Die isländische Fluggesellschaft PLAY nimmt den Flugbetrieb auf

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Die isländische Fluggesellschaft PLAY startet ab Ende Juni 2021 den Flugbetrieb. Mit drei modernen Airbus A321neo fliegt die Airline ab Reykjavik zunächst sieben Destinationen in Europa an. Das erste Ziel in Deutschland ist ab dem 2. Juli 2021 Berlin. Der Erstflug von PLAY führt am 24. Juni 2021 nach London Stansted.  Tickets können ab sofort über www.flyplay.com gebucht werden. Zum Buchungsstart verlost PLAY auf ihrer Website 1.000 kostenfreie Tickets.

Erstes deutsches Ziel von PLAY ist Berlin

Ab dem 24. Juni 2021 fliegen die strahlend roten Flugzeuge von PLAY zu verschiedenen Zielen in Europa. Das erste Ziel von der neuen Fluggesellschaft ist London Stansted, gefolgt von Teneriffa ab dem 29. Juni. In Deutschland feiert PLAY ihr Debüt am 2. Juli 2021: Zunächst vier Mal wöchentlich, am Montag, Donnerstag, Freitag und Sonntag verbindet die Airline Berlin mit Reykjavik.

Im Juli nimmt PLAY sukzessive weitere Flüge nach Paris, Kopenhagen, Alicante und Barcelona auf. Die Tickets ab Berlin, die ab sofort über www.flyplay.com gebucht werden können, starten ab 110 Euro pro Richtung.

Wir freuen uns sehr, dass wir nun nach langem Warten Flüge von Deutschland nach Island aufnehmen können. Viele Touristen können es kaum erwarten wieder in ein sicheres und facettenreiches Land wie Island zu reisen, besonders, da es derzeit kein Risikogebiet in Deutschland ist“ so Birgir Jónsson, CEO von PLAY. „Ich muss auch hervorheben, dass Island aktuell um eine Sehenswürdigkeit reicher geworden ist: Kleinere vulkanische Eruptionen, nur 30 Kilometer von Reykjavik entfernt werden derzeit von zahlreichen Einheimischen regelmäßig aus der Nähe beobachtet – ein besonderes und tatsächlich sicheres Erlebnis, auch für Reisende aus Deutschland. Wir alle bei PLAY können es kaum erwarten, reibungslose und sichere Reisen zu guten Preisen ab Deutschland zu ermöglichen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Berliner Flughafen, um eine zukünftige Expansion anzupeilen“

PLAY nimmt Flüge nach Island auf

Bordprodukt

Bis Anfang August wird die Flotte von PLAY drei Flugzeuge vom Typ Airbus A321neo umfassen, welche drei Jahre alt sind. Geflogen wird in einer reinen Economy Class Konfiguration mit 192 Sitzplätzen. Passagiere können sich an Bord auf eine umfangreiche Auswahl an warmen und kalten Gerichten sowie Getränken freuen, die man käuflich erwerben kann. Die Bezahlung kann kontaktlos stattfinden.

Im Hinblick auf die globale COVID-19 Situation gelten auch bei PLAY entsprechende Kulanzregelungen, die Passagieren bei neuen Buchungen ausreichend Flexibilität gewähren. Sowohl die Besatzung als auch die Passagiere sind während des gesamten Fluges dazu angehalten eine Mund- und Nasenbedeckung zu tragen. Nach jedem Flug wird das Flugzeug gereinigt, zudem findet eine tägliche Desinfektion statt. Die von Airbus verbauten HEPA-Filter eliminieren 99.9 Prozent von eventuellen Viruspartikeln in der Kabinenluft.

Foto: (c) PLAY

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.