Ryanair: Flüge in die USA

Dieses Thema im Forum "Low Cost Carrier" wurde erstellt von Jet1, 26. Februar 2014.

  1. Jet1

    Jet1 Platinum Member

    Beiträge:
    2.288
    Likes:
    85
    Man kann ja von Michael O’Leary halten, was man will, aber für einen gelungenen PR-Gag ist der Vorstandsvorsitzende von Ryanair immer gut. Waren es die kostenpflichtige Toilettenbenutzung oder der Verkauf von Stehplätzen in den Flugzeugen seiner Airline, solche Schnapsideen haben immer ihren Weg als kostenlose Werbung für Ryanair in die Medien gefunden und sind nie realisiert worden.

    Jetzt hat er einem Pressebericht zufolge angekündigt, Ryanair werde demnächst Flüge in die USA zu Preisen ab rund 13 Euro pro Strecke anbieten.

    http://biztravel.fvw.de/ryanair-oleary-will-usa-fluege-anbieten/393/128962/4070

    Warten wir’s mal ab, ob daraus was wird oder ob das nur ein weiterer PR-Gag war, damit Ryanair im Gespräch bleibt.
     
  2. A340

    A340 Guest

    Ohne Gepäck mit Hirnlosen Paxen die sich vor dem Flug restlos entleeren könnte es die 738 vielleicht über den großen Teich schaffen. :lol:
     
  3. AirBär

    AirBär Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.299
    Likes:
    215
    Vermutlich werden die Tickets dann als NYC Flug angepriesen und landen tut man dann auf der "fields, forests and meadows - airbase Kansas Nord". :mrgreen:
     
    Sandmann gefällt das.
  4. Bozen

    Bozen Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.111
    Likes:
    28
    Oder wegen vorgeblichen Treibstoffmangels auf dem Hudson. (vorausgesetzt, die Vollkaskoversicherung ist billiger als die Landgebühren.
     
  5. A340

    A340 Guest

    Was da oben ist hatten wir schon.
     
  6. Sandmann

    Sandmann Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    103
    Likes:
    200
    Meine Erfahrungen mit Ryanair sind durchwegs negativ. So lange alles passt, kann man sich ja mit den durch den günstigen Preis "erkauften" Abstrichen noch arrangieren. Aber wehe es fällt mal ein Flug aus und man ist am Airport gestrandet. Ich wurde noch nie so von einer Airline hängen gelassen, wie von den Iren! 2 x (1x in Italien und 1x in Spanien) durfte ich den Horror erleben......und wehe man fordert dann auch noch die Ausgleichszahlung ein. Dann stellt man sich komplett taub. Ist zwar bei anderen Airlines wie LH oder AB auch sehr zäh, aber weit weg von dem, was sich Ryanair erlaubt.
    Für mich gilt: NIE MEHR Ryanair. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.
     
    Zahnfee1978 gefällt das.
  7. A340

    A340 Guest

    Die dann letztendlich mit dem Standardschreiben und Hinweis auf Kulanz innerhalb 4 Wochen zahlen.
     

Diese Seite empfehlen