Kein Hochinzidenzgebiet mehr: Last Minute Sommerurlaub auf den Malediven

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Pünktlich zur Sommerurlaubszeit sind die Malediven vom Robert-Koch-Institut nicht mehr als Hochinzidenzgebiet deklariert, sodass Reisen in die beliebte Destination deutlich erleichtert werden.

Gleichzeitig fällt auch die Reisewarnung des Außenministeriums, da die Inzidenz auf den Malediven unter 200 liegt. Da viele europäische Destinationen in der aktuellen Hochsaison bereits ausgebucht sind, eignen sich die Malediven als hervorragendes Ziel für einen Last-Minute Sommerurlaub im Paradies.

Die Malediven sind kein Hochinzidenzgebiet mehr

Zum 18. Juli 2021 fällt die Reisewarnung auf die Malediven. Somit ist das Land gemäß des Robert-Koch-Instituts nur noch ein reguläres Risikogebiet, sodass bei der Rückkunft in Deutschland keine Quarantäne mehr notwendig ist. Voraussetzung dafür ist lediglich, dass man bei der digitalen Einreiseanmeldung einen negativen COVID-19 Test oder einen Nachweis über die vollständige Impfung gegen COVID-19 übermittelt. Die digitale Einreiseanmeldung ist vor Abflug von den Malediven auszufüllen. Für Flugreisende besteht unabhängig davon die Regelung sich vor der Abreise auf COVID-19 testen zu lassen, ist man vollständig geimpft oder genesen ist ein entsprechender Nachweis ausreichend. In den jeweiligen Resorts lassen sich COVID-19 Tests unproblematisch arrangieren.

Für die Hinreise in die beliebte Destination benötigt man wie gewohnt einen negativen COVID-19 PCR Test, der nicht älter als 96 Stunden ist. 24 Stunden vor der Einreise muss zudem eine Gesundheitserklärung online eingereicht werden.
Reisende werden bei Ankunft auf den Malediven nicht unter Quarantäne gestellt. Sollten Passagiere jedoch Symptome aufweisen, wird ein PCR-Test vorgenommen, dessen Kosten selbst zu tragen sind. Zudem ermutigen die lokalen Behörden Reisende dazu, bei der Einreise die App „TraceEkee“ auf ihrem Smartphone zu installieren. Die Apps stehen sowohl bei Google Play, als auch im AppStore zum Download zur Verfügung.

Malediven

Mehr: Die Malediven – ein sicheres Paradies für Reisende

Last-Minute Sommerurlaub

Passend zur Urlaubszeit, eignen sich die Malediven als ideales Ziel für einen Last-Minute Sommerurlaub. Viele beliebte Destinationen im Mittelmeerraum sind bereits ausgebucht und stark frequentiert.

Auf den Malediven erwartet Urlauber ein sicherer und entspannter Urlaub, der komplett nach den individuellen Bedürfnissen zu gestalten ist: Egal, ob man Schnorcheln oder Tauchen, ausgiebige Bootssafaris und Wassersportaktivitäten erleben, oder einfach nur im Spa, am Strand oder am Privatpool entspannen möchte, die facettenreichen Resorts in den verschiedenen Atollen haben für jede Art von Reisenden etwas in Petto.

Durch das „One Island, One Resort“ Konzept, profitiert man auf der Inselgruppe von einem vollkommen natürlichen „Social Distancing“. Die öffentlichen Bereiche der Resorts sind in der Regel komplett offen und an der frischen Luft, zudem genießt man in den großzügigen Villen viel persönlichen Freiraum für die ganze Familie. Auch hinsichtlich des Wetters braucht man sich keine Gedanken machen.

Zwar ist im Juli und August klassischerweise die Monsunzeit, jedoch haben die letzten Jahre gezeigt, dass diese auf den Malediven eher wenig ausgeprägt ist. Auch im Sommer können sich Reisende auf eine sonnige Ferienzeit freuen, sodass die Malediven mittlerweile eine ganzjährige Destination ist und nicht mehr nur eine saisonale.

Fotos: (c) MMPRC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.