Review: Swiss Business Class Kairo nach Zürich

IMG_7761

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Die bisherigen Teile dieses Tripreports:

Die Fahrt vom Conrad Cairo zum Flughafen war wahrscheinlich der Teil meiner Reise, der am aufregendsten war. Da ich nach Zürich weiter musst, habe ich den Direktflug in der Swiss Business Class von Kairo nach Zürich gebucht, welcher um kurz vor zwei Uhr starten sollte. Daher habe ich das Conrad Cairo um kurz vor elf verlassen. In Kai ro kann man nie genau sagen, ob die Fahrt von Downtown zum Flughafen 35 Minuten oder zwei Stunden dauert. Mein Fahrer aber brachte mich in der Conrad E-Klasse schnell und sicher zum Flughafen. Mit einer Sache hatte er aber mehr als recht, in Kairo braucht man keinen Fahrer, man braucht einen Kämpfer! („In cairo you don’t need a driver, you need a fighter“). Mein „Fighter“ brachte mich also pünktlich und auch sicher zum Terminal 3 und setzte mich am Eingang zu den Swiss Business Class Check-In Schaltern ab.

Kairo Downtown Kairo Downtown Swiss Business Class- Kairo Airport

Swiss Business Class Kairo nach Zürich – Check In

Wer am Flughafen von Kairo zu den Check-In Schaltern möchte, der muss bereits am Eingang eine Sicherheitskontrolle durchlaufen. Hier kommen auch nur Passagiere durch. Es wird empfohlen einen Ausdruck der Buchung mitzubringen. Bei mir reichte bis jetzt aber immer der deutsche Pass. Es gibt wohl auch die Möglichkeit „seine Lieben“ zum Check-In zu begleiten. Dies kostet aber nach den Schildern im Terminal Geld.

Swiss Business Class Cairo Airport Swiss Business Class - Cairo Airport

Swiss hatte bis zur Umstellung auf den Airbus A320 in Kairo eine eigene Station mit Swiss Personal. Dieses Personal habe ich in außerordentlich guter Erinnerung. Besonders das First Class/ HON Circle Team. Leider gibt es die Swiss Station in Kairo nicht mehr und die Abfertigung wird von einer Handling Firma für Swiss und Lufthansa durchgeführt. Einige der Swiss Mitarbeiter sind nun bei dieser Handling Firma angestellt und ich wurde beim Ankommen am Check-In auch schon erkannt.

Lufthansa Swiss Check In Kairo Lufthansa Swiss Check In Cairo

Meine Bordkarte wurde sehr schnell gedruckt und wir hatten noch Zeit für ein wenig Small Talk. Nach meiner Frage nach den beiden Damen von der First Class- und HON Circle-Betreuung schaute man mich mit großen Augen an und teilte mir mit, dass sie nicht mehr am Flughafen arbeiten würden nachdem die Swiss Station aufgelöst wurde. Sehr schade! Am Check-In wurde mir als „Special Service“ noch die Depature Card von dem Check-In Mitarbeiter ausgefüllt, wie es früher PA Damen gemacht haben. Dies ist jetzt leider nicht mehr vorgesehen. All das ist natürlich keine große Sache aber doch sehr schade und ein Rückschritt im Bereich Service.

Nachdem ich die Passkontrolle an der Business Class- und Star Gold-Schlange durchlaufen hatte, bin ich wie gewohnt in Richtung Egypt Air Lounge bei Gate F03 gelaufen. Diese war allerdings aus mir unbekannten Gründen geschlossen. Als Ersatz stand heute die „Royal Lounge“ zur Verfügung.

Auf dem Weg zum Gate bin ich an einer Werbung für die Egypt Air-Kreditkarte vorbeigekommen. Auch in Ägypten scheint das Meilenfieber ausgebrochen zu sein.

Egypt Air Credit Card add

In Kairo ist es üblich, dass die Sicherheitskontrolle erst am Gate stattfindet. So natürlich auch heute bei meinen Flug von F02. Am Gate wird auch noch einmal peinlich genau darauf geachtet, dass jeder Passagier einen Ausreisestempel besitzt. Bei meinen vielen Ägypten-Visa im Pass stellte dies für den Beamten eine größere Herausforderung dar. Er wollte allerdings auch nicht, dass ich ihm zeige wo mein Visum für diesen Trip ist. Also wartete ich bis er es kommentarlos selbst gefunden hatte.

Swiss Airbus A320 Cairo Airport

Swiss Business Class Kairo nach Zürich – Boarding

Am Gate gibt es für Business Class-Passagiere und Star Alliance Gold-Gäste einen abgetrennten Wartebereich mit Tischen. Wenn das Boarding beginnt, kann man von hier als erster einsteigen. Dies kann ich auch nur empfehlen, da es in den A320 gegen Ende des Einsteigens mit dem Platz in den Overhead Bins eng werden kann. Selbst in der Business Class, da hier auch einiges des Equipement der Crew gelagert werden muss. Stauraum ist im Airbus A320 der Swiss absolute Mangelware.

Swiss Business Class - Business Class Boarding Area Kairo Swiss Business Class Kairo Fast Track

Ich nahm meinen Platz 1D am Gang ein und ließ das Einsteigen über mich ergehen. Leider müssen alle Passagiere ihren gesamten Hausrat mit an Board nehmen. Gefühlt jedes zweite Handgepäckstück schafft es auch an mir entlang zu streifen. Naja, auch das war irgendwann vorbei und die Türen wurden geschlossen. Noch bevor wir vom Gate zurückgeschoben wurden, kam die Maitre de Cabin (MdC) zu mir, um mich persönlich mit Handschlag zu begrüßen. Es folgten noch ein wenig Small Talk und Infos über den Flug. Grundsätzlich eine sehr nette Geste, wenn es wie in diesem Fall sehr natürlich rüberkommt. Mein Hinweis, dass ich es als kalt empfinde wurde auch prompt aufgenommen. Ich bekam eine Decke und die Kabinentemperatur wurde erhöht.

Swiss Business Class Kairo nach Zürich – Kabine & Sitz

Swiss Business Class Airbus 320 Beinfreiheit

Swiss Business Class Airbus 320 Beinfreiheit

Der Start war unspektakulär und auf 10.000 Fuß wurden die Anschnallzeichen ausgeschaltet. Die Crew begann auch sofort mit ihren Service-Vorbereitungen. Der Airbus A320 war heute zu 100 Prozent ausgebucht. Die Business Class mit 3 Reihen war auch mit 12/12 Plätzen besetzt. Den Service in der Business Class wurden von der MdC und ihrer Kollegin durchgeführt. Beide waren ausgesprochen höflich und serviceorientiert. Was mir sehr gut gefallen hat, war die Tatsache, dass der komplette Service ohne Wagen vom Tablett durchgeführt wurde. Dies wirkt auf mich hochwertiger.

Swiss Business Class Kairo nach Zürich – Service

Das Menü für den Flug von Kairo nach Zürich in der SWISS Business Class:

Swiss Business Class A320 Menü

Als Aperitif bestellte ich mir einen Gin & Tonic und ein Wasser, was zusammen mit Crackers geliefert wurde. Dazu wurde von der MdC die Menükarte verteilt und die Hauptgerichte wurden abgefragt. Ich entscheid mich für die Crevetten, welche auch sehr schnell geliefert wurden.

Swiss Business Class Airbus 320 Gin & Tonic Swiss Business Class Kairo Essen

Das Essen auf diesen Flug wurde aus Zürich mitgebracht. Zumindest für die Business Class. Das Essen bei der Swiss ist, für Flugzeugessen, gut. Einzig der Hauptgang konnte mich heute nicht überzeugen Die Vorspeisen war sehr gut! Das Hauptgericht leider nur mittelmäßig. Die Garnelen waren etwas gummiartig und das Gemüse verkocht. Der Käse konnte wieder überzeugen.

Swiss Business Class Kairo Vorspeise Swiss Business Class Kairo Essen Swiss Business Class Kairo - Käse

Zu meinem Dessert bestellte ich mir einen Kaffee. Ich empfand es als äußerst angenehm, dass die MdC mein Tablett sofort abräumte, sodass ich für das Dessert etwas mehr Raum hatte. Das Bild vom Tisch sieht so auch viel besser aus. Mit meinem Kaffee wurden mir auch noch Pralinen von Lind angeboten.

Swiss Business Class Kairo - Dessert und Kaffee

Swiss Business Class Kairo nach Zürich – Entertainment

Nach dem Essens-Service, welcher recht zügig ablief, widmete ich mich meinem mitgebrachten In-Flight-Entertainment. Anders als Lufthansa verfügt Swiss nicht über ein WLAN-basiertes IFE wie Boardconnect, sondern hat alle drei Reihen Monitore über den Sitzen. Auf diesen liefen einige Kurzfilme (ohne Ton) und natürlich die Moving Map mit unserem Flugverlauf.

Swiss Business Class Airbus 320 - IFE Swiss Business Class Airbus A320

Auch wenn der Sitz für fast vier Stunden Flug nicht überragend bequem ist und insbesondere der Fußraum bei Swiss noch limitierter ist, in der ersten Reihe ließ sich der Flug bei zwei Folgen der Serie Homeland und zwei weiteren Gin & Tonic gut aushalten.

Kurz vor der Landung in Zürich verteilte die Crew noch die Swiss Schokolade als Abschiedsgeschenk. In der Business Class wurden auch noch warme Tücher gereicht. Überraschenderweise nur vor der Landung und nicht nach dem Start.

Swiss Business Class kairo - hot towl Swiss Business Class - Schokolade

Überpünktlich setzten wir in Zürich im Regen auf und rollten zu unserem Gate am B-Dock. Beim Aussteigen wurde ich von der MdC und der zweiten Business Class Flugbegleiter im Chor mit den Worten „Auf Wiedersehen Mr. Frankfurtflyer, besten Dank und bis zum nächsten Mal.“ verabschiedet. Auch wenn ich dies als sehr nette Verabschiedung empfand, war ich darüber doch ein wenig überrascht. Ich lächelte, bedankte mich für den guten Service und verabschiedete mich.

Swiss Airbus A320 in Zürich

Auch wenn ich den Airbus 340 auf der Zürich- Kairo Rotation schmerzlich vermisse, war dieser Flug im der Swiss Business Class im A320 weniger anstrengend als eingangs gedacht.

Seit Ihr diesen oder einen anderen sehr langen Flug in der Kurzstrecken Business Class von Swiss auch schon einmal geflogen? Wie ist Eure Meinung?

Übersicht

Sitz

Verpflegung

Service

Preis/Leistung

Gesamteindruck

Fazit

Alles in allem eine solide Leistung der Swiss. Die Crew auf diesem Flug war sehr freundlich und professionell und bot unter den gegebenen Umständen eine Spitzenleistung. Leider ist der Airbus A320 nach Kairo ein großer Rückschritt. Der Komfort in der Business Class ist für einen 4-Stunden Flug einfach zu gering. Er ist leider sogar noch einmal schlechter als im Airbus A321 der Lufthansa. Wenn man bedenkt, dass ein Flugticket Frankfurt-Kairo-Zürich über 3.000 Euro kostet, ist das gebotene Produkt einfach zu wenig. Nur die guten Flugzeiten sprechen für diese Flüge.

3.4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.