaft ein, deren wichtigstes Projekt der Hauptstadtflughafen in Schönefeld ist.

    Als Vertreter des Eigentümers Berlin lud er die beiden anderen Gesellschafter, das Land Brandenburg sowie den Bund, zu Gesprächen darüber ein. Wann genau das sein sollte, blieb zunächst unklar
    .

    Mehr:
    http://www.airliners.de/hauptstadtflughafen-chef/34457
     

Diese Seite empfehlen