Segelausflüge im Paradies

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Ein kleiner Ausflug zur See  – vielleicht sogar inklusive Sunset – kann ein sehr schönes Erlebnis während jedes Urlaubs sein. Wie man einen möglichen Segelausflug gestaltet, bleibt einem ganz selbst überlassen, ob Abenteuer oder Sonnenbad an Deck.

Sei es der Indische Ozean vor der Ostküste Afrikas, der Südpazifik um die Fidschi-Inseln, die griechische Ägäis, die kroatische Adria oder der Bergsee in den bayerischen Alpen: Segel-Destinationen sind so vielfältig wie die Schiffe selbst. Wir stellen einige der schönsten Orte weltweit vor, an denen Segler-Herzen höher schlagen.

Auszeit unter weißen Segeln rund um Laucala Island

Eine Insel – eine Flotte: schnelle Motoryacht, edle Vintageschönheit oder historisches Segelschiff? Vor der Südsee-Privatinsel Laucala Island ankert eine maritime Flotte, die es in sich hat: Unter den 14 exklusiven Exemplaren findet jeder Segelliebhaber seinen Favoriten: Ob authentisches Inselhopping mit dem rund 300 Jahre alten, fidschianischen Camakau-Segelboot wie einst die Insulaner um 1700, romantischer Törn mit der Amanda Dragon Class, die 1948 bei den Olympischen Spielen am Start war oder ein entspanntes Sonnenbad auf der luxuriösen Riviera 41: Die außergewöhnlichen Modelle laden dazu ein, das Eiland mit seinen Vulkanbergen und dichten Kokosnussplantagen zu verlassen und benachbarten Fidschi-Inseln einen Besuch abzustatten.

(c) Laucala Island

Wer sich auf eine Zeitreise zurück ins Jahr 1700 begeben möchte, schnappt sich das sieben Meter lange, traditionelle fidschianische Segelboot Camakau, dessen 27 Quadratmeter großes Segel den Wind einfängt und seinen Ursprung in Mikronesien hat. Eine von Gott gesegnete Fahrt verspricht das Rere Ahi „Firefly“ Luxussegelboot, dessen Kiel aus einer katholischen Kirche in Irland stammt.

Neptune Hotels Kos: Segelfreuden auf dem Katamaran

Leinen los in Dodekanes: Einsame Buchten, malerische Felsküsten und verlassene Tempelruinen – ein Segeltörn in der Ägäis ist wie eine Fahrt durch ein Freiluftmuseum. Unmittelbar am Sandstrand gelegen, wartet das Sail & Surf-Centre der Neptune Hotels auf Kos als perfekter Startpunkt für einen erlebnisreichen Segelausflug mit dem Katamaran auf.

(c) Neptune Hotels & Resorts

Je nach Wunsch und Erfahrung gleiten Gäste als Steuermann oder Passagier über das offene Blau. Ein deutschsprachiger Segelgrundkurs, geleitet von erfahrenen Skippern, lehrt Teilnehmern aller Altersstufen, wie sie Wind und Wellen meistern und beschert ihnen zudem ein Urlaubssouvenir der besonderen Art: Einen international gültigen VDWS (Verband Deutscher Wassersport Schulen e.V.) Segelschein. Auch für einen Mehrgenerationenurlaub ist eine geführte Segeltour eine schöne Gelegenheit, um Familienzeit mit ein wenig Abenteuer zu verbinden.

Mit dem Dhow von der andbeyond aus in den Sonnenuntergang segeln

Romantischer geht’s nicht: auf andBeyond Mnemba Island vor der Küste Ostafrikas segeln Gäste mit dem Dhow, einem traditionellen Segelschiff, das typisch für Sansibar ist, Richtung Sonnenuntergang. Der Traum von Urlaub auf der einsamen Insel wird hier Wirklichkeit, denn Mnemba Island kann ausschließlich von den Gästen der luxuriösen andBeyond Lodge betreten werden. Warme Brisen und eine ruhige See sorgen dafür, dass die Bedingungen zum Segeln rund um Mnemba Island fast immer perfekt sind.

(c) andbeyond

Auf Mnemba Island wird traditionell gesegelt, denn das inseleigene Dhow wurde einst per Hand gebaut und von Fischern genutzt. Heute dient es als traumhafte Kulisse, um den Sonnenuntergang über dem Indischen Ozean zu genießen. Bei einer entspannten Sonnenuntergangsfahrt, inklusive Picknick an Bord können Gäste des Hideaways den Tag im Paradies ausklingen lassen.

Parkhotel Egerner Höfe: Perfekte Brise am Tegernsee

Den Wind in den Haaren, die Seeluft in der Nase und den Tegernsee aus einer ganz neuen Perspektive vor Augen: Das erleben Gäste des Parkhotel Egerner Höfe bei einem Segelausflug. Konstanter Südwind, eine ideale Föhnlage und die im Sommer aufkommenden Thermikwinde machen den Tegernsee zu einem spannenden Segelrevier. Ob romantischer Segeltörn in den Sonnenuntergang, Schnuppersegeln für Kinder in den Schulferien oder die Möglichkeit, den zertifizierten Grund-Segelschein abzulegen, um danach selbst in See stechen zu können – hier ist für jeden Geschmack und jedes Level etwas dabei.

(c) Parkhotel Egerne Höfe

Wer nicht selbst das Boot steuern, sondern die romantischen Abendstunden am Tegernsee genießen möchte, erlebt beim Sunset Sailing Romantik pur. In Begleitung eines Skippers gleitet das Segelboot dem Sonnenuntergang entgegen, im Hintergrund das malerische Bergpanorama.

Auf Tuchfühlung mit Flipper entlang der kroatischen Adria

Mit paradiesischer Natur, malerischen Buchten, glasklarem Meer und einer beeindruckenden Geschichte ist die kleine Insel Lošinj ein echter Insidertipp für Luxusreisende und steht seit über 2000 Jahren für nautische Tradition. Einst machten mythischen Helden mit ihren großen Segelbooten in den Häfen von Mali und Veli Halt. Auch im modernen Fünf-Sterne Hotel Bellevue und dem zu den „Small Luxury Hotels of the World“ gehörenden Boutique-Hotel Alhambra können die Segel gehisst werden, denn in den zu den Lošinj Hotels & Villas gehörenden Luxushotels können begeisterte Nautiker Segelboote in verschiedenen Größen leihen.

(c) Losinij Hotels & Villas

Allein oder mit Skipper geht es entlang der kroatischen Adria auf die Spuren der Weltentdecker. Das absolute Highlight: Rund um die Insel sind 200 wildlebende Delfine zu Hause und nicht selten begleiten die Tümmler Segelboote springend auf dem offenen Meer. In der Cikat-Bucht neben dem Hotel Bellevue befindet sich außerdem eine Segel- und Surfschule, in der sich Anfänger und Kinder mit Wind, Wasser und Wellen anfreunden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.