Hotel Review: Sheraton Skyline London Heathrow

Sheraton Skyline London

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Das Sheraton Skyline London ist eines von zwei Starwood Optionen am Flughafen London Heathrow. Die Hotelauswahl ist natürlich alles andere als gering. Im Gegenteil: Alle großen Hotelketten haben mindestens ein Hotel am Heathrow. So auch Starwood. Neben dem Sheraton Skyline London gibt es noch das Sheraton Heathrow, welches jedoch etwas weiter vom Flughafen entfernt liegt und auch etwas renovierungsbedürftig ist. Bei meinem letzten Aufenthalt in London nutzte ich die Chance und habe mir mal der Sheraton Skyline gebucht.

Sheraton Skyline London Heathrow – Das Hotel

Leider ist das Sheraton Skyline nicht direkt mit einem der Terminals von Heathrow verbunden. Das ist ohnehin nur beim Hilton Terminal 4 und dem Sofitel der Fall, soweit ich weiß. Zu allen anderen Hotels muss man entweder einen der öffentlichen Busse nehmen, oder den Hotel Hoppa Bus für 4 GBP nutzen. Welche Linie Ihr von welchem Terminal nehmen müsst, seht Ihr hier.  Ich kam mit SAS aus Kopenhagen und somit am Terminal 2 an. Hier müsst Ihr die Linie H3 nehmen, welche alle 30 Minuten verkehrt.

Nach knapp 10 Minuten Fahrt, hielt der  Bus vor dem Hotel. An der Rezeption war nichts los, sodass ich direkt einchecken konnte. Der Check In war unkompliziert. Als SPG Platinum Mitglied erhielt ich ein Upgrade auf ein Club Zimmer, da es leider nur zwei Junior Suiten gibt und diese gebucht waren. Aber was solls, für eine Nacht ist das schon okay. Die Mitarbeiterin hat mich noch darauf hingewiesen, dass das Frühstück im Restaurant gereicht wird und dass zwischen 18 und 20 Uhr Snacks in der Lounge bereitstehen.

Für alle Starbucks-Fans gibt es übrigens gute Nachrichten: Es gibt einen Starbucks im Hotel, ganz USA Style.

Sheraton Skyline London Starbucks Coffee

Sheraton Skyline London – Das Zimmer

Mein Club Zimmer im Sheraton Skyline London Heathrow befand sich auf der 3. Etage, wo auch die Lounge ist.

Die Größe des Zimmers ist recht angenehm, auch zu Zweit würde man sich nicht auf die Füße treten. Leider wirkt es aufgrund der geringen Fenstergröße etwas dunkel, eine Lampe mehr würde da sicherlich nicht schaden.

Sheraton Skyline London Club Room

Am wichtigsten im Zimmer ist sicherlich das Bett, welches recht bequem war und nicht durchgelegen, so wie es in Flughafenhotels nicht selten der Fall ist. Eine Steckdose neben dem Bett sucht man leider vergeblich. Diese nachträglich einzubauen ist natürlich schwierig, jedoch wäre es angenehm, wenn seitens des Hotels mit einer Verlängerungsschnur Abhilfe geschaffen werden würde.

Sheraton Skyline London Club Room Bett

Vor dem Fenster befindet sich noch ein Schreibtisch, der recht neu zu sein scheint. Praktisch finde ich die Steckdosenleiste, die sich herausziehen lässt.

Sheraton Skyline London Club Room Schreibtisch

Zum Relaxen gibt es in der Ecke noch eine Couch, welche zwar gut gemeint, jedoch nicht wirklich einladend ist. Erstens steht sie in der dunklen Ecke und zweitens, ist der Fernseher von der Couch nur schwierig sichtbar.

Sheraton Skyline London Club Room Couch

Der Couchtisch hat im Laufe des Tages aber noch einen Nutzen gefunden. Denn das Sheraton Skyline London brachte noch ein sehr schönes und umfangreiches Welcome Treatment vorbei. Eine sehr nette Geste.

Sheraton Skyline London Welcome Treatment

Das Badezimmer vom Club Room ist anscheinend erst kürzlich renoviert worden. Es wirkt recht neu und frisch, auch die Verwendung der Farbe rot am Waschtisch finde ich recht gelungen. Aufgrund der alten Hardware gibt es natürlich keine separate Dusche, aber ich habe schon schlechtere Badewanne- und Duschkombinationen gesehen.

Sheraton Skyline London Club Room Badezimmer

Recht wichtig zu erwähnen ist auch, dass die Schallisolierung der Zimmer ziemlich gut war. Obwohl direkt vor dem Fenster Flugzeuge starten und landen, habe ich davon fast nichts gehört. Flugzeugfans können sich zudem über einen ganz guten Ausblick freuen:

Sheraton Skyline London

Sheraton Skyline London Heathrow  – Club Lounge

Die Club Lounge befindet sich wie mein Club Room auch auf der dritten Etage. Von der Einrichtung her wirkt sie grundsätzlich gemütlich, jedoch würde eine Auffrischung der Lounge auch nicht schaden. Schade ist, dass auch hier Fenster eher rar sind.

Sheraton Skyline London Club Lounge

Auch im Buffetbereich der Lounge gibt es Sitzmöglichkeiten. Neben einem Bartisch…

Sheraton Skyline London Club Lounge

…gibt es noch einen kleineren Tisch in der Ecke, an dem ich mich häuslich eingerichtet hatte, um ein paar Sachen zu erledigen. Dort in der Ecke befindet sich auch die mehr oder weniger einzige Steckdose der Club Lounge.

Sheraton Skyline London Club Lounge

Bereits am Nachmittag war Wein in der Lounge verfügbar.

Sheraton Skyline London Club Lounge Wein

Abgesehen davon gibt es natürlich noch Softdrinks und Bier, wobei der Bierkühlschrank am Nachmittag noch abgesperrt war und erst ab 18 Uhr aufgeschlossen wird. Eine Hotellounge kann bei mir eigentlich immer recht gut punkten, wenn eine ordentliche Kaffeemaschine mit gutem Kaffee vorhanden ist. In diesem Fall war das eher solala. Starbucks, here I come.

Wie in den meisten Hotellounges der Fall, gibt es auch im Sheraton Skyline London am Nachmittag nur recht überschaubare Snacks. Ein paar Cookies, Nüsschen, Tortilla Chips mit ein paar Dips, thats it.

Die abendliche Auswahl von 18 bis 20 Uhr habe ich nicht mitbekommen, da ich abends zu einem Termin in der Innenstadt war.

 

Sheraton Skyline London – Das Frühstück

Das Frühstück wurde an dem Tag bis 11 Uhr im Hotelrestaurant gereicht. Dieses befindet sich im Erdgeschoss. Wie fast überall im Hotel, wurde auch hier das Licht nicht erfunden.

Sheraton Skyline London Restaurant

Die Auswahl am Frühstücksbuffet ist meiner Meinung nach ganz gut. Es gibt die übliche Auswahl an kalten Optionen, ziemlich viele warme Gerichte und auch frisch zubereitete Eierspeisen.

Sheraton Skyline London Frühstück

 

Sheraton Skyline London Heathrow – Pool

Im überdachten Innenhof des Hotels gibt es einen ziemlich großen Pool. Eine Art Indoor Garten mit Pool und Poolbar. Grundsätzlich finde ich das eine ganz gute Idee, gerade auch für ein Flughafenhotel, jedoch müsste hier dringend mal renoviert werden.

Übersicht

Lage

Zimmer

Service

Frühstück

Statusvorteile/Lounge

Preis/Leistung

Gesamteindruck

Fazit

Insgesamt ist das Sheraton Skyline London meiner Meinung nach ein recht solides Hotel, welches oft durch einen günstigen Preis überzeugt. Mehr als ca. 95 Pfund würde ich jedoch auch ungern für das Hotel bezahlen. Die Zimmer sind recht ordentlich und teilweise auch renoviert. Sehr positiv ist, dass die Bäder renoviert werden, was ich sehr wichtig finde. Aber auch ansonsten würde eine Renovierung dem Hotel nicht gerade schaden.

3.9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.