SWISS fliegt neu nach Osaka und Washington D.C.

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Ab März 2020 wird SWISS mit Osaka und Washington D.C. zwei sehr interessante, neue Langstreckenziele aufnehmen. Darüberhinaus erhalten andere Routen, welche bisher mit einer A330 oder A340 bedient wurden ein kleines Upgrade auf die Boeing 777-300ER.

Nonstop nach Osaka

Ab 1. März 2020 fliegt SWISS fünf Mal pro Woche direkt von Zürich in die japanische Stadt Osaka und ist damit die einzige Airline, die diese Strecke bedient. Mit über 2,5 Millionen Einwohnern ist Osaka die drittgrösste Stadt Japans. Sie ist ein wichtiges Wirtschaftszentrum und verfügt über einen grossen Handelshafen. Neben Tokio ist Osaka die zweite SWISS Destination in Japan. Die Strecke wird mit einer Airbus A340-300 nonstop bedient, die über 223 Sitzplätze verfügt.
Winterflugplan 2019/2020
Zürich – Osaka                         LX162              13.00 – 08.45
Osaka – Zürich                         LX163              11.00 – 16.00
Sommerflugplan 2020
Zürich – Osaka                         LX162              13.00 – 07.50
Osaka – Zürich                         LX163              10.05 – 15.45

Nonstop nach Washington D.C.

Neu wird SWISS ab dem 29. März 2020 zudem täglich nonstop nach Washington, D.C. fliegen. Die Hauptstadt der Vereinigten Staaten von Amerika ist nicht nur eine wichtige Wirtschaftsmetropole, sondern auch eine bedeutende Tourismusdestination. Auf der Route kommt eine Airbus A330-300 mit 236 Sitzplätzen zum Einsatz. Zusammen mit dem Joint Venture Partner United Airlines werden insgesamt 14 wöchentliche Flüge zwischen Zürich und Washington, D.C. angeboten.
Zürich – Washington, D.C.        LX70                13.45 – 17.00

Washington, D.C. – Zürich        LX71                20.35 – 10.40

Neue Ziele für die Boeing 777-300ER

Die Boeing 777-300ER wird neu auf Strecken eingesetzt, die bisher mit kleineren Fluggeräten des Typs Airbus A330/340 bedient wurden: Ab Februar 2020 fliegt die Boeing 777-300ER in die japanische Hauptstadt Tokio und ab Sommer 2020 nach Miami. Damit wird Miami ganzjährig mit der Boeing 777-300ER bedient. Die Umstellung auf einen grösseren Flugzeugtyp auf diesen Routen erfolgt aufgrund der grossen Nachfrage sowohl auf Passagier- als auch auf Frachtseite.

Titelbild: (c) SWISS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.