Storno am Gate

Dieses Thema im Forum "Alle Alles" wurde erstellt von PinkPanda, 20. September 2014.

  1. PinkPanda

    PinkPanda Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    2.014
    Likes:
    17
    Vielleicht kann mir jemand einen Tip geben, zur sinnvollsten Abwicklung

    Folgender (fiktiver) Fall

    Ich habe in BKK eingecheckt (kein Aufgabegepäck) absolviere SiKo und Immigration
    und warte am Gate auf's Boarding und überlege mir dann, das ich doch nicht fliegen will
    Aufenthaltsrechtlich gibt es keine Problem, da der Aufenthalt nur ein paar Tage betrug

    Im Zweifel kann man das nicht wollen natürlich auch mit einem Unglücksfall in der Familie tauschen

    Und um eventuellen Fragen vorzubeugen,
    NEIN, es geht mir dabei nicht um eine Erstattung des Tickets oder irgendwelcher Gebühren ;)
     
  2. Jet1

    Jet1 Platinum Member

    Beiträge:
    2.288
    Likes:
    85
    Beim Warten am Flugsteig auf das Boarding bist Du aus Thailand offiziell bereits ausgereist und musst, wenn Du Dir es anders überlegt hast, wieder einreisen. Ob das in der von Dir beschriebenen Situation möglich ist, hängt einerseits von den Einreisebestimmungen Thailands (z.B. mögliche Beschränkung der Anzahl von Einreisen in einem bestimmten Zeitraum) und andererseits von Lust und Laune des Beamten ab, an den Du bei der gewünschten Wiedereinreise gerätst.

    P.S. Willst Du etwa in Wirklichkeit gar nicht fliegen, sondern in Thailand bleiben und mit einem voll erstattbaren Ticket nur jemanden bis zum Flugsteig begleiten? Eine Ausreise aus Thailand ohne Aufgabegepäck gibt zu denken ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. September 2014
  3. PinkPanda

    PinkPanda Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    2.014
    Likes:
    17
    So ähnlich ;)
    Nur das es sich um ein Billig-/wegwerfticket handelt

    Wobei der letzte Punkt nicht unbedingt zu denken gebe würde, da ich sowohl in D als auch TH einen kompletten Hausstand habe
     
  4. Jet1

    Jet1 Platinum Member

    Beiträge:
    2.288
    Likes:
    85
    Wenn Du Deine Absicht realisierst, könnte es passieren, dass bei den Sicherheitsleuten am Flughafen sämtliche Alarmglocken läuten und Du bei der gewünschten Wiedereinreise am gleichen Tag kurze Zeit nach der Ausreise erst einmal für eine „Befragung“ aus dem Verkehr gezogen wirst. Jedenfalls würde ich das in den USA nicht wagen. Ob das Risiko in Thailand kleiner ist, kann ich nicht beurteilen.
     
  5. PinkPanda

    PinkPanda Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    2.014
    Likes:
    17
    Tja, das ist eben die Frage, bei der Landaus-/einreise war das nie ein Problem, da ist man auf der rechten Seite vom Grenzhäuschen ausgereist
    um das Häuschen rum und an der linken Seite nach 5 Minuten wieder eingereist (Vientiane zB)

    Bzw anders, was ist denn, wenn jemand wirklich seinen Flug verpasst, weil er zu spät zum Boarding erscheint ?
     
  6. Konfuzius

    Konfuzius Bronze Member

    Beiträge:
    203
    Likes:
    2
    [video]http://www.moviepilot.de/movies/terminal/trailer[/video]
     
  7. A340

    A340 Guest

    Mit dem Gepäck ist kein Thema, ich gebe auch nie etwas auf. Wenn man sozusagen wieder einreist, muss man ja auch wieder eine Immi Card vorlegen, dürfte auch nicht das Thema sein (habe ich immer zu Hause). Auf den Stempeln steht ja nur ein Datum und man kann ja z.B. morgens nach SIN geflogen sein und Abends zurückkommen. Wenn es innerhalb der normalen 4 Wochen ist sehe ich eigentlich kein Problem. Wenn die 4 Wochen aber umme sind und man sich damit eine Verlängerung des Visums erhaschen will, geht das wohl nicht. Bei absolviertem Flug mit Rückflugbordkarte kein Problem.
     
  8. negus negesti

    negus negesti Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    106
    Likes:
    6
    Gib uns doch den Grund bekannt, warum du dies machen willst?
     
  9. blue-tiger94

    blue-tiger94 Co-Pilot

    Beiträge:
    48
    Likes:
    0
    In diesem Zusammenhang würde mich eine ähnliche Frage interessieren.
    Kann man in Fra problemlos mit einem vollflexiblen z.B. LH-Ticket bis zum Gate kommen, dort einen NS-NS Transit Passagier treffen und dann wieder zurück und das Ticket stornieren.
    Ausreise/Einreise dürfte dort kein Thema sein, auch vom Laufweg ist das möglich. Aber hat das schon einmal jemand ausprobiert.
    (Der Tipp kam von flyertalk)
    MFG
    Blue-Tiger
     
  10. negus negesti

    negus negesti Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    106
    Likes:
    6


    Kein Problem.


    Wird doch laufend , beispielsweise in MUC, praktiziert um dort kostenfrei in der FCL zu Mittag zu essen.
     
  11. Bozen

    Bozen Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.111
    Likes:
    28
    Solange Du das nicht zu oft machst und jedes mal mit einem Mittagessen verbindest, geht es wohl ;-)

    http://www.abendblatt.de/vermischte...hlich-36-mal-Zugang-zur-Flughafen-Lounge.html
     
  12. blue-tiger94

    blue-tiger94 Co-Pilot

    Beiträge:
    48
    Likes:
    0
    Essen wollte ich sowieso nicht, da gibt es bessere Plätze. Aber vielen Dank. Ich gehe davon aus, wenn man in Z will auf einen US-bound flight, sollte man mit gültigem Esta keine Probleme haben, oder?
    MFG
    Blue-Tiger
     
  13. Jet1

    Jet1 Platinum Member

    Beiträge:
    2.288
    Likes:
    85

    Ausgerechnet mit einem Ticket für einen Flug in die USA, und das ohne eingechecktes Aufgabegepäck? Na dann viel Glück ...
     
  14. PinkPanda

    PinkPanda Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    2.014
    Likes:
    17
    Ok, ich hab es dann nicht ausprobiert und die Person musste alleine zum Gate
     

Diese Seite empfehlen