InterContinental feiert 75. Jubiläum und beeindruckt mit einer 75.000 GBP Reise

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

InterContinental Hotels & Resorts, die Luxusmarke von IHG Hotels & Resorts, ist zum Synonym für großartige Erlebnisse und kulturelle Entdeckungen geworden und leistet seit 75 Jahren Pionierarbeit im Bereich Luxusreisen weltweit. In diesem Jahr, in dem die Marke ihr diamantenes Jubiläum feiert, lädt sie ihre Gäste ein, die Freude am Reisen zu feiern und die InterContinental Hotels und Resorts auf der ganzen Welt neu zu entdecken.

Ab sofort und bis April 2022 können Gäste eine Reihe aufregender, zeitlich begrenzter Angebote nutzen, die von prickelnden Jubiläumscocktails bis hin zu sorgfältig kuratierten Luxus Packages reichen. Als Teil der Initiative zum 75-jährigen Jubiläum und der IHG-Aktion „Journey to Tomorrow“ wird InterContinental Hotels & Resorts außerdem 75.000 US-Dollar an Water.org spenden, um so 15.000 Menschen im Rahmen nachhaltiger, lokal betriebener Projekte den Zugang zu sauberem Trinkwasser zu ermöglichen.

Ein Toast auf 75 Jahre stilvollen Genuss 

Der Jubiläumscocktail „InterContinental75“ wird in über 130 InterContinental Hotels und Resorts serviert. Der Drink ist eine Neuinterpretation des beliebten Cocktail-Klassikers French 75 und wird durch eine weltweite Partnerschaft mit zwei bekannten Marken zum Leben erweckt: Piper-Heidsieck Champagne, gegründet 1785 und Gewinner des Preises „Best Champagne House of the World“ 2021, sowie The Botanist Islay Dry Gin, der mit auf der Insel Islay gesammelten Pflanzen in Handarbeit hergestellt wird.

InterContinental

Eine alternative, aber ebenso festlich-stilvolle Version wird aus dem alkoholfreien Seedlip Distilled und Mischgetränken von Fever Tree zubereitet. In ausgewählten InterContinental Hotels und Resorts auf der ganzen Welt werden unsere Teams weitere Cocktail-Variationen kreieren – zusammen mit speziellen Kombi-Menüs mit Speisen, die eine einzigartige Geschmacksreise an jedem Reiseziel bieten. Dabei stehen stets die jeweiligen lokalen Gegebenheiten und Zutaten im Vordergrund.

InterContinental präsentiert eine 75.000 GBP Luxusreise

Eintauchen in das reiche Erbe und die Kultur des historischen London und Edinburgh: Gäste entdecken die royalen Wurzeln des InterContinental London Park Lane, das auf dem Gelände des Elternhauses der Queen erbaut wurde, und wohnen in der Mayfair Grand Suite des Hotels. Sie genießen einen außergewöhnlichen Blick hinter die Kulissen des Kensington Palace, eine private Besichtigungstour der Kronjuwelen, einen eleganten Afternoon Tea im Hotel und ein Porträt-Shooting mit einem Fotografen der königlichen Familie. Der Autotransfer von London zu einem Flug im Privatjet nach Edinburgh bietet die perfekte Erholungszeit vor dem Einchecken in die Master Suite im InterContinental Edinburgh The George.

Intercontinental

Zu den Höhepunkten des zweiten Teils dieses Abenteuers gehören ein exklusives privates Abendessen im Edinburgh Castle, eine maßgeschneiderte Tartan- oder Tweed-Designberatung, ein privates Shopping-Erlebnis bei einem historischen Juwelier vor Ort, ein Hubschrauberflug zum Marchmont House zur Besichtigung der privaten Kunstsammlung mit einer Führung durch einen Sotheby’s-Experten und ein besonderes Cocktail-Erlebnis mit dem schottischen The Botanist Islay Dry Gin, ebenfalls ein Partner im Rahmen des 75-jährigen Jubiläums von InterContinental.

Die Marke InterContinental wurde 1946 von Juan Trippe, dem Gründer von Pan American Airways, mit der Vision gegründet, luxuriöse Unterkünfte in jeden Winkel der Welt zu bringen. Der 75. Jahrestag ist nicht nur ein Anlass, um in die Zukunft zu blicken, sondern auch, um das reiche Erbe der Marke zu würdigen: Am 18. Juni 1944 speiste Charles de Gaulle im InterContinental Paris Le Grand im gerade von den Nazis befreiten Paris, die Charta der Vereinten Nationen wurde 1945 im InterContinental Mark Hopkins San Francisco unterzeichnet und Martin Luther King vollendete 1963 im InterContinental The Willard Washington D.C. seine weltberühmte Rede „I Have A Dream“. In der jüngeren Vergangenheit wurde 2018 das InterContinental Shanghai Wonderland fertiggestellt, ein architektonisches Wunderwerk, während das InterContinental New York Barclay als offizielles Hotel für das Tennisturnier U.S. Open 2021 diente.

Mit 206 Hotels und über 70 weiteren, die in den kommenden Jahren eröffnet werden sollen, wird die Vision,Luxusreisen in aufstrebende und beliebte etablierte Destinationen zu bieten, weiter verfolgt. In den kommenden Monaten wird die Marke neue Hotels an Orten wie Barcelona, Sorrento in Australien,Ras Al Khaimah,Kaohsiung  in Taiwan und Appi Kogen in Japan öffnen.

Fotos: (c) IHG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.