Erstes Orient Express Hotel in Bangkok in 2019

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

AccorHotels kündigt den Eintritt der Marke Orient Express in den Hotelmarkt an: So soll das weltweit erste Orient Express Hotel Ende 2019 im markanten King Power Mahanakhon-Hochhaus in Bangkok Einzug halten. Als eines der exklusivsten Reiseerlebnisse der Welt in die Geschichte eingegangen, markiert dieser Schritt den Anbruch einer neuen Ära für die Marke, die eine Sammlung exklusiver Häuser umfassen soll, umweht von einem Hauch Tradition, Mythos und Abenteuer.

Seit seiner Jungfernfahrt 1883 verzaubert und inspiriert der Orient Express Künstler, Filmproduzenten und Berühmtheiten, darunter Josephine Baker, Albert Einstein, Coco Chanel, Graham Greene, Ernest Hemingway, Marlene Dietrich und Mata Hari. Bücher und Filme wie Agatha Christies „Mord im Orient Express“, Hitchcocks „Eine Dame verschwindet“ und der Bond-Klassiker „Liebesgrüße aus Moskau“ trugen weiter zum legendären Ruf des Zuges bei. Gut 135 Jahre später steht die ehemalige Zug-Marke mit der Eröffnung ihres ersten Hotels nun vor einem wegweisenden Schritt in ihrer Entwicklung. Das Orient Express Mahanakhon Bangkok soll Ende 2019 eröffnen und wird neben 154 Zimmern, darunter neun Suiten und zwei Penthäuser, über zwei Signature-Restaurants und einen großzügigen Wellnessbereich verfügen: Das Mott 32, benannt nach New Yorks erstem chinesischem Lebensmittelladen in der 32 Mott Street, serviert moderne kantonesische Küche, während sich das Mahanathi by David Thompson ganz auf Thai-Spezialitäten konzentriert. Der auf einem eigenen Stockwerk angesiedelte Wellnessbereich umfasst einen Outdoor-Pool, einen Jacuzzi sowie den Orient Express Spa by Guerlain.

Für das Interieur des Hotels zeichnet der bekannte Designer Tristan Auer verantwortlich: Die typischen Art-Déco-Elemente und Blumenornamente der Orient Express-Waggons wurden neu interpretiert und verbinden nun die Grandesse vergangener Tage mit dem modernen Design des King Power Mahanakhon. Darüber hinaus wird auch der legendäre Orient Express-Service Teil des Reiseerlebnisses bleiben. Seine Heimat findet das Hotel im King Power Mahanakhon-Hochhaus in Bangkok. Es ist derzeit das höchste Gebäude der thailändischen Hauptstadt und bietet mit dem Mahanakhon SkyWalk sowie einem Dachterrassen-Restaurant und einer Bar spektakuläre Ausblicke auf die City.

(c) King Power Mahanakhon

AccorHotels und die SNCF Gruppe haben 2017 eine strategische Partnerschaft geschlossen zur Entwicklung der Orient Express Hotels, nachdem AccorHotels einen 50-Prozent-Anteil am Aktienkapital der Marke erworben hatte. SNCF bleibt Eigentümer der sieben originalen Orient-Express-Eisenbahnwagen. Diese wurden restauriert und dienen nun als neue, außergewöhnliche Event-Location. Veranstaltungen werden dabei in Zusammenarbeit mit Potel & Chabot organisiert. Beiden Gruppen ist es ein zentrales Anliegen, die mit der legendären Marke verbundene Tradition zu wahren, voranzutreiben und zu teilen.

Titelbild (c) King Power Mahanakhon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.