Ein Resort zeigt auf der UN-Klimakonferenz 2021, wie Tourismus und Nachhaltigkeit vereinbar sind

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Das berühmte United Nations Earth Summit in Rio de Janeiro im Jahr 1992 stellte eine Art Weckruf für Ewald Biemans, Gründer und Geschäftsführer des Bucuti & Tara Beach Resorts auf Aruba dar: Infolgedessen beschleunigte er seine frühen Anstrengungen, Tourismus und Nachhaltigkeit im Resort zu vereinen, sodass es mittlerweile das erste klimaneutrale Resort der Karibik ist.

Letztes Jahr war das Bucuti & Tara Beach Resort das erste Hotel der Welt, welches den prestigeträchtigen Climate Action Award for Climate Neutral Now von den United Nations gewonnen hat. Im November 2021 ist Ewald Biemans nun als Sprecher auf der 26. UN-Klimakonferenz, auch als Conference of the Parties bekannt, geladen, auf der über 30.000 Teilnehmer erwartet werden. Die UN-Klimakonferenz gilt im Wettlauf um die Verhinderung des Temperaturanstiegs um mehr 1,5 Grad als der wichtigste Klimagipfel der Welt.

Eine nachhaltige Vorlage für die Tourismusindustrie

Auf der 26. UN-Klimakonferenz vom 1. bis 12. November 2021 möchte Ewald Biemans ein Vorbild sein und konkrete, umsetzbare Ideen teilen, die Tourismus und Nachhaltigkeit vereinen. Denn die von ihm und seinem Team im Bucuti & Tara Beach Resort umgesetzten Maßnahmen und Initiativen, sind reproduzierbar und auf andere Hotels bzw. Tourismusunternehmen anzuwenden.

Bereits bei der Verleihung des Climate Action Awards im Jahr 2020 hat das UNFCCC-Sekretariat das Resort für die „hohe Replizierbarkeit und Skalierbarkeit“ des Maßnahmenkatalogs gelobt.

Das UN Earth-Summit im Jahr 1992 war ein Weckruf, dem wir im Bucuti & Tara Beach Resort gefolgt sind“, sagt Ewald Biemans. „Unsere Gäste können bei uns im Resort ihren Kohlenstoff-Fußabdruck gegen einen sandigen eintauschen. Es wird mir eine Ehre sein auf der 26. UN-Klimakonferenz unsere Nachhaltigkeitslösungen mit anderen zu teilen, damit wir alle eine gesündere, sichere und widerstandsfähige Zukunft haben.“

Bucuti & Tara Beach Resort

Ein klimaneutraler Aufenthalt im Bucuti & Tara Beach Resort

Urlaub in einem luxuriösen und romantischen Adults-Only Resort in der Karibik und das ganz ohne schlechtes Gewissen der Umwelt gegenüber? Genau dies ist im Bucuti & Tara Resort auf Aruba möglich. In dem romantischen Boutique-Hotel werden bereits seit Jahrzehnten Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels implementiert. So ist das Resort nicht nur mit Solarpanelen auf dem Dach ausgestattet, sondern verfügt auch über Fitnessgeräte, die bei der Benutzung Strom erzeugen.
Darüber hinaus sind die Hotelzimmer mit Bewegungssensoren ausgestattet. Verlässt der Gast das Zimmer, wird die Kühlleistung der Klimaanlage heruntergefahren, sodass pro Jahr zwischen 32 Prozent und 38 Prozent weniger Energie verbraucht wird. Auch auf die Einsparung von Wasser wird großen Wert gelegt. So gibt es ein spezielles Wasser-Recycling-System, bei dem „gebrauchtes“ Duschwasser beispielsweise im Anschluss zum Gießen des Gartens verwendet wird. Außerdem werden zur Reinigung der gesamten Anlage keine chemischen, sondern nur natürliche Mittel verwendet. Die Liste an Maßnahmen, die im Bucuti & Tara Resort bereits umgesetzt werden, ist noch weitaus länger und es wird stetig an weiteren Ideen gearbeitet. Doch schon jetzt können Urlauber hier eine romantische Auszeit genießen, während Sie gleichzeitig den Planeten für kommende Generationen schützen.

Fotos: (c) Bucuti & Tara Beach Resort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.