Neuer Businessclass Service

Dieses Thema im Forum "Emirates" wurde erstellt von hal9000, 24. Juni 2011.

  1. hal9000

    hal9000 Platinum Member

    Beiträge:
    1.558
    Likes:
    0
    Evtl für einige hier interessant: EK wird ab Juli den Service auf der Mainfleet (alle außer A380) in der Business Class anpassen. Dadurch soll es verglichen zum A380 etwas konsistenter werden. Hier ein Auszug der Veränderungen:
    - A380-ähnliche Mealpreparation, also individuelles bringen und anrichten des Essens statt fertiges Tablett.
    - KEINE trolleys mehr für jeglichen service, alles wird "per Hand" gebracht und auch geräumt.
    - Anderes Geschirr. (Sah aber auch anders als das bisherige A380 Geschirr aus :shock: kA was daran "konsistenter" sein soll, aber vielleicht wird das A380 Geschirr auch entsprechend angepasst)
    - Neues Besteck.
    - Nur noch 3 Hauptgerichte anstatt 4 (bzw. 5 für einige Routen) bisher. Davon ist das vorraussichtlich "beliebteste" precooked wie bisher, die anderen beiden werden angerichtet wie A380 / bzw. Firstclass.
    - Weniger Brotauswahl. Dafür nun so ein "Dreifachbrot", das aussieht, als wären .... naja.... 3 Brote zusammengewachsen.
    - Kein After-meal Trolleyservice mehr :oops: Cheese- und Fruits werden nicht mehr selektiert, sondern gibts nur noch auf pre-made plates. Ich finde, DAS ist ein echter Rückschritt....
    - Für Champagner/Wein laufen die jetzt mit sonem "Flaschenhalter" rum, da ja keine Trolleys mehr.
    - Getränkeorder jetzt schon on Ground, mit dem Getränk nach takeoff wird dann Mealorder genommen. (Bisher: Getränkeorder auch nach takeoff)
    - Der Napkin-clip, der bisher aus Plastik war und ständig auseinander gebrochen ist, wenn man nicht behuptsam das Besteck zog, scheint nun aus Metall zu sein...
    - Die Tabletts sind jetzt rund, um es mehr an "Gastonomie" zu erinnern, statt "Küchentablett".

    ...... und noch einiges mehr.
    Bin mal echt gespannt, wie das so sein wird, auch wenn ich leider in nächster Zeit erstmal keinen EK Flug geplant habe. Muss mich somit etwas gedulden.
     
  2. homer

    homer Platinum Member

    Beiträge:
    1.562
    Likes:
    5
    Danke, Hal..das klingt nicht gut. Weniger Gerichte und keine Trolleys, so dass man nicht mehr individuell selektieren kann (früher kam ja sogar die Hauptmahlzeit auf dem Trolley..seufz)..oder auch nach Augenschein überlegen, ob man lieber Käse oder Dessert nimmt..hab das auf meinem letzten A-380 Flug erlebt und empfand den Service dort als nicht so schön wie in der übrigen Flotte. Das klingt mir alles nach Rationalisierung, Kostenersparnis und dann vielleicht auch Reduzierung des Kabinenpersonals.. :x Na ja..fliege ja Anfang Juli und werde berichten. Ich frage mich langsam wirklich was bei EK los ist..überteuerte Preise, nur noch Saver Tarife, Verdoppelung des Kaupreises für Meilen und jetzt wohl auch noch Service Einschränkungen.. :shock: Und was verbirgt sich hinter "einiges mehr"? Für die Crews wird das dann auch nicht einfacher durch die zusätzöliche Lauferei..
     
  3. aviator

    aviator Platinum Member

    Beiträge:
    1.706
    Likes:
    46
    Hi hal,
    ist die Info gesichert unbd woher stammt sie?
    Danke.
     
  4. brzmas

    brzmas Pilot

    Beiträge:
    60
    Likes:
    0
    Danke für diese interessante Info...
    Das ist das selbe Brot wie bei Ethihad. Schau mal auf http://www.airlinemeals.net, dort findest du einige Beispiele. Finde ich ganz nett, das Brot fand ich im übrigen nicht immer eine "Glanzleistung" von Emirates...
    Da sieht man wie verschieden die Meinungen sein können. Ich finde das echt super und ein Fortschrfitt! Der Essens-Service ging meiner Meinung nach immer viel zu lange, nach der Hauptspeise gings oft eine Ewigkeit bis die mit dem Trolley rauskamen und wenn man dann noch zu weit vorne saß, gings dann nochmal eine Ewigkeit. Kann ja locker drei Stunden gehen, vom Start bis zum ende des Essens. Bei einem 6 Stunden Flug bleibt dann nicht mehr viel Zeit um flachen Sitz zu genießen, vorausgesetzt man hat einen, was ja wieder ein anderes Thema bei Emirates ist... :mrgreen:
    Bin mal gespannt, vielen Dank nochmal
     
  5. hal9000

    hal9000 Platinum Member

    Beiträge:
    1.558
    Likes:
    0
    Stimmt... Ich kann dann auch immer fragen, ob ich einfach nur ein Haufen Erdbeeren bekomme :mrgreen:
    Obwohl ich denke, dass man lieb gefragt auch jetzt noch sicher Sonderwünsche bekommt, nur dass sie das eben dann in der Galley preparieren.

    Ich fand, es hat Vor und Nachteile. Das individuelle Servieren hatte durchaus "Stil", wie in einem guten Restaurant. Es wird einem ja alles per Hand aufgetischt, wirkt etwas schöner, als ein fertiges Tablett hinzustellen.

    In der Tat. Die "Meinungen" von Crew, die ich bisher hörte, war eindeutig Enttäuschung, da sie einerseits wohl mehr zu tun haben, und andererseits selber nicht der Meinung sind, dass das wirklich eine Produktaufwertung ist, und sicher auch viele blöde Fragen beantworten müssen. Aber angeblich soll der Service deutlich fixer und "effizienter" sein (was auch "brzmas" ansprach), insofern "kürzer härter arbeiten"...

    Von einer Freundin, die Crew ist, die mir auch die Trainingsunterlagen mit Fotos gezeigt hat. Alle Business Class Cabin Crew mussten in der letzten Zeit einen 2-Tägigen Auffrischungskurs dafür machen. Bestätigt durch einige weitere Crews, die ich in anschließenden Flügen darauf angesprochen hab, allesamt aber extrem vorsichtig und zögerlich mit Informationen waren :)

    Bin gespannt. Also ich fand das "körbchen", von dem man auswählen konnte, eigentlich nicht schlecht. (Solange noch alles da war, und noch frisch ist)

    Ok, so kann mans natürlich auch sehen. (Und wie geschrieben, einige Crew hatten kommentiert, dass sie davon ausgehen, dass der Service in der Tat viel schneller gehen wird) In der Tat find ich auch bei der A380, dass durch die individuelle Bedienung, wer schneller ißt auch schneller serviert wird und fertig sein kann.
    Aber irgendwie hat es dann mehr ein "Abfertigungs-flair", der Trolley mit der Auswahl verleihte einem schon einen Exlusivitäts-gefühl fand ich. Hat wohl alles Vor- und Nachteile. Wer Business-like maximale Effektivität will, möcht natürlich schnell fertig werden. Wer Homer-like vollends auf Genuß geht, bevorzugt sicher lieber die langwierige Auswahlprozedur :mrgreen:
     
  6. Rechner AN

    Rechner AN Bronze Member

    Beiträge:
    148
    Likes:
    0
    Im Kontext betrachtet echt gut... :lol:
     
  7. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.169
    Likes:
    203
    Dass der Teller bereits fertig zubereitet an den Sitz gebracht wird, ist auch bei vielen Airlines in der First schon länger der Fall. (Ich meine, bei SQ zu erinnern, dass das Essen auch in C dort schon vorletztes Jahr so präsentiert wurde, bei OS kommte der vom Koch präparierte Hauptgang in C ja schon seit Jahren auf dem Teller).

    Finde gleichwohl nicht, dass das Essen dadurch qualitativ oder quantitativ abgenommen hätte.
    Gerade in F wirkte es sehr üppig und schon fast verschwenderisch, wenn die FA's mit dem Trolley ankamen und es zB. als Hauptgang 4 Gerichte nebst vielen Beilagen zur Auswahl gab.
    Auch zum Frühstück wurden allein bei einem Gang Müsli, Cornflakes (meistens jeweils mit 2 Sorten Milch), verschiedene Joghurts etc. auf dem Trolley präsentiert, Vieles schon geöffnet.
    Das alles wurde aber auch so angekarrt, wenn nur 1 oder 2 Paxe in der F waren!
    So schön es von der Optik her auch war, habe ich oft mit meiner Frau darüber gesprochen, wieviel die dann wegwerfen.
    Insofern werden sie jetzt besser kalkulieren können.
    Und-ja Homer- man bekommt auf Bitte mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch in C eine Extra-Portion!
     
  8. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Gönnt dem Personal doch auch mal etwas Ordentliches.
     
  9. homer

    homer Platinum Member

    Beiträge:
    1.562
    Likes:
    5
    rofl :lol:
     
  10. Berlin1993

    Berlin1993 Pilot

    Beiträge:
    89
    Likes:
    0
    Guten Tag,

    mein letzter Emirates Business Class Flug war sim April von Hamburg nach Dubai. Der Service war noch der >alte<. Eine Bekannte - FA bei Emirates - berichtete mir von der Umstellung.
    Sie meinte, dass es ehrheblich mehr Aufwand fuer die Flugbegleiter sei. Sie ist nicht so dafuer.
    Mein Eindruck - von ihrer Schilderung der Umstellung, ist auch nicht wirklich positiv. Ich mochte es sehr, als ich das Essen auf dem Rollwagen sehen und waehlen konnte... also den Kaese und das Obst und das Desert.
     

Diese Seite empfehlen