UA fliegen - was sammeln ?

Dieses Thema im Forum "United" wurde erstellt von PatBateman, 6. März 2009.

  1. PatBateman

    PatBateman Gold Member

    Beiträge:
    685
    Likes:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich fliege im Nov FRA-NYC-LAS-HNL-FRA (+ diverser Umsteigeairports).

    Dazu meine Frage: Kann man sich aussuchen, ob man UA oder M&M Meilen sammelt ? Wenn ja wie und was ist vorteilhafter ? Gibt es auch M&M Statusmeilen ?

    Gruss

    Pat
     
  2. Guest

    Guest Guest

    UA = StarAlliance

    => Sammeln bei allen StarAlliance Mitgliedern möglich, wenn man StarAlliance fliegt.
     
  3. flying student

    flying student Silver Member

    Beiträge:
    410
    Likes:
    0
    Du solltest mal deine Buchungsklasse dazu schreiben wenn du eine vernünftige Antwort erwartest.
     
  4. skywalkerLAX

    skywalkerLAX Diamond Member

    Beiträge:
    4.270
    Likes:
    8
    Was vorteilhafter ist kommt auf dich an ?

    Hast du / sammelst du Statusmeilen bei irgendeiner Airline ?

    Buchungsklasse ist wichtig wenn du z.b. bei LH sammeln willst.
     
  5. gymer

    gymer Bronze Member

    Beiträge:
    119
    Likes:
    0
    Ich würde die Frage etwas erweitern:

    Was ist vorteilhafter, bei United oder bei LH Meilen zu sammeln, wenn man öfters mit Star Alliance fliegt?

    Ich habe bis jetzt bei M&M meine Prämienmeilen gesammelt und abgeflogen, würde aber jetzt gern einen Status erfliegen. Heute habe ich gemerkt, dass United fast alle Flüge (Tarifklassen) bei fast allen SA-Partnern zu mind. 100% der Entfernungsmeilen honoriert. Und ab 50.000 Meilen ist man dort Gold, also auch in der SA. Alles richtig bis jetzt?

    Die Frage ist nur, kommen irgendwelche Nachteile auf mich zu? Kann ich dann den Status zu M&M matchen? Oder habe ich noch gelesen, dass man SA-Prämienflüge bei United nur telefonisch buchen kann. Das wäre doch doof :roll:

    Also, Eure Meinung und Erfahrung ist gefragt! Was sind die Vor- und Nachteile zwischen M&M and Mileage Plus der United, wenn man meistens von Deutschland aus fliegen will?

    Danke im voraus!
     
  6. unblack

    unblack Gold Member

    Beiträge:
    759
    Likes:
    0
    Ich kann nicht wirklich was zum buchen von *-awards sagen, da ich das noch nicht versucht habe. Nur Ex-USA auf UA und das klappt ganz gut. Aber ich nehme mal an dass die Schauermärchen darüber stimmen.

    Ansonsten würde ich an Deiner Stelle nur MP in Betracht ziehen, wenn Du viel mit UA (vor allem domestic) fliegst - alleine schon wegen der E+. Aber wenn du kaum UA fliegst, schau Dir lieber BMI an.
     
  7. gymer

    gymer Bronze Member

    Beiträge:
    119
    Likes:
    0
    Hmm, stimm, bei bmi ist man schon ab 38.000 Meilen Gold. Dafür bekommt man weit nicht bei allen Buchungsklassen 100% Statusmeilen (wie bei United der Fall).

    Und zur Prämienbuchung bei United sind es keine Schauermärchen, habe es heute selbst ausprobiert und es kommt die Fehlermeldung, dass man bei Prämienflügen mit Star Alliance doch bitte die Hotline anrufen soll.
     
  8. t_p_k

    t_p_k Pilot

    Beiträge:
    80
    Likes:
    0
    Bei AC benötigt man nur 35.000 zum *G und alle UA Buchungsklassen geben einem 100%

    Und bei TK sind 40.000 nötig...auch dort gibt es 100% in allen Buchungsklassen.
     
  9. gymer

    gymer Bronze Member

    Beiträge:
    119
    Likes:
    0
    Cool, danke! Aber habe ich irgendwelche Nachteile, wenn ich Silber oder Gold bei AC oder TK und nicht bei der LH bin? Denn Aktionen zum (Prämien-)Meilen sammeln gibt es ja für mich mehr in Deutschland, also bei M&M. :idea:
     
  10. t_p_k

    t_p_k Pilot

    Beiträge:
    80
    Likes:
    0
    Wenn du auf AUA,LH,OS oder LX gebucht bist, dann wird natürlich erst der HON, SEN und dann der *G Member beachtet.
    Bei anderen Airlines wirst du wie ein SEN (auch *G) oder halt wie andere *G Member der anderen Airlines behandelt, aber versprech dir nicht zu viel.

    Ja, hier kannst du nur deine M&M Nr. angeben.
     
  11. gymer

    gymer Bronze Member

    Beiträge:
    119
    Likes:
    0
    Es ist also möglich, dass ich bei CA einen Gold-Status erfliege (ist ja bei 35.000 nun kein großes Problem) und damit Zugang zu den Lounges und Priority-Checkin habe, aber mit M&M weiter Prämienmeilen sammle und damit auch günstig fliege?

    Ich habe gesehen, dass das Buchungssystem für Prämienflüge bei CA viel besser ist als bei United (wo man Star Alliance ja nur telefonisch buchen kann), dafür hat CA aber schon mehr Buchungsklassen, die nur mit 50% prämiert werden. Sind dann aber Kleinigkeiten, die man in Kauf nehmen muss.
     
  12. unblack

    unblack Gold Member

    Beiträge:
    759
    Likes:
    0
    AC, nicht CA. Bei CA, resp. Phoenix Miles sammelt man Kilometer, keine Meilen ;)

    Ja.

    Hä? Nein. Pro Flug nur ein VFP.
     
  13. skywalkerLAX

    skywalkerLAX Diamond Member

    Beiträge:
    4.270
    Likes:
    8
    Ich denke er meint, dass waerend er die Fluege auf AC gutschreiben laesst er weiterhin bei LH die promotions mitnehmen kann (Zeitungen etc).

    @ OP Auch wenn du dann die Gold Card hast, kannst du dich ja noch entscheiden wohin du im Jahr danach gutschreibst. Die Vorlage der Karte reicht fuer die Benefits wie Check-In & Lounge.
     
  14. gymer

    gymer Bronze Member

    Beiträge:
    119
    Likes:
    0
    Danke für die Tipps! Ich habe jetzt CA geprüft, da sind doch ganz viele Tarife nur zu 50% der Entfernungsmeilen bepunktet, und da ich meistens privat fliege (also economy Internet-Tarife), bin ich mit Air Canada besser bedient.

    Mir kommt es darauf an, dass ich Zugang zu den Lounges und Vorzugs-Checkin habe, auch wenn ich einfach meine M&M-Prämienmeilen abfliege. Natürlich wäre es toll, Senator bei der LH zu werden, aber das ist bei meinem Reiseverhalten unrealistisch. Wie gesagt, bei Air Canada habe ich nach 35.000 Gold, bei der LH Silber, wobei die LH noch meine Flüge mit 50% bepunkten würde.

    Und die 3-4 lange bezahlte Flüge im Jahr, die ich mache, reichen dann locker um Gold bei Air Canada zu bleiben.
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Also ich bin letzten Monat in S mit UA in die USA geflogen. Also ständen mir nur 50% der MM-Meilen zu.

    Jedoch haben wir den Flug in London verpasst, so dass ich umgebucht wurde und Eco+ fliegen durfte. Somit wurde ich auf Q eingebucht und habe 100% der Meilen für den Hinflug bekommen.

    Unabhängig von der Buchungsklasse gibt es auch Statusmeilen für UA-Flüge bei MM ;-).

    Bei einem Flugpreis von 220 EUR + >8000 Prämien/Statusmeilen kann man echt nicht meckern.

    Also ich würde bei dem Programm sammeln, bei dem schon mehr gesammelt wurde, bzw. in Zukunft es eher wahrscheinlich ist. Es bringt nichts auf jedem VF-Konto ein paar Häppchen der Meilen zu haben.
     
  16. unblack

    unblack Gold Member

    Beiträge:
    759
    Likes:
    0
    Das ist Unfug. Wenn die Buchungsklasse nur 50% Prämienmeilen ergibt, gilt das auch für die Statusmeilen!
     
  17. gymer

    gymer Bronze Member

    Beiträge:
    119
    Likes:
    0
    Also ich habe für 280 Euro FRA-NYC mit US gebucht und beim Bonusprogramm von CA werden alle Buchungsklassen der US mit 100% prämiert, sprich es gibt dafür dann knapp 20.000 Status und Prämienmeilen. Unglaublich :!:
     
  18. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Du sammelst "PhoenixMiles" bei "Air China"? :shock:
    Wow. 8) Das ist tatsächlich fast "unglaublich".

    Aber 100% bekommst Du dort in den Economy-
    Buchungsklassen N, V, W, L, S, T, G, K, U der US
    nicht - da werden nur 50% (oder 500 pauschal)
    gutgeschrieben. E / R (?) geben sogar gar nix.
     
  19. gymer

    gymer Bronze Member

    Beiträge:
    119
    Likes:
    0
  20. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Eigene Erfahrung (s.o.) oder nur "wie Du es verstehst"?
     

Diese Seite empfehlen