Strandfeeling in den eigenen vier Wänden: Die schönsten Strände der USA zu Hause erleben

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Für viele Menschen wäre es in diesen Tagen in den lang ersehnten Osterurlaub gegangen, vermutlich sogar in eine Sonnendestination. Leider muss die geplante Reise nun verschoben werden. Visit St. Pete/Clearwater hat daher einige Tipps zusammengestellt, wie man Strandfeeling in den eigenen vier Wänden aufkommen lässt und die schönsten Strände der USA zu Hause erlebt.

Strandauszeit im Wohnzimmer

Reiseportale wie TripAdvisor zeichnen die Strände der Region St. Pete/Clearwater seit Jahren als die schönsten der Vereinigten Staaten aus. Zudem hält die Stadt St. Pete seit mehr als 50 Jahren mit 765 Tagen den Rekord für die meisten Sonnentage ohne Unterbrechung. Wann wenn nicht jetzt sollte man sich also den Strand und die Sonne Floridas in die eigenen vier Wände holen? Damit man sich auch daheim eine Auszeit gönnen, den Kopf ausschalten und sich für einige Zeit gedanklich an einen anderen Ort versetzen kann, hat Visit St. Pete/Clearwater ein Video erstellt, welches über eine Stunde lang die wunderschöne Szenerie des Fort de Soto Strandes mit dem glitzernden Golf von Mexiko zeigt. Dazu hört man das Rauschen der Wellen, wie sie langsam auf den Strand treffen – perfekt zum Träumen!

„Brighter Days Ahead“: Die passende Strandplaylist

Bei einem Strandurlaub darf die passende Musik nicht fehlen. Entsprechend hat das Team von Visit St. Pete/Clearwater eine designierte Playlist auf Spotify erstellt, welche für alle kostenfrei nutzbar ist. Inspiriert von den Stränden, der Natur, der Sonne und den friedlichen Sonnenuntergängen in St. Pete/Clearwater, beinhaltet die Playlist mit dem sehr passenden Namen „Brighter Days ahead“ motivierende und positive Songs, die die Stimmung wieder aufhellt. Teil der Playlist sind unter anderem Lieder von Stevie Wonder, den Beatles, Coldplay oder Bob Marley.

Florida Vibes in der Küche

Bei einem Besuch in St. Pete/Clearwater gibt es ein Gericht, welches eigentlich für jeden obligatorisch ist: Das Grouper-Sandwich. Diese Spezialität ist typisch für die Region an der Golfküste Floridas und perfekt als Mittagssnack oder Abendessen am Strand. Besonders beliebt ist das Grouper-Sandwich im ikonischen Frenchy’s Rockaway Grill. Direkt am Clearwater Beach gelegen, verkörpert das Restaurant das entspannte Urlaubsfeeling wie kein anderes. Aber die lokale Spezialität lässt sich auch gut zu Hause nachkochen. Fenchy’s Rockaway Grill hat dafür die Zubereitung des Gerichtes mit den benötigten Zutaten abgefilmt und auf YouTube zur Verfügung gestellt. Alles, was man dazu benötigt, ist frischer panierter Barsch, Cajun-Gewürz, Salat, Tomaten, Tartarsauce, Parmesan und passendes Sandwich-Brot.

Strandcocktail: Key Lime Mojito

Für das absolute Strandfeeling zu Hause darf das passende Getränk nicht fehlen. Sehr beliebt in der Region ist der Key Lime Mojito, welcher in zahlreichen Bars serviert wird. Dieser lässt sich auch einfach zu Hause mixen. Dafür benötigt man lediglich Folgendes: 45 ml weißen Rum, 30 ml Limettensaft, 90 ml Wasser mit Kohlensäure, frische Minze, 15 ml Zuckersirup und Crushed Ice. Als erstes gibt man die Minzblätter in ein Glas und zerdrückt sie mit einem Löffel, um das frische Aroma freizusetzen. Als nächstes füllt man das Glas mit Crushed Ice auf. Den Rum, Limettensaft und Sirup schüttelt man am besten in einem Cocktail-Shaker und gibt als letztes das Wasser hinzu. Die Mischung wird dann in das Cocktailglas gefüllt. Cheers!

St. Pete/Clearwater zu Hause erleben

Neben all diesen Vorschlägen hat Visit St. Pete/Clearwater noch weitere unterhaltsame Möglichkeiten zusammengestellt, wie man die facettenreiche Region an der Golfküste Floridas von zu Hause aus entdecken kann. Auf der designierten Website www.vspc.info finden Interessierte unter anderem Virtual Reality-Touren, Filmempfehlungen, Aufnahmen von Live-Webcams, ein unterhaltsames Strandtuch-Bingo und mehr.

Fotos: (c) visitstpeteclearwater.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.