Status

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von Schwabe, 7. Dezember 2007.

  1. Schwabe

    Schwabe Silver Member

    Beiträge:
    302
    Likes:
    0
    Hi @all,

    kurze Frage bevor ich buche!

    Wenn ich im Dezember 07 einen Status erreiche, dann habe ich diesen doch bis Feb 10 oder?

    Helft mir schnell auf die Sprünge!

    Gruß

    Schwabe
     
  2. andreasssk

    andreasssk Bronze Member

    Beiträge:
    174
    Likes:
    0
    Ja, du hast deinen Status bis 02.10
     
  3. Guest

    Guest Guest

    ...oder bis 02/2011! Wenn der aktuelle und zukünftige Status noch bis 02/2009 gültig ist!
     
  4. Schwabe

    Schwabe Silver Member

    Beiträge:
    302
    Likes:
    0
    THX @ u 2 :)
     
  5. Hupflinger

    Hupflinger Bronze Member

    Beiträge:
    224
    Likes:
    0
    Meines Wissens aber nur bei Statuserhalt als SEN, nicht bei Status-Upgrade von FTL zu SEN. Oder?
     
  6. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
  7. tex

    tex Pilot

    Beiträge:
    98
    Likes:
    0
    Bei mir ist das auch so.
    Meine Sen Karte gilt bis 02/09. Da ich mich dieses Jahr (07) wieder qualifiziert habe, gilt mein Sen Status bereits jetzt bis 02/11. Und wenn ich das im Forum richtig verstanden habe, bekomme ich die beiden e-Vouchers aber erst mit der neuen Karte 02/08. Richtig? (unabhängig der Umstellung von VISA auf MC)
    Wenn ja, dann versteh ich aber die LH Logik der Kundenbindung nicht so ganz.
    Einer wie ich, der die 130 T/jährl. gut schafft den Hon aber nicht, der könnte doch auf die Idee kommen und z.B. die nächsten beiden Jahre überwiegend mit EK nach Asien zu fliegen und sich erst wieder 2010 für LH Langstrecke entscheiden um den Sen zu halten.
    Ein e-Voucher alle 50 T oder wenigstens die 2 bei jeder re-quali. wären da doch besser?
     
  8. kasi

    kasi Diamond Member

    Beiträge:
    3.659
    Likes:
    3
    Wenn die Karte bis 02/09 gilt, dann müsste es die E-Voucher, so sich der Gutschriftzeitpunkt geändert hat, in 11/08 geben und Dein Status springt dann in der System-Anzeige auch auf Gültig bis 02/11 um.
    Tja, offensichtlich hat LH festgestellt, daß nicht so viele "fremd" gehen, denn sonst hätten sie ja nicht die Gutschrift von 1 e-Voucher pro 50.000 Statusmeilen, die es früher mal gab, abgeschafft.
    Was hättest Du denn von dem SEN-Status, wenn Du die Vorteile immer nur jedes zweite Jahr nutzt?
     
  9. tex

    tex Pilot

    Beiträge:
    98
    Likes:
    0
    Ich könnte einige Vorteile schon nutzen z.B. LH Eco fliegen innerhalb D und Europa.
    Und hätte auch Loungezutritt, G check-in etc….
     
  10. Guest

    Guest Guest

    Ist doch klar: Die schlauen Leute (auch wenn diese sicherlich nicht der Regelfall sind) fliegen genau 100.000,00 Meilen und posten jede weitere Meile dann woanders, wo es mehr zu holen gibt (zB BD DC oder UA MP). Das ist aber ganz im Sinne von M&M, weil der Kunde dann zwar weiterhin LH und *A fliegt (sonst hätte er ja überhaupt nichts von seinem gerade gewonnenen oder verlängerten Status), die Meilen dafür aber von einem anderen FFP geliefert und bezahlt werden. LH verdient auf diese Weise sogar mehr pro Ticket.

    LH wäre demnach dumm, Anreize dafür zu schaffen, dass Kunden Flüge (insbesondere solche mit *A-Partnern) über das zum Statuserhalt notwendige Mindestmaß bei M&M gutschreiben. Viel schlauer ist es doch, die fliegende Kundschaft von M&M zur Konkurrenz (anderes *A-FFP) abwandern zu lassen und stattdessen in die hoch profitable Marketingmeilensammler (Abos etc.) zu investieren - denn die Abisammelmeilen bezahlt im Gegensatz zu den ungeliebten Fliegern ja nicht M&M, sondern der Marketingpartner, dem sie zuvor teuer verkauft wurden.

    Auf der anderen Seite ist es freilich schlau, die Kunden solange an M&M als FFP zu binden, bis sie dort den für sie relevanten/sinnvollen/möglichen Status erreicht haben. Dieser Status hält den Kunden mindestens zwei volle Jahre lang bei der LH/*A-Stange, beim FTL sogar explizit an LH, schließlich gelten die meisten FTL-Vorteile nur dort. Somit ist LH auch gar nicht übermäßig großzügig, wenn sie den Status mindestens zwei Jahre lang gelten lassen. Genau das führt doch dazu, dass die Statuskunden LH und der *A zwei Jahre lang treu bleiben, M&M in vielen Fällen aber nur ein Jahr lang teure erflogene Meilen gutschreiben muss, weil zumindest die schlauen Kunden in den qualifizierungsfreien Zwischenjahren bei einem anderen *A-Programm sammeln.

    Natürlich hat LH auch nichts dagegen, wenn Kunden auch nach der Statusquali ausschließlich bei M&M sammeln, aber mit besonderen (und vor allem teuren) Incentives wie kostenlosen Upgrade-Vouchern werden sie ein solches Verhalten garantiert nicht fördern. Denn wie gesagt: Der Status allein ist in der Regel attraktiv genug, um weiterhin LH und *A zu fliegen. Und nochmal: Jede bei M&M erflogene Meile ist ein Kostenfaktor (böse), jede Abomeile ein Profitbringer (gut).
     
  11. tex

    tex Pilot

    Beiträge:
    98
    Likes:
    0
    Bleiben wir mal bei meinem Beispiel das bestimmt auch für Andere zutrifft.
    (SEN bis 02/09 - 2007 re-quali - jetzt Sen bis 02/11)
    Variante 1.
    Ich bekomme für 130 T / jährl. 2 e-V. und fliege 2008 und 09 weiterhin LH in C Europa u. Asien
    Variante 2.
    Ich bekomme die e-V nur einmalig und fliege 2008 und 09 Asien mit einer non *A und Europa mit LH Eco.
    Ab 2010 fliege ich wieder LH Europa und Asien in C.
    Da ist Variante 1 doch der besser deal für LH?
     
  12. Guest

    Guest Guest

    Aber total mies für dich, weil du dann in Eco sitzt anstatt in C.
    Die Anzahl solcher Masochisten ist vernachlässigbar gering. So gut wie niemand kauft teure C-Tickets, um schneller an ein paar Upgrade-Voucher zu kommen. Und fast niemand wechselt die Allianz, weil er dann viel weniger vom *A-Status hat. Zumal es ohnehin unlogisch ist, die Wahl der Airline von Meilen abhängig zu machen. Die guten Kunden wählen nach Frequenz, Route, Abflugzeiten und natürlich Status-Perks aus. Es ist ein verbreiteter Denkfehler bei Mitgliedern von FT oder diesem Forum, wenn sie meinen, "normale" Menschen hätten auch nur das Geringste mit ihren seltsamen Gedankengängen gemein. Diesen Tatbestand hat der Chef von M&M übrigens auch in FRA beim FT-Treffen ausdrücklich betont. Wer es nicht glaubt, frage doch einfach bei jedem Flug seinen fremden Sitznachbarn nach dessen "Meilenoptimierungsstrategie". Mindestens 95% der Leute werden nicht mal wissen, wovon du sprichst.
     
  13. tex

    tex Pilot

    Beiträge:
    98
    Likes:
    0
    Aber total mies für dich, weil du dann in Eco sitzt anstatt in C.
    Die Anzahl solcher Masochisten ist vernachlässigbar gering. So gut wie niemand kauft teure C-Tickets, um schneller an ein paar Upgrade-Voucher zu kommen. Und fast niemand wechselt die Allianz, weil er dann viel weniger vom *A-Status hat. Zumal es ohnehin unlogisch ist, die Wahl der Airline von Meilen abhängig zu machen. Die guten Kunden wählen nach Frequenz, Route, Abflugzeiten und natürlich Status-Perks aus. Es ist ein verbreiteter Denkfehler bei Mitgliedern von FT oder diesem Forum, wenn sie meinen, "normale" Menschen hätten auch nur das Geringste mit ihren seltsamen Gedankengängen gemein. Diesen Tatbestand hat der Chef von M&M übrigens auch in FRA beim FT-Treffen ausdrücklich betont. Wer es nicht glaubt, frage doch einfach bei jedem Flug seinen fremden Sitznachbarn nach dessen "Meilenoptimierungsstrategie". Mindestens 95% der Leute werden nicht mal wissen, wovon du sprichst.[/quote]
    Wieso Masochist, wenn ich bei einem LH Kurzstreckenflug als SEN in der Eco sitze, der Platz neben mir frei ist und ich vorher in der Lounge gegessen habe?

    Da die guten Kunden (und „normalen“ Menschen) ja nur auf Frequenz, Abflugzeiten und Route….achten und Meilenoptimierungen egal sind und sie auch nicht die Airline von Meilengutschriften abhängig machen, kann die LH ja so weitermachen und immer mehr kürzen. Ich verstehe aber die nicht Zuwächse bei nicht *A (z.B. EK - da hat man 1 Umsteiger mehr) und auch nicht die vielen Beiträgen in diesem Forum bei denen es um Meilenoptimierung geht?

    Vielleicht lädt mich der Chef von M&M auch mal zum FT Treffen nach Fra. ein, dass ich seinen ausdrücklichen Betonungen lauschen kann. Dann verstehe auch ich sicher diese komplizierten Zusammenhänge zwischen guten Kunden, "normalen" Menschen und solchen wie mich, die möglichts viel für Ihr Geld wollen, und kann sie dann auch Anderen erkären.

    Ansonsten kann ich gut damit leben in diesem Fall nicht zu den 95 % der “normalen“ Menschen und guten Kunden zu gehören.
     
  14. starfred

    starfred Pilot

    Beiträge:
    55
    Likes:
    0
    100% Zustimmung!
    Es manchmal halt schwer über den Tellerrand hinauszuschauen.

    Fred
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Das können wir alle, denn hätte jeder Vielflieger eine aktiv gemanagte Meilenoptimierungsstrategie, würde das System, von dem wir profitieren, schon längst nicht mehr existieren.
     
  16. tex

    tex Pilot

    Beiträge:
    98
    Likes:
    0
    Das meine simple Anregung ob mehr e-V nicht auch für LH besser wären, hier Forumsmitglieder die Welt gleich in Gutmenschen und Raffzähne aufteilen lässt, hätte ich nicht gedacht.
    Einer dieser Forumsmitglieder schreibt im Namen “aller“. Wann wurde der denn gewählt?
    In Zukunft werde ich nur lobendes über die LH posten um , (wie soll ich mich ausdrücken) bei deren Anhängerschaft keine weiteren Stürme im Wasserglas zu erzeugen..
    Ich hab übrigens nichts gegen die LH generell sonst würde ich da nicht seit Jahren den Sen Status halten und über diese Verschlechterung schreiben.
    Schönen Sonntag und bye bye
     
  17. MiPf76

    MiPf76 Platinum Member

    Beiträge:
    2.194
    Likes:
    0
    Ich weiss nicht, wo Dein Problem liegt? Beim FT Treff in Frankfurt wurde nunmal genau diese Frage angesprochen, mit genau der Antwort, die Flysurfer hier gegeben hat. Der Manager sagte weiterhin, dass sie sehr wohl tracken, was die Statuskunden nach dem Statuserhalt machen. Und dieses Veralten ist eben genau so, dass sie in den ersten 3 (?) Monaten nach Statuserhalt weniger LH fliegen, und dann wieder zum üblichen Flugverhalten übergehen. Was will LH mehr?
     
  18. Guest

    Guest Guest

    Ich war leider nicht bei diesem Treffen, bin aber natürlich froh zu hören, dass meine Theorie der Praxis nahe kommt.
     
  19. MiPf76

    MiPf76 Platinum Member

    Beiträge:
    2.194
    Likes:
    0
    Das "Problem" bezog sich übrigens nicht auf Deinen Beitrag. ;)

    So interessant das Treffen war, es hatte natürlich auch einen entscheidenen Nachteil: Man musste an LH, um auf das Werksgelände zu kommen, die Personalien übermitteln, was natürlich gleich genutzt wurde, die versammelten Teilnehmer genauer unter die Lupte zu nehmen."Wir haben ja auch ein ehemaliges Swiss Travel Club Mitglied unter uns", ich denke, Rorschi weiss, wovon ich rede.
     
  20. Guest

    Guest Guest

    Die Meilenkonten der bekannten LH FTer werden sicherlich beobachtet und analysiert - schon allein, um signifikante Unterschiede zu anderen Vielfliegern und Topkunden festzustellen. Nicht umsonst hat LH auf FT ja mit Michelle eine eigene, sehr fähige und liebenswerte Support-Person sowie ein eigenes FT-Support-Formular, bei dem man Name, Forumsname, M&M-Nummer etc. angeben muss. Und man kann wirklich nicht sagen, dass Feedback an Michelle keine Beachtung findet.

    Mich kannte LH aber ohnehin schon vor Michelles Erscheinen, deshalb habe ich da keinerlei Berührungsängste. Mein Konto ist zwar prall gefüllt, aber da nichts Irreguläres darüber abläuft, dürfen sie es gern analysieren. Vielleicht lernen sie noch das eine oder andere dabei... ;)

    Auch jede normale Bank beobachtet und analysiert schließlich die Konten ihrer Kunden.
     

Diese Seite empfehlen