Lufthansa Economy Class Angebote – Mit Spartrick

eine Frau arbeitet am Laptop und eine andere liest ein Buch //  a woman is working at her notebook and another on is reading a book

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Ich habe heute von Lufthansa eine Email mit weltweiten Angeboten in der Economy Class ab Deutschland bekommen. In der Betreffzeile stand: „Bis zu 250€ günstiger: weltweite Top-Angebote“.

Nach dem öffnen der Email ist das erste Angebot, welches einem ins Auge springt Miami für 629€. Grundsätzlich kein schlechtes Angebot. Aber das muss doch noch günstiger gehen!?!

Und ja es geht noch günstiger! Hier auf InsideFlyer.de zeigen wir Euch wie Ihr mit Lufthansa unschlagbar günstig non-stop in die USA fliegen könnt. Mit nur einem kleinen Trick.

Bildschirmfoto 2016-01-28 um 12.13.21

Lufthansa Economy Class Angebote – Der Spartrick

Lufthansa hat an ihren Hubs eine absolute Monopolstellung. Die meisten Ziele lassen sich ausschließlich mit Lufthansa non-stop erreichen und diesen Komfort lässt sich die Lufthansa auch bezahlen. Nicht weit weg von dem Lufthansa Hub Frankfurt liegt der sehr stark umkämpfte Markt um Köln, Bonn, Düsseldorf und das Ruhrgebiet mit seinen über 20 Millionen Einwohnern.

Wer seinen Lufthansa Flug in die USA von hier aus startet, kann deutlich günstigere Preise erzielen.

Und das Beste: Wenn Ihr euren Flug von Düsseldorf oder Köln bucht, „fliegt“ Ihr mit dem Lufthansa AirRail Zug nach Frankfurt. Diese im System als Lufthansa Flüge dargestellten Zugfahrten werden von der Deutschen Bahn durchgeführt. Es ist zwar nötig, dass Ihr diese Flüge/Züge online eincheckt, allerdings wird nicht überprüft ob Ihr auch mit dem Zug gefahren seit. Ihr könnt also die Anreise zum Frankfurter Flughafen auch eigenständig planen und in Frankfurt euer Gepäck aufgeben. Wer eher südlich von Frankfurt wohnt für den ist dies sicher eine Option.

Hier könnt Ihr bei Lufthansa Buchen

Lufthansa Economy Class Angebote – Preisbeispiele

Ich zeige Euch hier einige Preisbeispiele. Es ist allerdings auch zu weiteren Zielen möglich. Die Preisersparnis hängt von dem Ziel und der Reisezeit ab.

Frankfurt nach Miami

Bildschirmfoto 2016-01-28 um 12.25.14 Bildschirmfoto 2016-01-28 um 12.24.13

Die selben Flüge LH460/461 und selbes Datum. Mit zwei AirRail Segmenten 392€ statt 536€. So spart Ihr 144€ pro Person

Frankfut nach Boston

Bildschirmfoto 2016-01-28 um 12.29.07 Bildschirmfoto 2016-01-28 um 12.31.09

Die selben Flüge LH 422/423 und selbes Datum. Mit zwei AirRail Segmenten 366€ statt 719€. So spart Ihr fast 250€ pro Person.

Frankfurt nach San Fransisco

Bildschirmfoto 2016-01-28 um 12.33.33 Bildschirmfoto 2016-01-28 um 12.35.03

Die selben Flüge LH 454/455 und selbes Datum. Mit zwei AirRail Segmenten 755€ statt 794€. So spart Ihr immerhin fast 40€ pro Person.

Frankfurt nach Los Angeles

Bildschirmfoto 2016-01-28 um 12.37.00 Bildschirmfoto 2016-01-28 um 12.38.03

Die selben Flüge LH 456/457 und selbes Datum. Mit zwei AirRail Segmenten 750€ statt 789€€. So spart Ihr immerhin fast 40€ pro Person.

Die Lufthana Economy Class

Lufthansa bietet in der Economy Class auf Langstreckenflügen ein sehr solides Produkt an, welches zu den besten Economy Class Produkten über dem Atlantik zählt. Alle Langstreckenflugzeuge der Lufthansa sind mit modernen Sitzen mit verstellbarer Kopfstütze ausgestattet, welche dem Passagier durch ihr intelligentes Design einen erhöhten Freiraum bieten.

100516_A380_5255
Lufthansa Economy Class im Airbus A380

Lufthansa bietet als „Full Service Airline“ in der Economy Class kostenlose warme Mahlzeiten und Snacks, sowie kostenlose alkoholfreie und alkoholische Getränke inkl. Spirituosen an.

Natürlich verfügt jeder Sitz über individuelles Inflight Entertainment. Ein Gepäckstück bis 23kg ist ebenfalls im Flugpreis enthalten.

IFE in der Lufthansa Economy Class

Wenn Ihr über einen Star Alliance Gold Status verfügt, erhaltet Ihr auch alle entsprechenden Vorteile bei einem Lufthansa Economy Class Flug, wie zum Beispiel: First Class Check-In, Senator Lounge Zugang, ein zusätzliches Freigepäckstück und bevorzugte Gepäckabfertigung am Zielort.

Bild ohne Flare durch Lichteffekt // Picture without flair through a lightening effect eine Flugbegleiterin erklärt einem Jungen das IFE //  a female flight attendant explains the IFE to a boy

Lufthansa Economy Class Angebote- Meilengutschrift

Leider sammelt Ihr auf Lufthansa Economy Class Flügen meist nur sehr wenige Meilen. Diese Angebote buchen in die Buchungsklasse K. Bei den meisten Vielfliegerprogrammen erhaltet Ihr damit keine Meilengutschrift.

Bei Lufthansa Miles and More erhaltet Ihr 25% der geflogenen Meilen gutgeschrieben sowie 125 Meilen pro AirRail Segment.

Miles and More Frequent Traveller, Senatoren und HON Circle Member sammeln 25% mehr Meilen als Executive Bonus.

Mit der 3-fach Meilen Aktion von Lufthansa Miles and More könnt Ihr noch zusätzlich Prämienmeilen bis zum 30. April sammeln.

Insideflyer.de I Kommentar

Wir alle wollen gerne immer First und Business Class fliegen. Aber selbst mit so fantastischen Angeboten wie ab Dublin in der Business Class und ab Amsterdam in der First Class, summieren sich die Flugkosten bei einem Familien Urlaub sehr schnell. Daher sind solche Angebote in der Economy Class für viele mit Sicherheit sehr attraktiv.

Wenn Ihr wie hier beschrieben noch den Trick mit den AirRail Segmenten nutzt, könnt Ihr noch einmal einiges einsparen und sammelt zusätzlich noch ein Paar extra Meilen. Ihr müsst die Züge auch nicht tatsächlich nutzen, wie es z.B. bei einem Ticket ab Dublin der Fall währe. Hier würden alle weiteren Flüge storniert werden, falls Ihr den ersten Flug nicht antretet. Entscheidend für diesen Trick ist ausschließlich das Ihr für die AirRail Segmente den Online Check-In durchführt.

Kommentare

  1. arno nymus sagt

    Danke für den Tip. Wollte das selbe von München ausprobieren, hier bietet sich Nürnberg als „umkämpfter Schautzplatz“ an. Funktioniert auch und die Preise sind deutlich niedriger als wie wenn man von München direkt nach NYC fliegt (wenn auch immer noch unverschämt).

    Allerdings wird der Zubringer von Nürnberg nach München nicht von der DB sondern von „Postbus – Deutsche Post Mobility GmbH“ erbracht. Reicht hier auch ein Online-Check-in oder Verfällt der Flug, wenn man den Postbus nicht auch wirklich nutzt?

    • Frankfurtflyer sagt

      Leider kann ich dir diese Frage nicht zu 100% beantworten, da die Erfahrungswerte fehlen. Bei den DB AirRail Flügen/Zügen ist es so, dass die Bahn nicht in der lage ist eine 100%tige Kontrolle der Bordkarten zu garantieren. Daher akzeptiert Lufthansa jenden Gast, der auch eingecheckt hat als „geflogen“. Die Busse, welche für die Lufthansa unterwegs sind, fahren nach meinen Informationen nur für Lufthansa. Der Fahrer hat wohl eine Liste auf welcher er kontroliert. Ich persönlich würde daher davon abraten, Busse nicht zu nutzen. Daher gilt mein Trick nur für AirRail „Flüge“.

  2. Thomas sagt

    Hatte gestern durch Zufall das herausgefunden, jedoch bekommt man von der LH auf Nachfrage gesagt, dass ein Mitarbeiter der Lufthansa in diesem Zug wäre (was ich mir nicht vorstellen kann) und dann der Flug als nicht gültig in Frankfurt zählt. Bzw. man einen entsprechenden Preis nachzahlen muss …
    Habe auch aktiv nachgefragt was wäre, wenn ich Zug verpasst hätte und selbst nach FFM komme usw.
    Oder nur ein OnlineTicket auf dem Handy habe, aus irgendeinem Grund kann es ja sein, dass es nicht im Zug gescannt worden ist und was dann? 🙂

    Hast du Live Erfahrung damit?

    • Severin sagt

      Hi Thomas,

      Auf ausgewählten Strecken sind in der Tat Lufthansa Mitarbeiter anwesend, es gibt auch einen speziellen Wagen für LH Passagiere.
      Als Ticket gilt deine Bordkarte für das Bahnsegment. Bisher habe ich noch nie gehört, dass es zu Problemen gekommen ist, weil man nicht an Bord anwesend war. Das Angebot (und den Trick) gibt es auch schon recht lange. Eine ordnungsgemäße Kontrolle ist gar nicht garantierbar, du könntest ja auch grade auf Toillette/im Bordbistro gewesen sein.
      Für Lufthansa ist verständlicherweise die Profitmaximierung relevant und somit gibt man das natürlich nicht zu.
      Du kannst natürlich auch absolut auf Nummer sicher gehen und erst nach Ankunft des Zuges dein Gepäck im AIRRail Terminal abgeben.

  3. Torsten sagt

    Ich habe für meine Familie Köln – Boston gebucht. Der Preisvorteil war schon enorm. Nun haben wir auch die Problematik mit der LH AirRail Verbindung. Eine direkte Anreise nach Frankfurt wäre sinnvoller da wir in der Nähe wohnen. Das Risiko ist mir aber zu groß am Terminal zu stehen und ein Mitarbeiter verlangt eine Nachzahlung da wir unsere Reise nicht in Köln angetreten haben. Ich habe versucht nähere Informationen zu bekommen. Die einen sagen der Online Check IN reicht, die anderen wiederum meinen das eine Anwesenheitskontrolle definitiv im Zug stattfinden wird. Wer ist dieses Strecke schonmal gefahren? Gibt es den einen oder anderen der aus Erfahrung sagen kann das der Online Check IN ausreicht.

    • Frankfurtflyer sagt

      Hallo Torsten,

      Ich habe den Airrail selbst schon einige male genutzt. Nicht in allen fällen wurde ich kontrolliert und auch wenn ich nicht an Bord war habe ich sowohl Meilen als auch meinen Anschlussflug bekommen. Ich würde mir keine Sorgen machen. Nur bei Lufthansa nachfragen würde ich nicht;)! Wenn in Frankfurt gefragt werden sollte, was zu 99,9% niemand machen wird, kannst du deine online Bordkarte vorzeigen und sagen, dass du nicht kontrolliert wurdest. Die Lufthansa müsste nachweisen, dass du nicht im Zug warst, was ihr schwer fallen würde.

  4. Gerri sagt

    Wie sieht es denn auf dem Rückweg aus von Miami nach Frankfurt und Airrailticket bis Köln, wenn man nicht mit Bahn nach Köln fährt.
    Onlinecheckin in Miami ist wegen fehlendem Internet 23 Stunden vorher nicht möglich bzw. keine Möglichkeit die Fahrkarte auszudrucken.

    • Christoph sagt

      Hallo Gerri,

      In diesem Fall brauchst du dir keine Gedanken machen. Du solltest in Miami zwar deine Bordkarten auch für den Airrail Flug bekommen, aber selbst wenn du diese nicht erhälst entsteht für dich kein Problem, wenn du den Flugzug auf dem Rückweg nicht erreichst.
      Ich würde dir allerdings empfehlen, in Frankfurt an einem Automaten einfach die Bordkarten zu holen, falls du sie nicht schon in Miami bekommst, um auch die Meilen für den Airrail Flug zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.