Air France / KLM bieten Passagieren weitere Flexibilität

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Die SkyTeam Airlines Air France und KLM führen mit einer neuen Maßnahme weitere Flexibilität für ihre Passagiere ein. Die Regelung, welche für Flüge bis Ende März 2021 gilt, soll Kunden dazu animieren Flüge zu buchen mit der Gewissheit, dass sie sich auf die Fluggesellschaft verlassen können.

Flüge sind rückerstattbar

Da die globale COVID-19 Situation weiterhin sehr dynamisch ist, sind viele eher zurückhaltend was das Buchen von Flügen angeht – insbesondere, wenn es sich um längerfristig gebuchte handelt. So entstehen immer wieder neue Risikogebiete, Quarantänemaßnahmen, Reisebeschränkungen und Co. Air France und KLM reagieren entsprechend und ermöglichen allen Passagieren ihr Flugticket kostenfrei zu stornieren oder umzubuchen. Falls Kunden die ursprünglich geplante Reise nicht antreten möchten, können sie dies ohne Angabe von Gründen tun und auf ein Ziel ihrer Wahl umbuchen. Die Umbuchungsgebühr wird erlassen, sollte jedoch die neue Destination teurer als die gebuchte sein, fällt die Tarifdifferenz an.

Alternativ ist es auch möglich einen Wertgutschein anzufordern, welcher vollumfänglich erstattbar ist. Diese Regelung gilt für Flüge, welches bis zum 31. März 2021 angetreten werden.

Air France KLM

Doppelte Flying Blue Meilen & Statuspunkte

Bis Ende des Jahres 2020 erhalten alle Mitglieder doppelte Meilen und Statuspunkte gutgeschrieben. Diese Promotion gilt für Flüge, die von Air France und KLM vermarktet werden. Das bedeutet, dass auch andere SkyTeam Alliance Flüge zählen, wenn Ihr einen Codeshare-Flug unter Air France oder KLM Flugnummer bucht. Alle Flying Blue Mitglieder weltweit können an der Promotion teilnehmen. Es ist außerdem nicht notwendig sich für die Promotion zu registrieren. Sofern in Eurer Buchung Eure Flying Blue Nummer hinterlegt ist, werden die doppelten Meilen und Statuskunden (XPs) gutgeschrieben. Weitere Informationen sind in diesem separaten Artikel verfügbar.

COVID-19 Reiseversicherung bei Air France

In Zusammenarbeit mit Allianz Travel erweitert Air France ihr Reiseversicherungsangebot, um ihren Kunden einen besseren Schutz zu bieten. Das Unternehmen bietet ihnen nun auch Versicherungsschutz für den Fall, dass sie an COVID-19 erkranken oder unter Quarantäne gestellt werden müssen. Dieses Angebot gilt aktuell nur für Kunden aus Frankreich, Deutschland, Spanien, Niederlande und UK. Diese Versicherung ermöglicht es Passagieren unvorhergesehene Ausgaben zu decken, insbesondere während der Reise beo medizinischer Hilfe oder der Erstattung medizinischer Kosten im Ausland. Auch zusätzliche Kosten, die durch die Quarantäne entstehen, z.B. Übernachtungskosten, werden gedeckt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.