Streckennetz von Qatar Airways auf 100 Ziele erweitert

Qatar Airways

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Qatar Airways freut sich, die Wiederaufnahme von Flügen über Bukarest nach Sofia bekannt zu geben. Dies ist die hundertste neue Destination in ihrem globalen Streckennetz. Mit den drei wöchentlichen Flügen nach Sofia ab dem 16. Oktober 2020 erweitert sich das Netzwerk der Airline auf mehr als 700 wöchentliche Flüge zu über sechs Kontinenten.

Frequenzerhöhungen zu weltweiten Zielen

Eine Mischung aus treibstoffeffizienten Flugzeugen und strategischem Netzwerkmanagement hat es der Fluggesellschaft ermöglicht, den Flugbetrieb rasch wieder aufzunehmen und das Angebot entsprechend der Passagiernachfrage zu erweitern. Für folgende Destinationen ist eine Wiederaufnahme von Flügen oder Erhöhung der Frequenzen geplant:

  • Bukarest (drei wöchentliche Flüge seit 16. Oktober)
  • Kopenhagen (Erhöhung auf zehn wöchentliche Flüge seit 12. Oktober)
  • Madrid (Erhöhung auf zehn wöchentliche Flüge seit 12. Oktober)
  • Manchester (Erhöhung auf 17 wöchentliche Flüge seit 12. Oktober)
  • Singapur (Erhöhung auf zwei tägliche Flüge ab 25. Oktober)
  • Sofia (drei wöchentliche Flüge ab 16. Oktober)
  • Stockholm (Erhöhung auf zehn wöchentliche Flüge seit 12. Oktober)

Mehr: Qatar Airways stellt erste komplett vegane Menüs vor

Qatar Airways Group Chief Executive Akbar Al Baker sagte: „Als eine der wenigen Fluggesellschaften, die während der gesamten Pandemie kontinuierlich geflogen sind, um Passagiere sicher und zuverlässig nach Hause zu bringen, sind wir stolz darauf, beim Wiederaufbau unseres Netzwerks diesen bedeutenden Meilenstein erreicht zu haben. Unser Schwerpunkt liegt nicht nur auf der Wiederaufnahme von Destinationen, sondern auch auf der Bedienung möglichst vieler Verbindungen, um es unseren Passagieren zu ermöglichen, zu reisen, wann immer sie wollen. Mit derzeit mehr als 700 wöchentlichen Verbindungen sowie einer Erweiterung unsers Netzes auf mehr als 125 Ziele bis Ende 2020 genießen unsere Fluggäste noch mehr Möglichkeiten, sicher und zuverlässig rund um den Globus zu reisen.“

Die strategische Investition in eine Vielzahl treibstoffeffizienter zweistrahliger Flugzeuge, darunter die größte Flotte von Airbus A350, haben Qatar Airways zu kontinuierlichem Betrieb während der Krise befähigt und die Airline in die optimale Lage gebracht, um beim Wiederaufbau des internationalen Reiseverkehrs eine führende Rolle zu spielen. Bis Ende 2020 plant Qatar Airways eine Ausweitung des Streckennetzes auf mehr als 125 Ziele, darunter 20 in Afrika, elf in Nord- und Südamerika, 41 im asiatisch-pazifischen Raum, 38 in Europa und 15 im Nahen Osten. Viele Städte erhalten einen zuverlässigen Flugplan mit täglichen oder häufigeren Frequenzen.

Zu den Sicherheitsmaßnahmen an Bord gehören die Bereitstellung einer persönlichen Schutzausrüstung (PSA) für das Kabinenpersonal sowie ein kostenloses Hygiene-Kit und Einweg-Gesichtsschutz für die Passagiere. Business Class-Passagiere in Flugzeugen, die mit der Qsuite ausgestattet sind, können die verbesserte Privatsphäre genießen, die dieser preisgekrönte Business-Sitz bietet, einschließlich verschiebbarer Sichtschutzwände und der Möglichkeit, einen ‚Do Not Disturb (DND)‘-Indikator zu verwenden. Die Qsuite ist auf Flügen zu mehr als 30 Zielen verfügbar, darunter Frankfurt, Singapur, London und New York.

Mehr: In unserer Online-Community „Vielflieger Lounge“ auf Facebook seid Ihr immer auf dem neuesten Stand und könnt mit über 8.000 anderen Reisebegeisterten diskutieren. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.