Willkommen zu InsideFlyer 2.0

insideflyer-color-holder

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

InsideFlyer.de ist nun mehr seit mehreren Monaten online und konnte seitdem einen stetigen Zuwachs an Klickzahlen verbuchen. Das allerdings bedeutet keineswegs, dass wir mit der Entwicklung selbst zufrieden sind. Unsere Ansprüche an Qualität, an Einheitlichkeit und an die Zufriedenheit unserer Nutzer ist schlichtweg höher. Auch deswegen haben wir die internen Strukturen verändert, um InsideFlyer noch besser zu machen!

Persönlicher Kontakt zu den Chefredakteuren

Die strukturelle Veränderung sieht die Schaffung von zwei Chefredakteuren vor. Demnach übernehmen Steffen Hager und ich ab sofort die Leitung der Redaktion. Steffen wird sich dabei um das Tagesgeschäft kümmern, also hauptsächlich für Deals und News zuständig sein. Ich werde mich derweil um den restlichen Content auf InsideFlyer kümmern und mich dabei besonders um eine Diversifizierung und Strukturierung von Reviews, Guides, Interviews und weiterem interessanten Content kümmern, der für unsere Nutzer einen echten Mehrwert bieten. Damit wir auf Eure Wünsche ideal eingehen können, stehen die beiden Chefredakteure jedem Nutzer zu jedem Zeitpunkt als direkter Kontakt zur Verfügung. Schreibt dafür gerne eine E-Mail an steffen@insideflyer.de oder moritz@insideflyer.de!

Vorstellung Steffen

Durch meine Familie bin ich schon seit meinem frühen Kindesalter oft auf Reisen und am Pendeln gewesen, sodass meine Leidenschaft mir praktisch in die Wiege gelegt wurde. Seit einigen Jahren beschäftige ich mich nun intensiver mit der Thematik und so wurde diese Leidenschaft professionalisiert. Im Rahmen dessen bin ich seit 2012 für verschiedene Anbieter aus der Reisebranche tätig, vor allem im Bereich Texten und Kundenberatung.

Abseits von InsideFlyer studiere ich Public Relations in Hannover. Im Rahmen dessen und neben dem Studium erstelle ich Konzepte im Kommunikationsbereich sowie relevanten Content wie Pressemitteilungen oder Corporate Blogbeiträge für größere und kleinere Firmen. Ich freue mich gemeinsam mit Moritz, unserem Team und auch Euch InsideFlyer zu mehr als nur einer Webseite von vielen zu machen.

Vorstellung Moritz

Als Werbetexter arbeite ich seit jeher von unterwegs und habe so die Gelegenheit, viel zu reisen. Ob zu Urlaubs- oder Geschäftszwecken sitze ich etwa 100 Mal im Jahr im Flugzeug und versuche dabei immer etwas Neues kennenzulernen. Auch bei Hotels gibt es für mich nichts Schlimmeres als Routine, weswegen ich jedes Jahr zahlreiche verschiedene Ketten und unabhängige Hotels ausprobiere.

Neben meiner Arbeit habe ich im Bachelor Politikwissenschaft studiert und befinde mich derzeit im letzten Semester meines Master-Studiums in European Studies. Außerdem arbeite ich zwischen Mai und Juli im Europäischen Parlament in Brüssel. Durch die Leitung einer Online-Redaktion über mehrere Jahre hinweg konnte ich wichtige Erfahrungen sammeln, die mir dabei helfen werden, InsideFlyer mehr Struktur zu verleihen und das Leseerlebnis für Nutzer noch angenehmer zu machen!

Bessere Strukturierung des Contents

Eine der Veränderungen, die sich bereits zum Anfang der kommenden Woche bemerkbar machen wird, ist eine neue Strukturierung des Contents. Bislang hatten alle Autoren auf InsideFlyer viel Freiraum. Während wir diese Individualität erhalten werden, kommen sowohl Tripreports als auch unabhängige Reviews ab sofort in einem einheitlichen Muster daher. Damit wollen wir nicht nur das Leseerlebnis verbessern, sondern auch für mehr Übersichtlichkeit sorgen. Auch bei Posts aus anderen Kategorien werdet Ihr in Zukunft eine einheitliche Form vorfinden können!

Höhere Qualität und mehr Diversifizierung

Struktur allein macht einen Artikel aber noch nicht besser, weswegen wir gleichzeitig Maßnahmen unternommen haben, um die Qualität zu steigern. Das beginnt damit, dass jeder Artikel einer spezifischen Prüfung der Chefredaktion unterzogen wird und endet mit einer erneuten Prüfung vor dem Release. Um Euch, unseren Lesern, noch mehr bieten zu können, wird sich auch die Vielfalt auf InsideFlyer vergrößern. Bislang findet Ihr hier hauptsächlich Deals und Reviews. Zukünftig wollen wir Euch aber auch mehr Guides zu verschiedenen Themen, Interviews mit wichtigen Personen aus der Airline-Branche und vieles mehr bieten.

Stärkere Verzahnung von Redaktion und Forum

Schlussendlich gilt es sich auch einzustehen, dass wir bei der Entwicklung des Forums bislang große Probleme hatten. Unklare Kompetenzen, Kommunikationsprobleme und zudem technische Schwierigkeiten haben dabei zu einem ungenügenden Ergebnis geführt. Auch deshalb habe ich mir in meiner neuen Rolle zum Ziel zu setzen, das Forum wieder auf Vordermann zu bringen und das besonders durch eine engere Verzahnung von Redaktion und Forum zu erreichen. Bei Fragen zu unseren Artikeln oder interessanten Diskussionen freuen wir uns entsprechend zukünftig auf Eure rege Beteiligung am Forum!

Ein klarer Zeitplan und klare Ziele

Zwar wurde auch Rom nicht an einem Tag erbaut, doch dennoch stellen wir bei InsideFlyer schnelle Verbesserungen in Aussicht. Die bessere Struktur des Contents könnt Ihr spätestens zu Beginn der kommenden Woche begutachten, die höhere Qualität mit doppelter Prüfung setzen wir derzeit bereits um und die Einführung von neuen Artikelformaten ist im vollen Gange. Auch die Promotion des Forums sollte in kurzer Zeit starten. Auch bei InsideFlyer wird von heute auf morgen nicht alles perfekt, aber wir hoffen, unser Wachstum gemeinsam mit Euch fortsetzen zu können!

 

An dieser Stelle erscheint ab jetzt jeden Samstag eine Kolumne, in der wir über Neuerungen auf InsidFlyer berichten oder andere wichtige Entwicklungen in der Airline-Branche in den Blick nehmen. Solltet Ihr Fragen, Wünsche oder Anregungen zu unserer neuen Kolumne haben, äußerst Euch bitte gerne entweder im Forum, in den Kommentaren oder schickt mir eine E-Mail an moritz@insideflyer.de!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.