stopover nyc nach miami?

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von stefanm, 3. November 2007.

  1. stefanm

    stefanm Diamond Member

    Beiträge:
    3.048
    Likes:
    0
    ist es möglich, auf dem weg nach oder von miami zurück nach dt einen stopover in nyc einzulegen? die suche hat mir gezeigt, dass es nach lax wohl möglich ist - aber, auch in richtung florida?

    vielen dank für eure hilfe.
     
  2. Guest

    Guest Guest

    Soweit ich weiß, nur bei einem Direktflug (oder Flüge mit einer Flugnummer). Ob es einen in der StarAlliance gibt? Weiß ich leider nicht.

    Gruß,

    Oliver
     
  3. Gangsitzer

    Gangsitzer Pilot

    Beiträge:
    89
    Likes:
    0
    Warum sollte es denn nicht möglich sein? Ist nur eine Frage des Preises. Will heissen, wenn Du ein billiges Ticket hast, dann wohl eher nicht, wenn es ein Y oder C Flex ist dann sollte es kein Problem sein.. Und irgendwo zwischen ganz billig und ganz teuer wird der Puntk liegen ab dem es möglich ist.
    Genaues kann man also nur sagen wenn man sich die zugrundeliegenden Tarife anschaut.
    Evtl. könnte es sogar billiger sein einen Gabelflug zu buchen und für die Strecke MIA-NYC ein seperates (Billig-)Ticket zu buchen
     
  4. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Könnte es sein, daß stefanm nach den Routing-Möglichkeiten für einen Award gefragt hat bzw. fragen wollte? Und daß sich hinter dieser Frage der Gedanke verbirgt, daß (normalerweise?) bei der Zusammenstellung eines Prämienfluges eine "Richtung" eingehalten werden sollte? Ich würde - falls dies seine Frage sein sollte - antworten wollen: das wird wohl gehen, obwohl die Airports von Florida streng genommen wohl etwas weiter östlich liegen dürften als die Airports von New York City. Aber so oder so müßte ein solcher Award ja wegen der involvierten US-amerikanischen Airline, die nicht online gebucht werden kann, auf jeden Fall über die Hotline gebucht werden; und die werden das (hoffentlich) doch wohl wissen. :mrgreen: Der OP könnte uns ja vielleicht aufklären über sein Begehr?
     
  5. AntonBauer

    AntonBauer Diamond Member

    Beiträge:
    2.777
    Likes:
    0
    Das hab' ich (außer bei RTW) noch nie gehört. :shock: Und ich dachte, dass selbst da innerhalb einer Region (!) die Richtung auch egal ist.

    Wäre denn MUC-LAX-JFK, JFK-LAX(Stop)-MUC kein legaler Award?
     
  6. stefanm

    stefanm Diamond Member

    Beiträge:
    3.048
    Likes:
    0
    genau so ist es - sorry, dass ich das nicht gleich in der frage korrekt formuliert habe ... aber, dann werde ich jetzt wohl heute mal die hotline dazu kontaktieren.
     
  7. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Und ich habe das auch nicht behauptet, sondern nur vermutet, daß sich hinter der Frage ein solcher Gedanke verbergen könnte... Man beachte das Fragezeichen hinter dem "normalerweise". Wir fliegen ja vornehmlich nach Asien und Afrika (und seit geraumer Zeit nicht mehr ins bushland) - so daß sich derlei Fragen bisher nicht stellten.

    Wäre es so, wie Du es darstellst ("innerhalb einer Region egal"), könnte ich nun also auf die etwas merkwürdige Idee kommen, einen Award ex-Europa nach Bangkok über Jakarta zu buchen (hin), um dann von BKK aus über Bali (Stopover) wieder nachhause zu fliegen. Mag sein, daß dies von den Regeln (die ich so allerdings nirgends finden kann) gedeckt wäre, aber es würde mir mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit kein solches Routing von der Hotline angeboten werden. Hätte ich ja auch nicht haben wollen - wegen der unnötig höheren Steuern/Gebühren und der verplemperten Zeit auf unnützen Flügen.

    Aber falls es so klappen sollte, fände ich es (zumindest als theoretische Idee) ganz interessant, weil danach dann also z.B. unsere Südamerika-Reise so ablaufen könnte:

    Deutschland - Buenos Aires (Stopover) - Santiago de Chile (via Sao Paulo: Flugzeug-/Richtungs-Wechsel) // SCL - GRU - ZRH - TXL (oder eben andere Routings). Das würde eine "Ersparnis" von mehr als 2,000 Euro bedeuten (das fände ich grandios: soviel kostet ja in etwa der Abstecher von Santiago auf die Osterinsel). 8)

    Ich fürchte aber, daß dies nicht möglich sein würde; jedenfalls wurde mir bisher immer nur hin nach SCL (eigener Transfer nach EZE) und zurück von Argentinien nach Deutschland angeboten (aber bisher nicht in der genügend hohen Anzahl an Plätzen). Wenn es also eine Möglichkeit geben würde, dieses "Umweg-Routing" mit einer "Regel" zu untermauern, wäre es unter Umständen leichter, mit den Damen der Hotline zu "verhandeln". Also her mit einem Link, bitte. Schon jetzt Tausend Dank für die Hilfe. :D
     
  8. AntonBauer

    AntonBauer Diamond Member

    Beiträge:
    2.777
    Likes:
    0
    Das war mein letzter Stand: viewtopic.php?f=5&t=3448

    Also:

    Von Richtung innerhalb einer Region habe ich halt noch nie etwas gehört, weder positiv noch negativ.

    Dein Beispiel klappt nicht, weil es ja nur 2 Regionen sind, aber "3 Connecting Flights".
     
  9. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Falsch.

    Deutschland/Europa - FRA/MUC/VIE/ZRH/... - BKK - SGN (Ziel-Destination)
    und zurück HAN - BKK (stopover) - FRA/MUC/VIE/ZRH/... - Deutschland/Europa
    klappt ja auch. Man kann 3 Segmente pro Richtung auf einem C-Award fliegen.
     
  10. AntonBauer

    AntonBauer Diamond Member

    Beiträge:
    2.777
    Likes:
    0
    Bezweifle ich ja gar nicht. :mrgreen:

    3 Segmente = 2 Connecting Flights.
     
  11. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Was denn nun?

    2 Regionen (Europa und Südamerika). Sind wir uns einig. 8)
    Deutschland - EZE - GRU - SCL = 3 Segmente = 2 ConnFlights. :D
    SCL-GRU-Hub in D/CH-TXL = 3 Segmente = 2 Connecting Flights. :idea:

    Warum sollte mein Beispiel also nicht klappen (wenn nicht wegen einer zu diskutierenden "Regel", keinen sinnlosen "Umweg" zu fliegen - so vorhanden)?

    :mrgreen:
     
  12. AntonBauer

    AntonBauer Diamond Member

    Beiträge:
    2.777
    Likes:
    0
    Sorry, ich habe --- wie so oft :roll: --- fehlinterpretiert und dir noch ein Segment ganz am Anfang TXL-FRA eingebaut.

    Doch, nach meinem Kenntnisstand müsste das legal sein. Aber du bist doch der mit dem Zugang zur Senatoren-Hotline, krieg das doch mal raus. :mrgreen:
     
  13. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Himmel - das habe ich doch schon gesagt:

    Mir wird "nur" hin nach SCL und zurück ab EZE angeboten
    (und das bisher leider nicht in für mich ausreichender Zahl).
    Die Flüge von der West- zur Ostküste müßte ich bezahlen. :?

    Würde es - wie von Dir behauptet - die Möglichkeit geben,
    einen solchen Award mit "Teil-Rückflug" zu buchen, könnte
    und würde ich mich natürlich darauf beziehen wollen. :wink:

    Aber leider bekomme ich von Dir ja keine "Untermauerung"
    der (von mir als merkwürdig empfundenen) Behauptung. :cry:
     
  14. AntonBauer

    AntonBauer Diamond Member

    Beiträge:
    2.777
    Likes:
    0
    Ich habe das Gefühl, wir reden aneinander vorbei.

    Im Prinzip haben wir doch beide zwei Fragen:

    1) Stimmt die Segment-Regel in der Form von "rs"?
    2) Gibt es ein Verbot von Richtungswechseln?

    Das muss man doch bei der Hotline "allgemein" erfragen können --- losgelöst von der Sitzplatzsituation ab EZE ... :|

    PS:

    Oops, in den Bedingungen steht doch was, nämlich:

    Es hängt dann ja wohl davon ab, ob man EZE SCL via GRU als Anschlussflüge verkaufen kann, richtig?
     
  15. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    - Ja.
    - Nein. Denn:
    - Du interpretierst schon wieder miß.
    - "Wir" haben diese Fragen nicht.
    - Du vielleicht. :wink:
     
  16. AntonBauer

    AntonBauer Diamond Member

    Beiträge:
    2.777
    Likes:
    0
    Grr. :evil: Aber erzähl' mal später, ob du den Award so bekommen hast.
     
  17. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Aber klar doch. :D
    Bisher hatte es immer geheißen (und ist von mir nicht hinterfragt worden), daß das "Ziel" normalerweise der Ort sein sollte, der am weitesten vom Ausgangspunkt entfernt ist. Außerdem hatte ich es so verstanden, daß ein "Zurück" im Routing (innerhalb einer Region) nur dann erlaubt sei, wenn kein anderes Routing möglich ist.

    So hat es bei unseren Bangkok-Flügen auch immer geklappt, einen (zusätzlichen) "sidestep" nach Manila, Jakarta, Bali, Brunei, Malaysia, Singapur, Laos, Kambodscha und Vietnam zu machen. Und mir wurde versichert, daß auch ein "Rückwärts-sidestep" von BKK z.B. nach Rangun und/oder Mandalay möglich sei, da es ja anders "kein vernünftiges" Routing geben würde.

    Ähnliches Procedere bei Südafrika-Awards: "sidesteps" waren (auch "rückwärts") möglich, wenn es kein "vernünftigeres" Routing gab. Aber bei Südamerika haben sie sich (bisher) eben etwas "angestellt", weil die normale Argentinien-Route (vor der jetzt wieder vorhandenen Nonstop-Verbindung) ja über GRU führte und ein angefragter "Weiterflug" via GRU nach SCL eben ein klassischer "Rückflug" gewesen wäre.

    Vielleicht kann das ja jetzt anders gehandhabt werden. Ich frag's ab und sag Bescheid. :mrgreen: :mrgreen:
     
  18. stefanm

    stefanm Diamond Member

    Beiträge:
    3.048
    Likes:
    0
    gibts denn zu meiner ausgangsfrage weitere erkenntnisse? kann nicht mehr so recht folgen ... ;-)
     
  19. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    @ stefanm

    Dein "Fall" war ja für meine Begriffe längst dementsprechend "geklärt", daß ein solches Routing ohnehin nur und ausschließlich über die Hotline funktionieren würde - und Du hattest ja auch schon angekündigt, heute diese M&M-Hotline anzurufen und das Ergebnis hier dann (hoffentlich) uns allen mitzuteilen. Darauf warte ich persönlich immer noch. :wink:

    Alles weitere, das sich dann hier angeschlossen hat, ist m.E. auf Deinen "Fall" nicht anzuwenden - und die bisher von mir (s.o.) gegebene Antwort gilt auch weiterhin:
    Dies glaube ich immer noch (und würde mich sehr freuen, es durch eine kompetente Auskunft von der Hotline oder gar durch Deine Meldung, daß dieses Routing bei Dir geklappt hat, untermauert zu bekommen).

    :mrgreen:
     
  20. Nils

    Nils Co-Pilot

    Beiträge:
    48
    Likes:
    0
    Ich würde es ganz anders machen: Gabelflug buchen und dann einen amerikanischen Inlandsflug, den gibt es ab 50 Euro von/nach Miami oder besser noch Fort Lauderdale. Entweder expedia mit den üblichen Verdächtigen (Fluglinien) oder Jetblue. Den Flughafen von Miami würde ich immer meiden, da ist mir Bombay lieber ;-)
     

Diese Seite empfehlen