Lufthansa veröffentlicht weitere Anpassungen für den Winterflugplan 2020/2021

Lufthansa

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Bereits vor einigen Wochen hat Lufthansa erste Streckenstreichungen für den Winterflugplan, der ab Ende Oktober 2020 bis April 2021 gilt, veröffentlicht. Diese beinhalteten neben Strecken von Lufthansa selbst auch Routen von SWISS, Austrian und Eurowings. So wurde beispielsweise die Austrian Strecke von Wien nach Peking, mehrere Routen von Eurowings und drei Strecken von SWISS bereits aus dem Verkauf genommen. Zum damaligen Zeitpunkt hat Lufthansa angekündigt, dass in den kommenden Wochen weitere Flugplanänderungen nach und nach folgen werden. Die erste dieser Änderungen wurde nun für Lufthansa veröffentlicht.

Diese Routen sind derzeit gestrichen

Folgende Verbindungen hat die Airline derzeit für den Winterflugplan 2020/21 aus dem Verkauf genommen:

  • Frankfurt – Addis Ababa
  • Frankfurt – Austin
  • Frankfurt – Baku
  • Frankfurt – Casablanca
  • Frankfurt – Erbil
  • Frankfurt – Nagoya
  • Frankfurt – Panama City
  • Frankfurt – Qingdao
  • Frankfurt – Rio de Janeiro Galeao
  • Frankfurt – San Diego
  • Frankfurt – Shenyang
  • Munich – Bangalore
  • Munich – Hong Kong
  • Munich – Mexico City
  • Munich – New York JFK
  • Munich – Sao Paulo Guarulhos
  • Munich – Singapore
  • Munich – Washington Dulles

Weitere Änderungen sollen in den nächsten Wochen folgen.

Weitere Änderungen sollen in den nächsten Wochen bekanntgegeben werden.

Bilder: (c) Lufthansa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.