Gebühren bei United Airlines Awardflügen sparen

United Airlines

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Dieser Trick wird alle denjenigen helfen, die oft in Richtung USA reisen oder häufig United Airlines MileagePlus Meilen benutzen, um mit den Star Alliance Partnern um die Welt zu fliegen.

Wir waren ein wenig spät dran unsere Flüge für die kommende Reise zu buchen und das haben wir schnell bereut! Wenn die Flugpreise nach oben geht, wird es oft auch schwieriger Awardplätze zu bekommen.

United Airlines

Trotzdem fanden wir ein paar freie Sitze auf einem United Flug von Toronto nach Denver. Als ich nach der Buchung das E-Ticket in der Bestätigungsmail las, sah ich, dass 75 US-Dollar von insgeamt 135 US-Dollar an Steuern für eine „close in booking fee“ anfielen. Diese Gebühr wird für alle Buchungen berechnet, die ihr Ticket innerhalb von 21 Tagen nach Buchung abfliegen. Also 75 US-Dollar als „Last Minute“-Gebühr.

Das ist zweifelsohne eine dieser Gebühren, die eine Airline nur veranschlagt, weil sie es kann. In letzter Minute leere Sitzeplätze verkauft, das ist ja eigentlich nichts schlechtes für eine Airline – aber natürlich kann man es auch verstehen, dass man den Kunden eher zum früherem Buchen bewegen will.

Gebühren bei United Airlines Awardflügen sparen – Der Trick

Um diese Gebühr zu umgehen, muss man wissen, dass United innerhalb von 24 Stunden nach der Buchung eines Tickets keinen müden Cent für die Stornierung oder Änderung dieses Tickets verlangt. Alles was Ihr nun machen müsst ist, haargenau die gleiche Route – nur eben einige Wochen in der Zukunft – zu buchen. Wenn Ihr das Ticket nun, ohne die lästige Gebühr, gebucht habt, geht zurück und ändert das Ticket auf das bevorzugte Datum. Und wie Ihr unten sehen könnt, fällt keine Gebühr für die Änderung des Datums an und ebenso keine Gebühr in Höhe von 75 US-Dollar.

United Airlines

Dieser Artikel wurde in Zusammenarbeit mit Pete von InsideFlyer.co.uk und dessen Blog Miles Ahead erstellt.

Habt Ihr diesen Trick schon einmal genutzt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.