Review: Sheraton Grand Istanbul Atasehir

img_7405

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Manchmal muss man auch bei immer wiederkehrenden Zielen andere Wege gehen und etwas neues ausprobieren. Gesagt, getan: Das erst 10 Monate im Betrieb sich befindende Sheraton Grand Istanbul Atasehir wurde von mir ausgesucht, um neulich drei Tage dort zu verbringen.

 

Sheraton Grand Istanbul Atasehir – Das Hotel

Die Lobby

Das Sheraton Grand Istanbul Atasehir liegt ca. 36km vom Flughafen Atatürk und 28km vom Airport Sabiha Gökcen entfernt. Es liegt direkt in Atasehir, also auf der asiatischen Seite von Istanbul. Ich empfehle euch ein Taxi oder einen vorweg gebuchten Transfer um zum Hotel zu kommen. Wir haben einen Transfer über „mydriver“ bestellt und das hat super geklappt. Uber ist leider nicht möglich auf der asiatischen Seite von Istanbul.  Das Sheraton Grand Istanbul Atasehir liegt ein wenig auf einer Anhöhe, so dass man einen schönen Ausblick über Istanbul hat. Um das Hotel herum ist nicht viel, jedoch zeigt „google maps“ einige Möglichkeiten, um Essen zu gehen. (Tipp: Einige Gehminuten vom Hotel entfernt liegt an einer kleiner Anhöhe das Café Locale. Dort kann man schön raussitzen bei schönem Wetter. Es gibt gutes Essen und super leckere Kuchen.

Das Hotel selbst besticht durch eine schöne Architektur. Das Hotel ist quasi in zwei Hälften geteilt, die eine Hälfte beansprucht das Sheraton Grand Istanbul Atasehir, die andere Hälfte ist ein „Marydian“ Hotel. Die Zimmer beginnen erst ab der 18.Etage, darunter befinden sich Büros.

Der Checkin

Der Check in im Sheraton Grand Istanbul Atasehir erfolgt an der Rezeption. Nach der üblichen Sicherheitskontrolle beim Betreten des Hotels liegt links das „Café Patisserie“ sowie die Rezeption gleich rechts. Die imposante Lobby beeindruckt mit der Höhe und der ausgefeilten Architektur, insbesondere die großen Kronleuchter sind atemberaubend.

Als „Starwood Preferred Guest“ Platinum Mitglied genießt man dort erst mal die üblichen Vorteile  des Programmes (Upgrade nach Verfügbarkeit inkl. Standard Suiten, Late check out, Zugang zur Club Lounge, freier Internetzugang), dementsprechend wird der Status hier gut anerkannt. Auch hier gibt es ein Welcome-Treatment. Leider ist dieses Treatment nicht besonders persönlich, eine kleiner Teller Obst, ohne Anschreiben, ohne Karte, eben das „Standard“ Treatment – wohl für jeden Gast.

Der Checkin erfolgt von Ayce sehr schnell, effizient und überschwänglich freundlich und zuvorkommend. Der Front Desk Manager, ein sehr professionell und sehr freundlich agierender Mann, hatte dabei die Dame immer im Blick. Mein gebuchtes Classic Zimmer wurde aufgrund des SPG Platinum Status’ auf eine Executive Suite upgegradet. Die überschaubare Executive Suite, die meiner Meinung nach eher eine Junior Suite ist, lag im 25. Stockwerk und bot einen wunderschönen Blick über Atasehir.

Sheraton Grand Istanbul Atasehir – Das Zimmer

Die Suite

Die Executive Suiten des Sheraton Grand Istanbul Atasehir sind leider nicht sehr durchdacht gebaut worden. Diese sind aufgeteilt in zwei Zimmer: Der Wohnbereich mit einem kleinen Sofa, großem TV, Gästetoilette und Schreibtisch. Der Schlafbereich besteht aus Badezimmer, Kleiderschrank und einem wunderbaren Bett. Der Wohnzimmerbereich ist in der Executive Suite sehr beengt. Das Sofa mit Tisch ist sehr in diesen Raum gequetscht worden, Platz zum Sitzen, ohne dass man den Tisch verschiebt gibt es kaum. Dagegen ist der Flur sehr lange und bietet wenigstens genügend Raum, das Bügelbrett zu verstauen. In diesem Bereich ist auch die Minibar, eine Kapselmaschine für Kaffee, sowie Möglichkeiten zum Tee kochen und gratis Wasser vorhanden.

Das Badezimmer

Das Badezimmer besteht aus einer Badewanne, die mit der Dusche kombiniert ist. Eine abgetrennte Toilette  und zwei Waschbecken fügen sich insgesamt gut in den ordentlich beleuchteten Raum ein. Neben zahlreichen Standard Sheraton gebrandeten Shampoos, Duschgels, Conditioner und Bodylotions, gibt es auch Wattestäbchen, Mundwasser, Zahnbürste, Badeschwamm, Föhn und Rasierer. Täglich werden die Utensilien neu aufgefüllt. Es fällt auf, dass alles sauber ist, jedoch die ein oder andere Ecke schon deutliche Abnutzungserscheinungen erkennen lässt.

 

Mankos

Ein Manko ist, dass das Schlafzimmer sich nicht vom Wohnraum durch eine Schiebetür abtrennen lässt. Direkt vom Bett aus blickt man links ins Badezimmer und geradeaus zum großen TV.

Einige Dinge sind leider nicht so ganz bis zum Ende durchdacht worden: Beispielsweise befindet sich die Steckdose im Bad hinter dem Handtuchhalter, also unter den Handtüchern. Ein anderes Beispiel sind die Steckdosen am Bett. Sie sind in der Leiste vom Bett am Weitesten entfernt, so dass manchmal fast das Kabel für zum Beispiel das Handy zu kurz ist.

Sheraton Grand Istanbul Atasehir    Die Sheraton Club Lounge

Die „Sheraton Club Lounge“ ist eine große Lounge, im 27.Stockwerk des Hotels und sehr schön eingerichtet. Eine über die Ecke gehende große Terrasse, die einen wunderschönen Ausblick über die Stadt bietet, schafft eine tolle helle und sonnige Atmosphäre. In die Lounge kommt man mit der Zimmerkarte. Wenn man die Lounge betritt  bietet der Bereich rechts mehrere Sofas, Couchtische, Sessel und einen großen TV an. Auf der linken Seite ist der Essbereich, mit rund 20 Sitzplätzen. Hier ist auch der Büffetbereich. Eine loungeinterne Toilette gibt es ebenfalls.

Das Angebot ist zu allen Tageszeiten vorhanden:

  • Ein kleines Frühstück  (man kann auch das Restaurant nutzen) bis 10.00 Uhr
  • Knabberzeugs (ganztags)
  • Abendsnacks (18.00 – 20.00 Uhr)

Das kleine, in der Lounge angebotene Frühstück ist ein typisches kontinentales Frühstück. Es gibt eine ordentliche Auswahl an kalten, süßen und herzhaften Speisen. Hinzu kommt, dass man warme Speisen(also Omelette oder ähnliches) aus dem Restaurant bestellen kann. Wer mehr Auswahl will, sollte ins Restaurant gehen. Das Frühstück habe ich weiter unten beschrieben.

Abendsnacks in der Lounge

Die Club Lounge des Sheraton Grand Istanbul Atasehir  bietet auch abends ein kleines Abendbüffet an. Es gibt drei warme Speisen, z.B. Lachs, Käse, Köfte, Frühlingsrollen, frittierte Zwiebelringe oder ähnliches. Weiterhin gibt es kleine Salate, Käse, Gemüsesticks, Löffel und kleine Tellerchen mit herzhaften und süßen Snacks und Käse. Die Auswahl ist in Ordnung, wenn auch nicht weltbewegend. Hinzu kommt, dass die Speisen nicht nachgefüllt werden. Wenn der Lachs leer ist, wird einfach der ganze Behälter entfernt. Die Qualiät ist leider auch nicht besonders hervorzuheben, sondern eher als schwach zu bezeichnen. Alkohol wird zu den Snackzeiten nicht proaktiv angeboten, kann aber bestellt werden.

 Einige Sachen gehen leider gar nicht: Oftmals wurden die Softdrinks nicht nachgefüllt. Als wir kurz nach dem Frühstück in die Lounge kamen war zum Beispiel keine Cola da, um 19.00 Uhr war die Cola immer noch nicht nachgefüllt. Ebenso gab es keine Gläser, da mussten wir auf Weingläser zurück greifen.

Das Problem liegt beim Personal der Lounge. Wir hatten den Verdacht, dass vom Restaurant die Bedienungen und Servicekräfte abundzu hochgeschickt wurden um nach dem Rechten zu sehen. Leider gelang dies nur bedingt. Zeitweise stapelte sich das Geschirr. Und dies, obwohl wir in den Hochzeiten maximal 10 Personen in der Lounge waren.

Außerhalb der Snacktime oder des Frühstücks gibt es immer Softdrinks, und Kaffee aus einem Vollautomaten. Jedoch gibt es leider keinen leckeren türkischen Cay (Tee). Ich kann nicht so richtig verstehen, warum man das nicht in einer türkischen Lounge anbietet. Dies ist übrigens für uns zum ersten Mal, dass wir in einer Hotellounge in der Türkei sind, in der man diesen nicht angeboten bekommt.

Ganztags gibt es in der Lounge Knabberzeugs, wie zum Beispiel getrocknete Früchte oder Nüsse und Obst.

Sheraton Grand Istanbul Atasehir – Das Frühstück

Im Restaurant „City Brasserie Restaurant“ kann das Frühstück eingenommen werden. Dort ist das Angebot im Großen und Ganzen umfangreicher als in der Lounge, z.B. mit live cooking, einer Auswahl an drei Säften (Orange, Kirsch und Apfel). Das Büffet ist gleich neben dem Eingang etwas lieblos aufgebaut. Man bietet hier ein Standardfrühstück an. Auch wenn es an nichts fehlt, ist die Präsentation und die Qualität der Speisen keine 5 Sterne wert. Auch hier ist, wie in den Suiten, alles sehr eng aufgestellt.

Die warmen Speisen befinden sich vor dem Küchenbereich, allerdings sind auch die warmen Speisen sehr eintönig und leider geschmacklich eher neutral und ungewürzt. Das Ambiente ist durch die schönen braunen und dunkelblauen Sheratonfarben schön, dagegen sind Sofas im Frühstücksbereich meiner Meinung nach fehl am Platz. Im Großen und Ganzen sind vom Personal nur wenige bemüht, den Gästen einen guten Service zu bieten. Viele stehen rum und sprechen miteinander, tippen auf ihrem Smartphone herum, anstatt sich um die Gäste zu kümmern, grüßen ist überhaupt nicht drin. Manchmal ist vom Personal niemand weit und breit zu sehen, manchmal ist das wenig frequentierte Restaurant von Servicepersonal überbesetzt. Leider hapert es doch auch hier an Englischkenntnissen, um auch nur das Geringste zu bestellen. Ein großes Manko, denn wir hatten den Eindruck, dass viele hier Hemmungen hatten, nachzufragen, ob man noch etwas möchte. Aber wenigstens eine Grundfertigkeit in Servicebereitschaft muss vorhanden sein und sollte in der Zukunft ein Thema für die Personalschulung.

Sheraton Grand Istanbul Atasehir  – Spa und Fitness

Im Sheraton Grand Istanbul Atasehir  gibt es mehrere sehr gut ausgestattete Fitness Studios. Neben diesem sehr großen, ansehnlichen und auch auf krankengymnastische Behandlung ausgelegten Bereich, gibt es einen Indoorpool und daneben einen kleinen Whirlpool. Alles ist doch schon sehr neu, dementsprechend ist die Ausstattung sehr gut. Zum Schluss erwähnt sei, dass die Spa Treatments ausgereift und preislich attraktiv sind.

Übersicht

Lage

Zimmer

Service

Frühstück

Lounge

Preis/Leistung

Gesamteindruck

Fazit

Insgesamt ein eher enttäuschendes Erlebnis von einem Hotel, das noch quasi noch als neu gelten sollte. Einige Dinge sind gut (insbesondere die Hardware), andere Dinge, wie z.B. das Servicepersonal müssen dringend stärker und besser kundenorientiert geschult werden, damit man sich dort noch mehr wohlfühlen kann.

3.7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.