Pricing LH First vs Emirates - wann ändert sich was - was muss sich ändern?

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von djdouble, 10. Februar 2015.

  1. djdouble

    djdouble Co-Pilot

    Beiträge:
    35
    Likes:
    0
    Hallo in die Runde

    habe heute zwei First Flüge bei Emirates gebucht von FRA nach PVG für den Monat Juli.

    Preis für zwei Tickets liegen bei LH bei 12.000 EUR, bei Emirates bei 6.000 EUR (mit A380). Natürlich muss ich in DXB aussteigen und habe 3,5 Std Wartezeit in der First Lounge, als mit dem Direktflug der LH. Der Umstieg nervt mich schon...:

    Nun wurden wir ja in den letzten Monaten immer wieder geplagt von Streiks. Man liest schlechte Nachrichten in den letzten Wochen, dass das LH Geschäft schwierig laufen würde, die Zukunft ungewiss sei etc. Was ich nicht verstehe ist, warum die LH nicht endlich mal anfängt etwas zu unternehmen.

    1. Preis

    Ich würde ja mehr bezahlen als den Emirates Preis, alleine weil ich gerne ein Deutsches Unternehmen unterstützen würde, da ich von der Sicherheit der LH überzeugt bin und weil ich gerne direkt fliege. Aber 100% Aufschlag?

    2. Service

    Ich werde bei Emirates immer abgeholt von zu Hause und an der Destination zum Hotel gefahren vom Shuttle Service, auch wenn ich nur Business fliege.

    Letzter LH Flug FRA - DXB in der C Klasse, miese Maschine, übler TV (verschwommen, unscharf), fast keine Filme zur Auswahl: Meine Frage: Haben Sie auch Champagner? Antwort: "Nein es gibt nur Winzer Sekt" Preis 5000,00 EUR/2 Tickets

    Vorletzter Flug Emirates FRA - DXB auch C Klasse, neues Flugzeug, perfekter Service, ICE (müssen wir nicht drüber sprechen, perfekt): Moet Jahrgangschampagner. Preis 3600,00 EUR/2 Tickets


    In FRA Business Class Lounge vs Emirates Business Class Lounge... Ich glaube jeder kennt den Unterschied. Kleiner Tipp an LH: Warum werden nicht alle Frequent Traveller aus der Lounge geschmissen und man macht eine Art Bahn Comfort Lounge für die auf? Gibts Kaffee und Kuchen und gut ist... Das kann man doch keine Business Class Lounge nennen mit Würstchen und Kartoffelsalat (auch wenn ich beides sehr gerne Esse).


    Diskussion:

    Ich will jetzt keine Diskussion starten, von wegen Wüstenflieger sind so toll, sondern eine Diskussion, ob man bei der LH komplett umdenken müsste. Ich fliege Langstrecke nur 7-8 mal pro Jahr. Dann aber nur Business oder First als Vollzahler. Ich lege keinerlei Wert auf irgendeinen Status, sondern suche mir den Flug nach Preis/Leistung aus.

    Ich verstehe natürlich, dass die Golf und Wüstenflieger Kapital aus den jeweiligen Staaten erhalten. Deswegen muss man mehr zahlen bei der LH. Aber welcher Preis ist angebracht? Müssen es wirklich die zum Teil 100% sein mit dazu weniger Service? Wenn der Preis nach PVG für zwei Tickets bei 7200-7600 EUR gelegen hätte, wäre ich auf jeden Fall LH geflogen. Das sind dann ca. 25% Aufschlag. Ist das zu wenig und/oder bin ich zu geizig und lege zuviel Wert auf Luxus? Bin ich vielleicht die falsche Zielgruppe für die LH und sehe das nur nicht?


    Das Wichtigste: Was denkt ihr, wie muss sich die LH verändern, dass sie sich für die nächsten 10 Jahre wappnet?
     
  2. Knallkopf

    Knallkopf Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    212
    Likes:
    103
    Zum wiederholten Male: diese Preisvergleiche sind Schwachsinn! Wähle als Abflughafen BUD oder Athen aus und Du kommst mit LH genau so günstig in der F von A nach B. Nur hast Du dann eben auch wieder einen Umsteiger. Dies ist aber nix Neues und sollte Dir mit Deinem Flugverhalten durchaus bekannt sein. Im Übrigen verhält sich nicht nur LH so. BA oder AF fliegen ab D günstiger in die Ferne als ab LHR bzw. CDG (u.s.w.)! Bei den Wüstenairlines kommt natürlich noch der Subventionsfaktor dazu.
    ...und das es an Bord des Fluges FRA - DXB keinen Champagner gegeben hat glaube ich Dir nicht. Lediglich vor dem Start wird Winzersekt ausgeschenkt. Während des kompletten Fluges steht natürlich Champagner in der C zur Verfügung. Also erzähl keine Märchen.
    Bzgl. Qualität der Lounge, des Bodenseevices und des C Produkts, vor allem, wenn man bei LH noch die Rutsche erwischt, stimme ich Dir zu. Der Abhol- und Bringservice ist auch was tolles. Das F Produkt von LH finde ich wiederum besser als das von Emirates.
    Fazit: Du berichtest sehr einseitig und schlecht recherchiert!
     
    TanteJu gefällt das.
  3. djdouble

    djdouble Co-Pilot

    Beiträge:
    35
    Likes:
    0
    Beim ersten stimme ich dir zu, beim zweiten: ich habe hier nicht recherchiert, sondern es spiegelt sich in meinem Bericht lediglich meine Erfahrung wider. Warum sind solche Preisvergleiche Schwachsinn? In FRA hat LH ihre Basis, warum sollen die dann nicht vernünftige Preise anbieten? Es geht hier doch um Deutsche Kunden, die sich in den nächsten 10 Jahren immer mehr überlegen werden mit welcher Airline sie fliegen wollen, wenn die Wüstenairlines aggressive Preise mit mehr Service anbieten.

    Genau wie du es beschreibst, agiert die LH derzeit. Alles ist gut, wir haben ja auch gute Preise, die Airlines bekommen ein neues Innenleben, die anderen Leben von Subventionen, es wird schon alles gut. Ich glaube, wenn sich nicht bald etwas ändert, sehen wir in 5-10 Jahren wie Tausende von Stellen abgebaut werden. Siehst du die LH mit ihrem derzeitigen Konzept auf gutem Wege?
     
  4. relhok

    relhok Silver Member

    Beiträge:
    270
    Likes:
    11
    Stimme Knallkopf zu. Die Preisgestaltung der Airlines versteht niemand mehr. Vermutlich nicht einmal die Aairlines.
    Und djdouble: nicht die Preisgestaltung der Lufthansa ist unvernünftig, sondern diejenige der Emirates. Sagt so Lufthansa. Siehst Du das Problem?

    Ob die Lufthansa mit ihrem Konzept auf gutem Wege ist? Das weiss niemand, nicht einmal Lufthansa. Vor wenigen Jahren haben sie als Konzept alle Langstreckenflieger mit 1. Klasse ausgerüstet. Jetzt mit neuem Konzept reissen sie diese wieder raus und steigen mit Wing und anderen Dingen ins Gebiet der LCC ein. Ob sie die Kosten so weit runter bringen, dass LCC rentieren wird?
     
  5. A340

    A340 Guest

    Schöne Vorstellung für dich, wer F fliegt hat das FCT und wer BC fliegt ist oft SEN und kann in die Senator Lounge. Dem FTL wurde eh schon vieles gestrichen und er macht immer noch einen großen Anteil auf den kontinentalen Strecken aus, aber denk mal schön weiterhin nur an dich.
     
  6. HKG

    HKG Gold Member

    Beiträge:
    891
    Likes:
    19
    Warum die Preise im Ausland billiger sind?
    Ganz einfach, weil kein Carrier auch nur einen Gast aus dem Ausland generieren könnte, wenn man nicht billiger als der Homecarrier wäre.
     
  7. Knallkopf

    Knallkopf Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    212
    Likes:
    103
    Genau so ist es. Wer das nicht verstanden hat, hat nun mal schlecht recherchiert. Das hat überhaupt nix expliz. mit LH zu tun.
     
    TanteJu gefällt das.
  8. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.169
    Likes:
    203
    Ich fliege seit Jahren (auch) mit EK in F. 3000 Euro für ein Ticket nach PVG sind die Ausnahme. Der Normalpreis liegt bei ca. 5600 Euro.
    LH hat doch schon viel getan, bis vor wenigen Jahren gab es keinen F saver, als Vollzahler hätte man da immer über 10000 Euro abgedrückt.
    Außerdem:
    Ein Flug mit SQ FRA-SIN ist in C kaum unter 3500 Euro zu haben.
    Bei dem derzeitigen (Sonder) Tarif von EK bekommst du bei denen dafür F. Also müsste man auch SQ nach der Preisgestaltung fragen.
    Ganz zu schweigen von Tarifen in C FRA-DPS. Da ist Malaysia Airlines teilweise bis zu 1000 Euro preiswerter als SQ.
     
  9. lhsen

    lhsen Silver Member

    Beiträge:
    280
    Likes:
    2
    Die Preisunterschiede sind für mich ein wichtiger Grund, jeweils mit Emirates etc. zu fliegen (z.B. letztes Jahr nach Tokyo in F für 3.000 €) Der Limo-Service ist hervorragend; auch wenn ich 200 km von DUS wohne und zuzahlen muss. Hier gibt es überhaupt keine alternative Möglichkeit bei LH.

    Die Qualität des Services an Bord ist teilweise auch um Welten besser. Fazit: Auf den Flügen nach Asien nehme ich fast immer Emirates oder Ethidad; noch bin bin ich LH-Sen durch USA Flüge, aber das wird sich kurzfristig wahrscheinlich ändern. Da helfen auch die neuen 2 Sterne auf meiner Karte nichts.
     
  10. Knallkopf

    Knallkopf Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    212
    Likes:
    103
    Nie und nimmer!!! In C ist der Service bei Emirates besser, aber nicht um Welten! In F hat LH auf jeden Fall die Nase vorn!
     
  11. lhsen

    lhsen Silver Member

    Beiträge:
    280
    Likes:
    2
    Schon mal geduscht oder an der Bar gesessen?
     
  12. eac55

    eac55 Gold Member

    Beiträge:
    735
    Likes:
    3
    Für mich sind alle Preise , z. B Europa - BKK , in BC über 2.000 Euro eine Unverschämtheit.
    Leider liegt LH meistens und TG immer darüber . Die letzten 20 Flüge BKK seit 2010 habe ich immer
    zwischen 1.600 und 1.950 bekommen . Die Airlines waren LH ,EVA , Emirates , KLM , Austrian , Swiss und
    Turkish . Service ist bei allen in etwa gleich gut mit leichtem Plus Lounge Emirates . Am besten
    hat mir EVA gefallen , da das Gesamtpaket gut ist . ( 777 ab AMS ) .
     
  13. Knallkopf

    Knallkopf Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    212
    Likes:
    103
    Wow. Bist Du von der auf wenige Minuten limitierten Dusche so beeindruckt? Wenn das für Dich die Maßstäbe sind, verstehe ich Deine Aussage. Mir sagt da schon eher die sehr gelungene LH F Kabine oder das FCT zu.

    PS: ich bevorzuge umfangreiche Körperpflege am Boden. Der Mehrwert 5 Minuten in der Luft zu duschen hat sich mir noch nie erschlossen. Aber Jedem das seine, gell.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2015
    TanteJu gefällt das.
  14. Ataraxix

    Ataraxix Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    106
    Likes:
    3
    Mögen die Qualitäts-Unterschiede in F marginal sein. Die Preisunterschiede sind meist schon erheblicher.
    Und der Hinweis, man könne mit LH über BUD etc. ähnlich günstig mit einem Stopp fliegen (Knallkopf #2) scheint von jeder Reisepraxis ungetrübt zu sein. Es ist so gut wie nie möglich, bspw. von HAM, MUC oder FRA am selben Tag nach BUD zu fliegen, dann mit LH zurück nach FRA und schließlich nach PVG. Einmal abgesehen davon, daß man zweimal umsteigen muß, kostet der Blödsinn eine Übernachtung in BUD oder FRA.
    Dann doch lieber 4 Stunden in einer F-Lounge in DXB.

    Vollends lächerlich machen sich die LH-Apologeten allerdings, wenn sie dann auch noch die LH C als erwägenswerte Alternative zur C der Wüstencarrier darzustellen versuchen.

    @ djdouble: interessanter Beitrag! Warten wir mal ab, was TTIP und weitere Liberalisierungen der Märkte bringen. Das Subventionspolster des ehemaligen Staatsfliegers LH verflüchtig sich bilanziell nach und nach ebenso wie das der Post, der Bahn und anderer "Behörden". Sollte dann auch noch der europäische Protektionismus bei den Slots weiter schwinden (wofür einiges spricht) wird LH sich irgendwann ebenso einen "Partner" suchen müssen wie AB ;-)
     
  15. htb

    htb Platinum Member

    Beiträge:
    1.664
    Likes:
    2
    Du hast da aber einiges missverstanden. Niemand hat gesagt, man könne "über" AMS ähnlich günstig fliegen. Man kann "ab" Amsterdam günstiger fliegen, weil über Frankfurt nicht so geschickt ist, wie direkt mit KLM.

    Das interessiert natürlich Leute, für die der jährliche Flug an sich bereits ein Erlebnis ist, nicht. Die werden dann günstig mit Anhang über Frankfurt fliegen. Wer allerdings mehrmals im Monat unterwegs ist, will irgendwann einfach nur noch schnell dort und wieder zurück sein, und die Zeit, die man gemeinsam mit der Familie verbringen könnte nicht in irgendwelchen Lounges abhängen, die man besser kennt, als sein eigenes Wohnzimmer.

    Das wird dann natürlich von Unternehmen dann noch wirtschaftlich betrachtet. Wenn der Arbeitnehmer 10 Stunden länger unterwegs ist (hin- und zurück), aber 2000€ gespart werden können, dann fliegt der vielleicht doch über die Wüste. Außer eben es stehen keine 10 Stunden im Monat zur Verfügung.

    HTB.
     
  16. j2w

    j2w Bronze Member

    Beiträge:
    121
    Likes:
    79
    Warum? Meine LH-Erfahrungen sind nicht so, dass ich mich unsterblich verliebt hätte. Was sollte mich bei ähnlichem Preis zum Homecarrier zwingen?
     
  17. htb

    htb Platinum Member

    Beiträge:
    1.664
    Likes:
    2
    Keiner spricht von zwingen. Was könnte das wohl sein, was Passagiere bei gleichen Preis zu einer direkten Verbindung statt zu einer Umsteigeverbindung animieren könnte? Nicht klar? --> Dafür gibt es ja Merkbefreiungen.

    HTB.
     
  18. j2w

    j2w Bronze Member

    Beiträge:
    121
    Likes:
    79
    Dann lies Deinen eigenen Text noch einmal und versuche es mit verstehendem Lesen.

    "Warum die Preise im Ausland billiger sind?
    Ganz einfach, weil kein Carrier auch nur einen Gast aus dem Ausland generieren könnte, wenn man nicht billiger als der Homecarrier wäre."


    Kein Buchstabe mehr oder weniger und keinerlei Bezug auf Umsteigeverbindungen.
    Nur die absolute Aussage, dass bei 1:1-Preisen nicht ein einziger Gast den Homecarrier meiden würde.
     
  19. Ataraxix

    Ataraxix Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    106
    Likes:
    3
    Freut mich, dass ich nicht der einzige bin, der hier ab und zu mal wirres Zeug postet.
    MEIN Verstand reicht jdf. nicht, in deinen Zeilen irgend einen Sinn zu erkennen.
    Jeder, der nicht in Amsterdam wohnt, fliegt nicht "ab" Amsterdam, sondern "über" Amsterdam. (wie kommst du überhaupt auf Amsterdam?)

    Eine Familie, die vor dem Longleg erstmal eine Nacht im Hotel in BUD (oder AMS) zubringen muß, fliegt natürlich nicht billiger, als wenn sie sogleich ex HAM, MUC, DUS, FRA mit kurzem Stop in der Wüste direkt ans Ziel gelangt.
    Für einen Arbeitnehmer gilt dies natürlich erst recht; der soll nicht einen Tag vorher nach AMS fliegen, um 400 Euro Flugkosten zu sparen, sondern der soll abends nach DXB fliegen, um am nächsten Tag am Ziel zu sein.

    Da beisst die Maus keinen Faden ab: LH ist nur auf den Strecken interessant, auf denen sie konkurrenzlos ist. Für Paxe, die sich an ihren Status klammern, mag das natürlich anders sein.
     
  20. djdouble

    djdouble Co-Pilot

    Beiträge:
    35
    Likes:
    0
    Das finde ich auch der Service in der C der LH ist nicht um Welten schlechter. Die Emirates hat leicht die Nase vorne. Was Ausstattung und Infotainment angeht, finde ich aber die Emirates um einiges besser.
     

Diese Seite empfehlen