Ryanair: Neue Flüge ab/bis Köln/Bonn

Dieses Thema im Forum "Low Cost Carrier" wurde erstellt von Jet1, 10. April 2014.

  1. Jet1

    Jet1 Platinum Member

    Beiträge:
    2.288
    Likes:
    85
    Jetzt greift Ryanair den deutschen Billigflieger Germanwings an dessen Heimalflughafen Köln/Bonn frontal an und stationiert dort ab Oktober dieses Jahres ein Flugzeug, das zusätzlich zu den derzeitigen Ryanair-Zielen Faro (Portugal), Girona (bei Barcelona), Malaga, Palma de Mallorca und Teneriffa dann auch Dublin, London-Stansted, Madrid, Riga und Rom-Ciampino anfliegen soll.

    http://www.irishexaminer.com/breakingnews/business/ryanair-to-open-fifth-german-base-627479.html

    Man darf gespannt sein, ob dadurch ein Preiskrieg zwischen Germanwings und Ryanair angezettelt wird und wer den ggfs. gewinnt.

    Übrigens: Bitte in diesem Thread keine weitere Grundsatzdiskussion über Ryanair. Die ist mit allen Argumenten für und gegen diese Fluggesellschaft schon oft genug geführt worden, beispielsweise hier: http://www.vielfliegerforum.de/low-cost-carrier-17/ryanair-immer-erheiternd-392055/, http://www.vielfliegerforum.de/top-deals-25/fluege-ryanair-ab-5-euro-383039/, viewtopic.php?f=7&t=35484, viewtopic.php?f=7&t=34300 und viewtopic.php?f=7&t=31399. Beiträge und Kommentare zur geplanten Expansion von Ryanair in Köln/Bonn lese ich dagegen gern.
     
  2. A340

    A340 Guest

    Ganz nüchtern, wer mit denen fliegen will soll's tun, sicher aber später nicht wundern.
     
  3. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Naja, Palma und Girona fliegt FR ab CGN heute schon.
    Direkte Konkurrenz zu 4U gibt es nur auf den Routen STN, Malaga, Faro und Rom (in Rom fliegt FR dann näher in die Stadt als 4U).
    Wenn auch noch die Ziele Teneriffa (lange Flugzeiten - über Nacht?), Dublin, Madrid und Riga hinzukommen hängt es sehr davon ab, wieviele dieser Verbindungen von anderswo stationierten Maschinen durchgeführt werden. Denn nur mit einer Maschine für alle diese Ziele würde FR kaum wahrnehmbar Publikum von 4U abzweigen können.

    Aber dies nährt meine Befürchtung, dass Linienairlines (bisher noch LH, AB, KL, OS, TK und bedingt zählt ja nun 4U dazu) sich immer weiter von CGN zurückziehen werden. Schon durch die Entscheidung von CGN, 4U, HLX und später FR reinzulassen, haben sich BA und AF bereits zurückgezogen und LH und AB die Verbindungen ex CGN ausgedünnt.

    Für das Wochenend- und Urlaubspublikum wird das tatsächlich ein Gewinn sein. Wobei viele davon vom Original (Hahn) weiterhin billiger fliegen werden auf Grund höherer Gebühren in CGN, wenn erst einmal die Hemmschwelle gefallen ist mit FR zu fliegen. Die Geschäftsreisenden (dazu zähle ich nicht nur Business-Langstrecken, sondern viel innerdeutschen und innereuropäischen Economy-Verkehr) werden allein auf Grund der Erreichbarkeit Ihrer Geschäftsziele zu adäquaten Tageszeiten gezwungen sein noch häufiger auf DUS und FRA auszuweichen.
     
  4. Ruhrgebiet

    Ruhrgebiet Lotse

    Beiträge:
    21
    Likes:
    0
    Bitte um nähere Erklärung? Bin gerade mit Ryanair aus Malaga zurückgekommen, der Flieger war voll, pünktlich und es hat alles gut geklappt.
     
  5. Sire83

    Sire83 Diamond Member

    Beiträge:
    3.777
    Likes:
    5
  6. helge610

    helge610 Gold Member

    Beiträge:
    739
    Likes:
    5
    Tatsächlich ist unübersehbar, dass die gute Verkehrsanbindung in CGN ein Vorteil gegenüber Weeze und Hahn ist. Aber auch die Zugverbindung von/nach Köln - sowohl ab Frankfurt aber auch ab DUS (QDU) dürfte der Flughansa zum Nachteil gereichen!
     
  7. sun37

    sun37 Newbie

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    FR stellt Mitte Oktober CGN-GRO ein.

    Ich bin schon öfter mit FR geflogen und sehe (inzwischen) keinen großen Unterschied zu U2, 4U aber auch zu LH oder AB. Die früher lästigen Handgepäckchecks am Gate habe ich schon länger nicht mehr erlebt. Im Gegenteil, wenn die Gepäckfächer während des Boardings "volllaufen" wird Handgepäck beim Einstigen kostenlos enngecheckt.

    Auch ein technischer Zwischenfall in PMI wurde professionell gehandelt. OK, die Freundlichkeit der Kabeninencrew ist sehr unterschiedlich, das gilt aber meist überall.

    VG

    sun
     

Diese Seite empfehlen