airberlin stellt Flugbetrieb Ende Oktober ein

kostenlosen airberlin Silver Status sichern

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Nun ist es offiziell: Am 28. Oktober 2017 stellt airberlin ihren Flugbetrieb ein. Bereits ab 15. Oktober gibt die Airline ihre kompletten Langstreckenverbindungen auf, da die Leasingfirmen der Airbus A330 ihre Flugzeuge zurückfordern. Der Flugbetrieb von NIKI ist hiervon nicht beeinträchtigt.

In einem Brief an die Mitarbeiter teilte airberlin mit, dass ein wirtschaftlicher Betrieb der airberlin Flüge nicht mehr möglich sei.

In dem am 15. August 2017 eingeleiteten Insolvenzantragsverfahren ist eine Fortsetzung des Geschäftsbetriebs aufgrund der hohen Verluste, die derzeit und prognostiziert dauerhaft entstehen, unmöglich und unzulässig. Ein eigenwirtschaftlicher Flugverkehr (also Flugverkehr unter dem IATA-Airline-Code AB) im eröffneten Insolvenzverfahren ist nach gegenwärtigem Erkenntnisstand spätestens ab dem 28. Oktober nicht mehr möglich. Für den Zeitraum bis zur kartellrechtlichen Genehmigung werden durch die Air Berlin Dienstleistungen im Bereich des sogenannten Wet Lease erbracht. Der Flugverkehr der nicht insolventen Unternehmensteile Niki und LGW wird weitergeführt.

Nun, es war ja leider zu erwarten, dass dieser Schritt demnächst kommt. Nun haben wir zumindest ein Datum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.