United Airlines baut Flugangebot ab Frankfurt und München weiter aus

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

United Airlines, die führende US-amerikanische Fluggesellschaft im deutschsprachigen Raum, baut ihr Flugangebot ab Frankfurt und München in die USA weiter aus.

Bereits in diesem Monat wird das Angebot auf der Strecke Frankfurt-Chicago nahezu verdoppelt. Ergänzend zu dem täglichen Flug kommt an sechs Tagen der Woche eine zweite Verbindung hinzu, so dass Passagiere dann die Wahl aus 13 Chicago-Flügen wöchentlich haben. Ab dem 8. September 2021 wird dann auch die zweite Verbindung täglich bedient.

Mehr: In unserer Online-Community „Vielflieger Lounge“ auf Facebook seid Ihr immer auf dem neuesten Stand und könnt mit über 8.000 anderen Reisebegeisterten diskutieren. 

Ebenfalls noch im August erhöht United Airlines die Frequenz auf der Strecke München-New York/Newark von drei auf fünf Flüge pro Woche. Ab dem 8. September 2021 offeriert die Fluglinie diese Strecke dann sogar wieder täglich.

Damit wächst das Flugangebot von United Airlines ab Deutschland und der Schweiz insgesamt auf 98 Flüge pro Woche auf zwölf Strecken. Zum Einsatz kommen moderne, mit großem Komfort ausgestattete Flugzeuge wie der Boeing 787 Dreamliner. Ab Zürich setzt die Airline Maschinen vom Typ Boeing 767 mit besonders vielen Premiumsitzen ein.

United Airlines überrascht mit großer Flugzeugbestellung

United Airlines hat kürzlich den Kauf von 270 neuen Flugzeugen der Hersteller Boeing und Airbus angekündigt – die größte Bestellung in der traditionsreichen Geschichte der Fluggesellschaft und die größte Order einer einzelnen Airline innerhalb der letzten zehn Jahre. Das Vorhaben mit dem Titel „United Next“ wird nicht nur den Kundenservice deutlich verbessern.

Es wird sich auch die Zahl der verfügbaren Plätze auf inneramerikanischen Flügen um fast 30 Prozent vergrößern, während der CO2-Ausstoß deutlich sinkt und in den USA mehrere zehntausend neue Arbeitsplätze bis 2026 geschaffen werden. Damit sendet Uniteds Flugzeugbestellung auch ein starkes positives Signal an die gesamte US-amerikanische Wirtschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.