Review: Sarova Whitesands Resort & Spa

SAROVA WHITESANDS RESORT

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Das Sarova Whitesands Resort & Spa ist auch eines der Hotels, in welchem wir auf unserer Reise durch Kenia übernachten. Das Resort befindet sich am Strand und wird vom Haller Park umgeben. Dadurch bietet es Wohlfühlatmosphäre obwohl es gerade mal 10 Kilometer von Mombasa beziehungsweise 20 Kilometer vom Flughafen entfernt ist.

Das Sarova Whitesands Resort & Spa

Der Empfang im Sarova Whitesands hat mir sehr zugesagt. Mit unserem Geländewagen passieren wir das gut bewachte Eingangstor und fahren durch den wundervollen großen Garten bis zur Hotelhalle vor. Dort werden wir von mehreren Mitarbeitern freundlich empfangen. Der Check-In dauert, wie in Kenia üblich, ein paar Minuten länger – allerdings sitzen wir bequem und bekommen bereits ein Willkommensgetränk gereicht. Zu erwähnen und äußert positiv ist, dass jeder unsere Gäste persönlich zum Zimmer gebracht wird. Das Gepäck wird uns natürlich auch abgenommen. Wie in unserem Travel Diary beschrieben, ist das Resort sehr großzügig angelegt. Kleine Wasserläufe, die durch die Anlage führen, ein von Palmen gesäumter Weg zum Strand und die Aufteilung der Zimmer, in verstreute kleinere Gebäude lassen das Hotel wie ein malerisches Dorf erscheinen. Allgemein überzeugt mich das Konzept des Hotels. Es ist unglaublich weitläufig und bietet herrliche Gartenanlagen. Das Hotel ist somit fast ein Erlebnis selbst. Die Eingangshalle, so wie die restlichen Gebäude haben, stets einen offenen Charakter. Trotz den Temperaturen ist es in den Gebäuden angenehm kühl und schattig.

Zimmer im Sarova Whitesands Resort & Spa

Die Zimmer sind geräumig, komfortabel und haben aufgrund der dunklen Hölzer und hellen Elementen aus glattem Stein echten Charme. Kenianischer Stil würde ich sagen. Einen Schritt auf den Balkon lässt das Hotelzimmer zum Erlebnis werden. Über Palmen hinweg habe ich einen Ausblick aufs Meer. Das Bett kann mich zudem auch sehr überzeugen und bietet besten Schlaf. Einmal verpasse ich fast das Frühstück, da ich mich darin so wohl fühle ;). Das Bad überzeugt durch qualitativ hochwertige Verarbeitung, auch Platzmangel verspürt man nicht. Da die Wasserqualität in Kenia nicht allzu hoch ist, sollte mit Wasser aus Flaschen Zähne geputzt werden. Genug Flaschen sind im Kühlschrank und im Bad immer vorhanden.

SAROVA WHITESANDS RESORT

Frühstück im Sarova Whitesands Resort

Das Frühstücksbuffet bietet eine äußerst große Varietät an Leckereien. Allein die Auswahl an Obst ist immens. Da ich in den Morgenstunden am liebsten Pancakes genieße, freue ich mich besonders, da ich auch an diesem Morgen in den Genuss komme. Die große Halle, in der das Frühstück serviert wird weiß zu überzeugen. Positiv fällt mir auf, dass es ausreichend Sitzplätze gibt und die Gäste somit mehr als genug Platz und Privatsphäre beim Frühstück haben.

 

Gala Dinner

Zusammen mit anderen Bloggern genießen wir das Gala Dinner der Qatar Airways im Sarova Whitesands. Das Essen ist hervorragend. Die Garnelen sind auf den Punkt gebraten und auch die Auswahl an verschiedenen Desserts überzeugt mich. Mein Favorit ist eine Auswahl an Pralinen, bei der ich mich auch nach mehreren nur schwer zurückhalten kann. Wie so oft bei Qatar Airways wird auf Perfektion geachtet. So stammt die Band des Abends aus dem benachbarten Nairobi.
Alles in Allem ein sehr gelungener Abend, auch weil der Service des Sarova Whitesands äußerst bemüht ist. Ein Beispiel, dass mir gerade einfällt: Alle am Tisch bekommen ihr Essen gleichzeitig und der Service reißt die Teller nicht einfach so weg, sonder fragt höflich, ob denn schon abgeräumt werden kann.

Dieser Artikel entstand im Rahmen einer Pressereise mit Qatar Airways. Die Meinung des Autors wurde dadurch nicht beeinflusst. 

 

Übersicht

Vorteile

Das Sarova Whitesands überzeugt durch seinen Service und die Lage am Haller Park. Der Strand und die Parkanlage sind äußerst schön und laden zum Verweilen ein. Die Zimmer bieten echtes Urlaubsfeeling, obwohl sie hohen Standard bieten, grenzen sie sich doch klar von bekannten Hotelmarken ab. Somit gerade für Vielreisende erfrischend und möglicherweise eine Erleichterung um den "Businesshotelalltag" hinter sich zu lassen.

Nachteile

Der Check-In dauerte etwas zu lange, daran sollte noch ein Wenig gearbeitet werden.

Service

Gesamteindruck

Fazit

Bei einer Reise durch Kenia in jedem Fall ein Muss.

4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.