Programmänderungen bei airberlin topbonus ab 12. Juli 2016

Dieses Thema im Forum "Airberlin" wurde erstellt von Steffen, 17. Juni 2016.

  1. Steffen

    Steffen Guide

    Beiträge:
    124
    Likes:
    78
    Ab dem 12. Juli treten neue Tarife bei airberlin in Kraft. Hier findet Ihr die neuen Tarife.

    Im Rahmen dessen ändert sich auch einiges für airberlin Statuskunden:
    topbonus Silver Mitglieder

    • Der Silver Bonus wird von 20 Prozent auf 25 Prozent erhöht
    • Ein kostenloses, zusätzliches Gepäckstück mit 23kg Gewicht (Economy Class) und 32kg (Business)
    • Ab dem 28. Oktober 2016 können Silver Mitglieder die Security Fast Lane nicht mehr nutzen
    topbonus Gold Mitglieder

    • Der Gold Bonus wird auf 50 Prozent erhöht
    • Ein kostenloses, zusätzliches Gepäckstück mit 23kg Gewicht (Economy Class) und 32kg (Business)
    • Das zusätzliche Handgepäckstück entfällt
    topbonus Platinum Mitglieder

    • Der Platin Bonus erhöht sich auf 75 Prozent
    • Ein kostenloses, zusätzliches Gepäckstück mit 23kg Gewicht (Economy Class) und 32kg (Business)
    • Das zusätzliche Handgepäckstück entfällt
    • Das kostenlose Gourmet-Menue entfällt für Buchungen ab dem 12. Juli.
     
    hajosiewer gefällt das.
  2. Travelmaniac

    Travelmaniac Einsteiger

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Interessant zu wissen, da hab ich auch direkt eine Frage:

    Ich bin Studentin in Kopenhagen und fliege regelmäßig die Strecke Düsseldorf-Kopenhagen und zurück und auch Berlin-Kopenhagen.
    Da ich abwechselnd mit AirBerlin und SAS fliege (je nachdem wer günstiger ist), würde ich mich gerne nun auf eine Meilenprogramm konzentrieren.
    Welche Erfahrungen habt ihr damit und welches davon lohnt sicher eher für eine Studentin?

    Danke!
     
  3. YuropFlyer

    YuropFlyer Guide

    Beiträge:
    216
    Likes:
    99
    In den billigsten Buchungsklassen sammelt man leider - egal ob bei Air Berlin, SAS oder sonstwem - mittlerweile nur noch sehr eingeschränkt Meilen.

    Ich war früher auch (relativ) loyal der LH Gruppe / *A gegenüber, und habe aufgrund meines Status gebucht.

    Mittlerweile sage ich mir, wenn die Konkurrenz 200€ billiger ist, dann fliege ich diese. Eine Loyalität beruht auf Gegenseitigkeit.

    Wenn du besonders Kurzstrecke fliegst "Best Price", dann wird ein Status sowieso schwierig.

    Air Berlin über Segmente wäre vielleicht noch eine Möglichkeit. Aber wirklich bevorzugt eine Airline buchen, ich glaube diese Zeiten sind leider fast vorbei. Wenn sich die Preise praktisch immer +/- gleichen, dann könnte es noch angehen, sich für ein Programm zu entscheiden. Ist aber mal Air Berlin, mal SAS deutlich günstiger, dann würde ich weiterhin wie bisher den günstigeren Flug nehmen - Meilen sammeln kann man ja immer noch, und wenn dann - sagen wir mal - Air Berlin meistens günstiger war, und sich nach 9 Monaten abzeichnet, das ein Gold-Status möglich wäre, dann kann man immer noch etwas in die Richtung steuern. Aber grundsätzlich auf eine Airline/Allianz einschiessen, und nur noch die buchen, das ist deutlich überholt in meinen Augen.
     
    Travelmaniac gefällt das.
  4. Travelmaniac

    Travelmaniac Einsteiger

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Okay danke für die Insights... dachte mir auch, dass eine Anmeldung bei Beiden gar nicht mal so unlogisch wäre, da SAS Star Alliance ist und Air Berlin OneWorld. Bin mal gespannt, wer mir mehr Benefits bietet ;)
     
  5. travel_with_Massi

    travel_with_Massi Bronze Member

    Beiträge:
    121
    Likes:
    67
    Bei SK Eurobonus kannst nach 45 One-Way Flügen mit SK Star Alliance Gold (*G) werden, das ist einer der leichteren Wege zum *G Status, der dann in der gesamten Allianz C/F Check-In, Security Fast Lane und Lounge-Zugang bringt. Zudem gibt es für SK Flüge auch in den günstigen Buchungsklassen immer mindestens 500 Meilen pro Leg.

    Für AB Gold (OW Sapphire) müsstest du schon mind. 60 One-Way Flüge absolvieren.

    Ich würde in DUS, CPH, TXL *A vom Angebot bevorzugen, sollten aber auch die 45 benötigten Flüge eher utopisch sein, teile ich die Ansicht von YurupFlyer.
     
    no_way_codeshares gefällt das.
  6. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    @Travelmaniac:
    Ich würde mich zu beiden anmelden, um keine Flüge ungenutzt zu lassen, aber mich auf eines konzentrieren.
    Persönlich finde ich, dass die jeweilige Statusstufe bei AB Dir auf dieser Strecke und bei günstigen Tarifen etwas mehr Vorteile bringen könnte, als das Pendant bei LH (angefangen mit der Fastlane in CPH bei Status).
    Aber bei SK hast Du deutlich mehr Verbindungen täglich und, auf dieser Strecke für Dich wohl besonders entscheidend: insbesondere am Wochenende! Beide sind in der Regel auf der Strecke günstig, auch als Oneway, aber SK ist meist noch unter dem AB-Preis zu bekommen.
    Und an der Stelle hat travel_with_Massi einen wichtigen Hinweis geliefert: Mit SAS Eurobonus erreichst Du den Status schneller als mit LH Miles&More und sogar schneller als mit AB TopBonus. Und im Gegensatz zum LH-Status hättest Du damit in CPH auch Fastlane.
    Wenn es Dir dagegen um die Bonuspunkte geht und der Status unerreichbar scheint: die Einlösungsmöglichkeiten bei LH Miles&More sind einfach deutlich grösser als bei den anderen und die Verfügbarkeit von Prämienflügen ist dort weniger schlecht.
     

Diese Seite empfehlen