Sieben Design Hotels für Kunstliebhaber

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Bieder und spießig sind die Design Hotels™ Mitglieder sicher nicht – die Hotels sind im stetigen, kreativen Wandel. Die Seele des Hauses wird oft erst durch die Leidenschaften und Sammlungen der Originals auch nach außen getragen. Vom sonnenverwöhnten, italienischen Palast bis zu tropischen, kunstgefüllten Hideaways gibt es bei Design Hotels™ viel zu entdecken. Ein kreatives Abenteuer in sieben Hotels, in denen sich menschlicher Erfindergeist und Kreativität frei entfalten…

In Apuliens Palazzo Daniele begegnen sich Minimalismus und majestätische Architektur im perfekten Einklang. Klösterliches Dekor unterstreicht hier die Pracht der Freskenmalerei sowie die freistehende Kunst und Designerstücke.

Urbaner geht es in einem anderen Palazzo zu – dem Elizabeth Unique Hotel in Rom. Das Hotel ist eine wahre Fundgrube an Couture-Stoffen, kuratierten Kunstwerken und nachgebildeten, antiken Tapeten.

In Österreich überzeugt ausdrucksstarke Architektur und der Reichtum an zeitgenössischer Kunst auf ganzer Länge: das Augarten Art Hotel ist ein moderner Leuchtturm im historischen Graz.

Im Londoner Stadtteil Bethnal Green wurde das ehemalige Rathaus neugestaltet und beherbergt nun das Town Hall Hotel & Apartments. Es ist eine Mischung edwardianischer und moderner Ästhetik, echte Designerstücke sowie verschiedenste Kuriositäten inklusive.

Ein wahres kreatives Meisterwerk ist auch das Le Collatéral im französischen Arles – mit nur vier Zimmern ist es ein Refugium für Kunstliebhaber und Künstler zugleich. Die Miniatur-Portraits von François Dumont und Nicholas Hilliard dienen hier als Teil der Kollektion als erste Anregung.

Teils Hotel, teils Galerie – das macht das Humble House Taipei in der taiwanesischen Hauptstadt zum absoluten Vorreiter der „Kunst ist Leben, Leben ist Kunst“-Philosophie.

Zum Abschluss geht es an den unberührten Strandabschnitt der Yucatán Halbinsel. Gerade an diesem eher ungewöhnlichen Ort hat der renommierte Kunstsammler Lio Malca eine fast schon museumartige Auswahl an Malereien und Skulpturen zusammengetragen. Diese können die Gäste der Casa Malca bestaunen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.