Saudia - Amputationsstrafen

Dieses Thema im Forum "Weitere Aussereuropäische Airlines" wurde erstellt von Bozen, 19. Juni 2014.

  1. Bozen

    Bozen Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.111
    Likes:
    28
    Hallo zusammen,

    wir planen einige Reisen in und über den arabischen Raum.
    Preislich und qualitativ ist mir u.a. Saudia (Saudi Arabian Airlines) aufgefallen.
    Mir passiert es am Baggage Claim oder sogar an Bord nur manchmal, daß ich nach der falschen Tasche greife.
    Daher meine Frage: ist es hier jemandem entsprechend der arabischen Gesetzgebung schon passiert, daß ihm deshalb eine Hand oder ein Fuß (oder beides: https://www.amnesty.de/urgent-action/ua-363-2011/drohende-amputationsstrafen) entfernt wurde?
    Mir wäre das die Ersparnis nicht wert und ich würde dann eher einen amerikanischen Carrier wählen.

    Und noch eine Frage an die Middle-East-Kenner: welches Land würdet Ihr für einen Familien-Urlaub empfehlen? (unsere Töchter, 14 u. 16., lassen sich nur zum Mitkommen überreden, wenn Tag u. Nacht Party unter Gleichgesinnten gewährleistet ist)
     
  2. thirana

    thirana Bronze Member

    Beiträge:
    127
    Likes:
    4
    Wenn du nach Saudi Arabien fahren willst dann solltest du deine Mohnbrötchen aber vor der Landung auf gegessen haben.
     
  3. Konfuzius

    Konfuzius Bronze Member

    Beiträge:
    203
    Likes:
    2
    Ich habe noch alles, da ich ein ehrlicher Mensch bin.
    Sei du auch ehrlich, schaue genau welche Tasche du dir schnappst und dann kommst du auch komplett wieder.
    Die Rollstuhlindustrie könnte endlich aus den roten Zahlen kommen wenn solche Strafen auch in Deutschland eingeführt würden...
     
  4. xcirrusx

    xcirrusx Gold Member

    Beiträge:
    875
    Likes:
    13
    Lieber Bozen,

    fällt die Frage unter Ironie? Selbstverständlich bekommt man nicht die Hand abgeschlagen wenn man unabsichtlich nach dem falschen Koffer greift. Was zudem nicht in Rahmen eines Familienurlaubes in Saudi-Arabien passieren kann. Man bekommt schlichtweg keine Visa für touristische Aufenthalte. Der Flug mit Saudia über Riad oder Jeddah kann nur als Transit (für Touristen) erfolgen. Abgesehen davon würden sich deine Töchter furchtbarst langweilen.
    Für den Urlaub mit Familie in ME kommen meines Erachtens zur Zeit nur zwei Ziele in Frage: VAE und Israel
    Ich persönlich mag den Libanon sehr, leider ist die Reisefreiheit durch den Syrienkrieg schwer behindert und viele Regionen nicht als sicher eingestuft (no go mit der Familie) und im Iran rebellieren deine Töchter schon kurz nach der Immigration.
    In Israel ist der Anschluss an Gleichaltrige sicherlich am Einfachsten, während es in den VAE mehr zu sehen und erleben gibt. Sollte es das Budget zulassen, empfehle ich eine Kreuzfahrt ex-Dubai mit Abu Dhabi, Bahrain und Oman. Bei AIDA Cruises sollte genug Familienpublikum an Bord sein und die Landausflüge sorgen für genug Beschäftigung über den Tag. Zudem können die Kinder sich frei an Bord bewegen und die Eltern die Zeit für Erholung nutzen.
     
  5. sowas

    sowas Gold Member

    Beiträge:
    828
    Likes:
    33
    Ich gehe davon aus Du meinst als qualitativ besonders schlecht. gegen Saudia ist jede US Airline 5*......

    S
     
  6. xmitter

    xmitter Bronze Member

    Beiträge:
    165
    Likes:
    5
    Hast du schonmal eine Saudia A320/330,B777/747-400 zumindest von innen gesehen, wenn schon nicht selbst mitgeflogen? Oder woher beziehst du deine Information, um solche Vergleiche rauszuhauen?
     
  7. sowas

    sowas Gold Member

    Beiträge:
    828
    Likes:
    33
    Ja habe ich.
    Sowas
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2014
  8. Airbus350

    Airbus350 Lotse

    Beiträge:
    10
    Likes:
    2
    Man darf das alles nicht gleich so streng nehmen. Zwar habe ich keine Erfahrungen mit Saudia, jedoch bin ich ein Middle-East-Kenner. Ich habe libanesische Eltern, dementsprechend oft bin ich auch im Libanon. Man kann da ruhig einen 7-Tage-Urlaub machen - passieren wird dir im Normalfall nichts. Aber es gibt auch noch schönere Länder. Ich würde aktuell auch eher Israel/Libanon/Syrien meiden. Es sind zwar keine AKTIVEN Kriege da, jedoch sind da nunmal Konflikte, leider. Aber wie wäre es denn mit Djerba (Tunesien)? Oder Hurghada (Ägypten). Da war ich letztes Jahr im Sommer. Ich weiß die aktuelle Lage gerade nicht.
    Zum Libanon kann ich halt noch sagen, dass man dort wirklich die typische arabische Gastfreundschaft wiederfindet. Auch Sehenswürdigkeiten gibt es dort, wie z.B. Jeita Grotto. Aber auch in der Innenstadt von Beirut, oder im Downtown kannst du Nachts schön mit der Familie spazieren und/oder eine Shopping-Tour unternehmen. Nacht Partys und Konzerte gibt es auch reichlich, da müsstest du dich aber evtl. auf Facebook oder vor Ort dich informieren, wo gerade die Party stattfindet. Das gute an diesen Orten ist, die sind wirklich sicher. Zumal es "Christen-Gebiete" sind, die voll mit Touristen und "Reichen Leuten" sind, die von der Armee bewacht werden.
    Ansonsten kannst du noch in die VAE. Dubai kann auch sehr schön sein.
    Wenn noch Fragen da sind, nur zu.
    Mit freundlichem Gruss
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2014
  9. TXL-forever

    TXL-forever Bronze Member

    Beiträge:
    218
    Likes:
    1
    Doch, man bekommt auch Visa für rein touristische Reisen nach Saudi Arabien. Ist zwar an einen höheren administrativen Aufwand gebunden, aber man bekommt sie. War selbst schon dort (als Tourist, wenn auch nur für 4 Tage) und habe mir die schönen Seiten Saudi Arabiens angesehen.

    BG


     

Diese Seite empfehlen