CENTOGENE hat über 150.000 COVID-19 Tests in Frankfurt durchgeführt

COVID-19 Tests

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Diese Woche enden im letzten deutschen Bundesland, Baden-Württemberg, die Sommerferien. Zum Ende des Sommers ziehen CENTOGENE und Lufthansa eine positive Zwischenbilanz zu den Testcentern an deutschen Flughäfen. Gemeinsam ermöglichen die Partner seit Ende Juni Passagieren, die vom Frankfurter Flughafen (FRA) abfliegen oder dort ankommen, aber auch Menschen aus der Region zuverlässige COVID-19 Tests. Dieses erste „Walk-in“-Corona-Testzentrum in Deutschland dient als Blaupause für ein erfolgreiches Testkonzept und hilft Passagieren bei der Einreise aus Risikoländern.

1 Prozent positive COVID-19 Tests

Im Sommer 2020 konnten am Frankfurter Flughafen über 150.000 Passagiere mit dem hochsensitiven SARS-CoV-2-PCR-Test von CENTOGENE getestet werden.  Im Mittel der letzten sechs Wochen war rund ein Prozent der Proben positiv. Über 97 Prozent der COVID-19-Testergebnisse wurden im August 2020 in weniger als 24 Stunden digital an den Passagier übermittelt. Fluggäste, die sich vorab für den Test angemeldet hatten, mussten zuletzt in der Regel nur rund 20 Minuten warten, bis sie getestet werden konnten. Die meisten davon aus Spanien, gefolgt von den USA, der Türkei und Kroatien. Zudem wurden fast 50.000 Fluggäste vor ihrem Abflug getestet, zum Beispiel um nach China oder Dubai zu reisen, wo ein negatives Testergebnis verpflichtend für die Einreise ist. Auch die Bevölkerung aus der Region hat das Testcenter genutzt. Seit Mitte August ist zudem ein weiteres Testzentrum am Hamburger Flughafen in Betrieb.

COVID-19 Tests

Bis zu 10.000 Tests am Tag

Am Testcenter in Frankfurt wurde die Testkapazität ausgeweitet und die Fläche zur Probenentnahme vergrößert, um Reisenden eine anwenderfreundliche Lösung anzubieten. Das Testcenter verfügt in der Zwischenzeit über eine Kapazität von rund 10.000 Tests am Tag, die auch zu besonders nachgefragten Zeiten mehr als ausreichend ist. Durchschnittlich wurden in den Sommermonaten Juli und August rund 4.500 Tests am Tag durchgeführt. Das CENTOGENE Angebot ergänzt dabei die bestehenden öffentlichen Laborkapazitäten des Gesundheitssystems und entlastet diese.

Luftansa Group Fluggäste können durch die Erweiterung nun außerdem die Wegführung der Fast Lane im CENTOGENE Testzentrum des Frankfurter Flughafens nutzen und so Wartezeiten auf ein Minimum beschränken. Besondere Fast Lanes gibt es zudem für Lufthansa Group Statuskunden, Business und First Class Reisende.

Passagiere können den Test in einem Proben-Entnahmezentrum in unmittelbarer Nähe des Hauptterminals des Frankfurter Flughafens durchführen. Alle Ergebnisse werden den Passagieren über eine sichere digitale Plattform zur Verfügung gestellt und mit dem Flugticket verknüpft, um so eine automatisierte Bestätigung für Reisende zu gewährleisten, die in Länder mit entsprechenden Einreisebeschränkungen fliegen. Zusätzlich können Passagiere einen Identitäts-Bestätigungs-Service wählen, der Behörden bescheinigt, dass die Testergebnisse mit der Identität der Passagiere übereinstimmen.

Reiseinspiration und mehr gesucht? Tretet unserer Online-Community Vielflieger Lounge bei und tauscht Euch mit anderen Reisebegeisterten aus. 

Bilder: (c) CENTOGENE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.