Sonne anstatt Nebel: Kenia, Südafrika & Mauritius rufen!

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Lodge, Luxus oder Lifestyle: Accor bietet mit seinen Luxusmarken eine perfekte Alternative zum europäischen Winter. Wellness, Safari und Abenteuer, Beach und Strand: Das Portfolio der Accor-Hotels lässt keine Wünsche offen: Spa und Wellness mit kulinarischen Hotspots, Lodges inmitten exotischer Tierwelt und wilder Savanne, einsame Stränden mit kristallklarem, blauem Wasser: #DerWinterKannKommen.

Abenteuerliches Afrika mit Stil in den Fairmont Hotels

Afrika hat in jüngster Zeit als Reiseziele an Bedeutung gewonnen – Nationalparks, afrikanische Kultur und exotische Wildtiere bieten ein Rundumpaket für Abenteuer. „Unsere Destinationen im östlichen und südlichen Afrika gelten als beliebte Reiseziele für unsere anspruchsvollen Gäste“ erklärt Yigit Sezgin, Chief Commercial Officer Accor Middle East & Africa. Accor reagiert auf die Reisetrends mit einer individuellen Zusammenstellung von Lifestyle, Gastfreundschaft und Erlebnissen „Unsere deutschen Gäste können in diesem Winter das Beste von Afrika und dem Indischen Ozean entdecken, ob sie nun in einem Spa- oder Wellness Retreat wohnen, eine kulinarische Reise mit Freunden unternehmen oder das Abenteuer ihres Lebens bei einer Safari und einem luxuriösen Hüttenaufenthalt erleben wollen“, so Yigit Sezgin.

In Fairmont Mount Kenia übernachten Gäste in Lodges im Jagdschloss-Stil, die als Basis für Entdeckerreisen dienen, um sich dann mit dem Jeep oder auf dem Pferderücken auf die Suche nach den Big Five begeben. Wer es naturnaher mag, nächtig in Luxuszelten im Fairmont Mara Safari. Traditionelle Gerichte genießen die Gäste hier mitten in der Savanne unter den Sternen.

Eco Tourismus mit Mantis

In Südafrika bietet Accor mit den ausgefallenen Locations von Mantis exklusiven Urlaub für Naturliebhaber. Die auf Naturschutz ausgerichteten Luxuslogen versprechen authentische Abenteuer mit aufregenden Begegnungen – natürlich immer auf der Spur der Big Five. Diesen Winter profitieren Gäste besonders von den Mantis Eco Escapes Angeboten: Urlaub in der Founders Lodge by Mantis, gelegen in einem privaten Park neben dem Shamwari Game Reserve am Ostkapp, gibt es bei drei Nächten zum Preis von zwei. So entfliehen Abenteurer bereits ab 248 Euro pro Nacht in die afrikanische Wildnis und genießen eine aufregenden Allrad-Safari sowie anschließend anspruchsvolle, regionale südafrikanische Küche.

Hingegen erleben Gäste der Umfolozi Big Five Game Reserve by Mantis im Herzen des Kwa-Zulu Natal Parks ursprüngliches, natürliches Buschland und lernen die Gebräuche und Lebensweise der Zulu-Häuptlinge kennen. Die Stammesführer schützten die Tiere vor Wilderern und kümmern sich um einen achtsamen Umgang bei den Besuchern der Savanne. Buchungen sind ab 467 Euro pro Nacht in derLuxuslodge Umfolozi buchbar.

Inspirierender Indischer Ozean mit Sofitel

Mauritius und die Seychellen zählen zu den beliebtesten Reisezielen im Indischen Ozean, denn die idyllischen Strände mit romantischen Spas ziehen besonders Paare in den Flitterwochen an. Das Luxus-Retreat SO/ Mauritius bietet elegante Poolvillen, erlesene Wellness-Behandlungen, unvergessliche Dinners oder spannende Begegnungen mit den majestätischen Meeresschildkröten.

Outdoor-Fans und Familien erleben im Hotel Sofitel l’Imperial Mauritius ein einmaliges Angebot aus Natur, Kultur, Wassersport, Golf und Resort-Aktivitäten mit exquisiter, lokaler Küche, einem preisgekrönten Spa, Kinderbetreuung und Edutainment wie eine Tierwanderungen mit Löwen.

Fotos: (c) Accor MEA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.