Qatar Airways übernimmt drei Airbus A350-1000

Qatar Airways übernimmt drei Airbus A350-1000

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Qatar Airways hat kürzlich drei weitere Airbus A350-1000-Flugzeuge übernommen, womit sie ihre Position als größter Betreiber von Airbus A350-Flugzeugen mit 52 Flugzeugen in ihrer Flotte erneut bestätigt. Alle drei A350-1000 sind mit der mehrfach preisgekrönten Qsuite, dem Business Class-Sitz der Airline, ausgestattet und werden auf strategischen Langstreckenrouten nach Afrika, Nord- und Südamerika, in den asiatisch-pazifischen Raum und nach Europa eingesetzt.

Qatar Airways setzt auf A350

Ein interne Vergleichstest der Airline verglich die A380 mit der A350 auf Strecken von Doha nach London, Guangzhou, Frankfurt, Paris, Melbourne, Sydney und New York. Bei einem typischen One-Way-Flug stellte die Airline fest, dass die A350-Flugzeuge im Vergleich zur A380 mindestens 16 Tonnen Kohlendioxid pro Blockstunde einsparten. Die Analyse ergab, dass die A380 auf jeder dieser Strecken über 80 Prozent mehr CO2 pro Blockstunde ausstößt als die A350. Im Fall von Melbourne und New York emittierte die A380 95 Prozent mehr CO2 pro Blockstunde, wobei die A350 rund 20 Tonnen CO2 pro Blockstunde einsparte. Bis sich die Passagiernachfrage wieder auf ein angemessenes Niveau erholt hat, wird Qatar Airways ihre A380-Flugzeuge weiterhin am Boden halten und sicherstellen, dass nur kommerziell und umweltverträglich betriebene Flugzeuge eingesetzt werden.

Qatar Airways Group Chief Executive, Akbar Al Baker sagte: „Wir sind eine der wenigen globalen Fluggesellschaften, die während dieser Krise nie aufgehört hat zu fliegen. Als eine der wenigen Fluggesellschaften, die zu diesem Zeitpunkt weiterhin neue Flugzeuge in Empfang nimmt, hat unsere strategische Investition in moderne, treibstoffeffiziente zweimotorige Flugzeuge es uns ermöglicht, seit Beginn der Pandemie weiterhin zu fliegen und über 2,3 Millionen Menschen auf mehr als 37.000 Flügen nach Hause zu bringen. Aufgrund der Auswirkungen von COVID-19 auf die Reisenachfrage werden wir auch weiterhin umweltfreundlicher und intelligenter fliegen, indem wir unsere Flotte des Airbus A380 am Boden halten, da es weder wirtschaftlich noch ökologisch vertretbar ist, ein so großes Flugzeug auf dem derzeitigen Markt zu betreiben.“

Qatar Airways

Passagiere, die an Bord des hochmodernen Airbus A350-1000 von Qatar Airways reisen, kommen in den Genuss dieser Vorzüge:

  • Der breiteste Kabinenaufbau aller Klassen mit größeren Fenstern, die ein besonders geräumiges Gefühl vermitteln
  • Die breitesten Sitze aller Flugzeuge in seiner Kategorie mit großzügigem Platzangebot in allen Klassen
  • Hochentwickelte Luftsystemtechnologie einschließlich HEPA-Filtern, die für eine optimale Innenraumluftqualität sorgen, wobei die Luft alle zwei bis drei Minuten erneuert wird, was zu mehr Komfort und weniger Ermüdung führt
    LED-Stimmungsbeleuchtung, die einen natürlichen Sonnenauf- und Sonnenuntergang imitiert, um die Effekte des Jetlag zu verringern
  • Die leiseste Kabine eines zweistufigen Flugzeugs mit einem zugfreien Luftzirkulationssystem, das zu einem niedrigen Umgebungslärmpegel in der Kabine und damit zu einer entspannteren Reise führt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.