Hotel Review: Le Meridien Putrajaya

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Auf meiner Reise in Asien wollte ich mal abseits vom Trubel ein paar Tage sein, deshalb bot es sich an, das noch neue Le Meridien Putrajaya, unweit von Malaysias Hauptstadt Kuala Lumpur mal zu besuchen.

Am besten nimmt man einen Uber um dort hinzukommen. Das Hotel ist zusammen mit einer Shopping Mall gebaut worden, zu der man dann auch in ein paar Schritten gehen kann.

Le Meridien Putrajaya – Checkin

Die modern gehaltene, imposante Lobby ist freundlich, farblich schön und hell gehalten. Ich wurde freundlich begrüßt. Ab diesem Zeitpunkt wurde ich immer und überall mit Namen gegrüßt. Es war mir manchmal schon peinlich, dass jeder wusste, wer „Mr Daniel“ war. Aber hier wird dies als eine ganz besondere Wertschätzung gegenüber der Platinum 100 (Also Kunden, die mehr als 100 Nächte in SPG Hotels verbringen) Kunden gesehen.

Le Meridien Putrajaya – Das Zimmer

Sehr schnell war ich dann auch in meiner „Atelier Suite“, auf die ich ein Upgrade erhalten hatte. Diese Suite ist mit 75 Quadratmeter schön geräumig und besteht aus einem Wohnzimmer, einem Schlafzimmer, Bad und Gäste WC. Die Farben sind warm und einladend gehalten. Auf mich warteten als kleine Aufmerksamkeit Obst, ein wenig Schoki, sowie Sprudel und Cola. Ebenso gab es ein Begrüßungsschreiben.

Die Bilder sprechen für sich. Das Bett war ein Traum und auch das Badezimmer war praktisch und durchdacht angelegt.

Die Suite ist wirklich sehr schön und im Grunde auch richtig sauber. Trotzdem hätte ich mir das ein oder andere Mal gewünscht, dass das Housekeeping etwas genauer beim Putzen hinschaut, und vor allem dass das Zimmer früher geputzt wird. Einmal war es 17.00 Uhr, als meine Suite gereinigt wurde, obwohl seit 9.00 Uhr kein „Do not disturb“ Zeichen angeschaltet war. Obwohl die Suite gut ausgestattet war, wäre es wünschenswert, wenn in dieser Zimmerkategorie eine Kaffeemaschine (Kapselmaschine o.ä.) zur Verfügung stehen würde, ein Teekocher ist zwar ausreichend, aber da ginge bestimmt noch mehr.

Le Meridien Putrajaya – Die Club Lounge

Der Club des Le Meridien Putrajayas ist auf dem 20. Stock angesiedelt und wirklich äußerst geschmackvoll gestaltet. Eine gute Mischung aus Sofas, Hochtischen und aber auch normalen Esstischen stehen hier zur Verfügung.

Die Raumaufteilung ist wohl durchdacht. Es gibt einen Meetingbereich (gleich neben der Rezeption), einen kleinen Computerbereich, einen „Chillbereich“, sowie einen Essensbereich, der auch dann schon eingedeckt ist.

Im Club kann man das kontinentale Frühstück einnehmen. Es gibt Softgetränke und Kaffee/Tee den ganzen Tag, das Abendbüffet gibt es von 17.30-1930 Uhr.

Besonders hervorheben möchte ich die Abendsnacks, die sehr üppig, qualitativ sehr gut und geschmacklich herausragend zubereitet werden. So stehen immer 2-3 Köche abends zur Verfügung, der „Chef“ ließ es sich auch nicht nehmen, die Gäste direkt zu fragen, ob alles in Ordnung sei.

Es gibt immer ein „dish of the day“. Meistens sind dies italienische, malaysische oder chinesische Nudeln mit verschiedenen Toppings, die immer live zubereitet werden.

Sehr schön fand ich auch die Eis-Auswahl, die Salatbar oder auch das Sushi. Insgesamt muss ich sagen, das Angebot und die Qualität überstieg meine Erwartungen bei weitem.  Toll !

Le Meridien Putrajaya Club Lounge
Und ein wenig Alkohol zum Tagesausklang …..

 

Le Meridien Putrajaya – Das Frühstück

Das Frühstück wird im „Latest Recipe“ Restaurant angeboten. Der Gast trifft dort auf eine sehr großes Frühstücksbüffet, das wohl seinesgleichen suchen wird. Eine große Palette an asiatischen und europäischen Schmankerln trifft man dort an und macht den 5 Sternen alle Ehre. Selbstverständlich gibt es live cooking: Eine breite Auswahl an Eierspeisen sowie asiatische Nudelspezialitäten werden zubereitet. Alles in allem eine fantastische Auswahl ! Ich habe mich bei den Frühstücksbildern auf ein paar Wesentliche beschränkt.

 

Le Meridien Putrajaya – Pool und Fitness

Beides befindet sich auf der 3. Etage. Der kleine Pool ist wohlgepflegt und lädt zum Verweilen ein. Leider hat die Poolbar immer geschlossen. Auf der gleichen Etage gegenüber ist das kleine aber feine Gym.

 

Le Meridien Putrajaya – Service

Insgesamt beherrscht das Personal alle Nuancen, wie man mit den Gästen umzugehen hat. Man wird meistens zuvorkommend bedient und auch umsorgt. Manchmal jedoch vermisste ich Eigeninitivative, dass man mal nachfragt, ob man vielleicht noch etwas braucht. Man könnte hier stundenlang sitzen, ohne dass etwas passiert. Besonders beim Frühstück war dies so, vereinzelt aber leider auch in der Club-Lounge. Das kann ich verzeihen, wenn es überall sehr voll ist, bei geringer Auslastung, wie bei meinem Aufenthalt, ist dies nicht entschuldbar. Das ist aber auch das Einzige, wo ich etwas zu mäkeln hätte.

_________________________________________________________________________

Weitere Artikel dieser Reihe:

Übersicht

Lage

Zimmer

Service

Frühstück

Lounge

Preis/Leistung

Gesamteindruck

Fazit

Eine Reise wert ! Ein tolles Hotel vom Design, dem Service und auch von den Zimmern. Ich werde gerne wieder hierher gehen. Am Service muss noch gefeilt werden und auch das Housekeeping sollte noch etwas mehr Power geben. Dann ist der Aufenthalt perfekt und kommt auf das Level des großen Bruders, dem Le Meridien KL Sentral heran.

4.3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.