Reisen auf die Seychellen wieder ohne Quarantäne möglich

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Die Seychellen haben kürzlich ihre Einreiseregelungen im Hinblick auf die COVID-19 Pandemie überarbeitet und sind nun wieder für alle Reisenden geöffnet. Es ist keine Quarantäne mehr notwendig, egal, ob geimpft oder noch nicht.

Aufgrund der bereits sehr weit vorangeschrittenen Impfungen und somit stetig zunehmender Immunität können die Seychellen, nach aktuellem Stand, Reisende aus aller Welt ab 25. März wieder willkommen heißen. Urlauber, egal ob mit oder ohne Impfung, müssen bei Einreise lediglich einen negativen PCR Test, der nicht älter als 72 Stunden ist, vorlegen.

Hoteltipp: Raffles Seychelles

Das edle Raffles Seychelles liegt auf der Insel Praslin mit Blick auf den Indischen Ozean. Ausschließlich Villen warten hier auf Gäste, die die einmalige Natur der Seychellen lieben. Der Nationalpark Vallée de Mai ist nicht nur Heimat der Seychellenpalme Coco de Mer, sondern auch ein UNESCO Weltnaturerbe. Egal, ob Honeymooner, Gourmet oder Abenteurer – im Raffles Seychelles kommen alle auf ihre Kosten. Direkt ums Eck liegt einer der bekanntesten Strände der Welt: Anse Lazio. Absolute Privatsphäre garantieren die 86 Villen, die alle einen eigenen Pool und einen Traumblick bieten. Das gilt auch für die Restaurants, wo das Beste der lokalen Küche der Seychellen mit internationaler Gourmetküche verschmilzt.

Raffles auf den Seychellen

Dank seiner Weitläufigkeit und Exklusivität ist das Resort der perfekte Rückzugsort: Gäste schätzen nicht nur ultimative Privatsphäre, auch die Abstandsregeln können problemlos eingehalten werden. Vielseitig, großzügig, privat – das sind die Attribute der Traumvillen. Vom „Floating Breakfast“ im Pool bis hin zum BBQ unter dem Sternenhimmel mit privatem Koch auf der eigenen Terrasse – Gäste brauchen ihre Villa nicht zu verlassen.

Raffles auf den Seychellen

Mehr: In unserer Online-Community „Vielflieger Lounge“ auf Facebook seid Ihr immer auf dem neuesten Stand und könnt mit über 8.000 anderen Reisebegeisterten diskutieren. 

Qatar Airways erhöht Frequenzen

Qatar Airways reagiert bereits auf die vollständige Öffnung der Seychellen für den Tourismus. Ab Ende März wird die Kapazität ausgebaut und dreimal wöchentlich mit einer Boeing 787 von Doha nach Mahé fliegen. In Deutschland bietet Qatar Airways zurzeit tägliche Flüge ab München sowie zwei tägliche Flüge ab Frankfurt und fünf wöchentliche Flüge ab Berlin an.

Derzeit bietet Qatar Airways mit über 130 Destinationen mehr Ziele und Frequenzen als jede andere Fluggesellschaft in der Nahost-Region nach Afrika, Asien, Europa und Amerika an. Während der Pandemie wurden sogar sieben neue Destinationen – Abuja, Accra, Brisbane, Cebu, Luanda, San Francisco und Seattle – aufgenommen, um der Nachfrage gerecht zu werden.

Fotos: (c) Raffles Seychelles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.