Das San Domenico Palace, A Four Seasons Hotel ist nun geöffnet

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Pünktlich zum Start der Hauptsaison in Süditalien, präsentiert sich ein Hotel-Wahrzeichen in neuem Gewand und mit einer Einladung, Sizilien in allen Facetten zu erlebenSan Domenico Palace, Taormina, A Four Seasons Hotel ist nun für Gäste geöffnet.

Mit spektakulären Ausblicken in alle Richtungen ist San Domenico Palace einzigartig gelegen zwischen dem majestätischen Ätna oben, dem tiefblauen Wasser des Ionischen Meeres unten und der wunderschönen Südostküste Siziliens soweit das Auge reicht.

Zimmer & Suiten im San Domenico Palace, A Four Seasons Hotel

Mit nur 111 Zimmern und Suiten ist die Atmosphäre so intim, als würde man jedes Jahr in das Haus eines geschätzten Freundes am Meer zurückkehren. Die begehrteste Unterkunft ist die Royal Suite, deren Hauptzimmer sich alle zu einer großen Terrasse und einem Tauchbecken mit Blick auf den Ätna, das antike griechische Theater und das Ionische Meer öffnen. Die Terrassen sind mit Glas ausgekleidet, um einen unendlichen Blick zu ermöglichen; insgesamt gibt es 19 Zimmer mit privaten Tauchbecken.

Four Seasons

Erbaut auf dem Grundstück eines Dominikanerklosters aus dem 14. Jahrhundert, wurde das San Domenico Hotel 1896 mit einem neuen Gebäude im italienischen Jugendstil (dem heutigen Grand Hotel Wing) eröffnet, welches an die Unterkünfte des alten Konventflügels angrenzt. Schon bald wurde es zu einem Highlight der „Grand Tour“, beliebt bei Königen und Adeligen und zunehmend auch bei einer bunten Schar von Künstlern, Schriftstellern und Hollywood-Stars. Das Hotel liegt inmitten üppiger Gärten, die vom renommierten italienischen Landschaftsarchitekten Marco Bay neu gestaltet wurden, und bietet einen atemberaubenden Blick auf das Meer. Es verbindet in allen Bereichen zeitgenössische Kunst mit Antiquitäten und architektonischen Relikten.

Four Seasons

Besondere Erlebnisse im Sommer

Reisende dürfen sich auf weitreichende Öffnungen freuen, von den Designerläden und charmanten Trattorien im Freien in der Stadt Taormina bis hin zu künstlerischen Veranstaltungsorten wie dem stufenförmig angelegten antiken griechischen Theater, wo den ganzen Sommer über ein voller Kalender an musikalischen Aufführungen geplant ist. Die Strandclubs sind geöffnet, wobei Gäste des Four Seasons besonderen Zugang zu einem der beliebtesten Clubs erhalten. Das Concierge-Team gibt Empfehlungen oder arrangiert maßgeschneiderte Routen für Gäste, die auf Erkundungstour gehen möchten, darunter Weinproben, landschaftlich reizvolle Wanderungen, Architektur- und Geschichtstouren sowie Bootsausflüge zur berühmten Grotta Azzura auf der Isola Bella mit einem vom Küchenchef zubereiteten Picknick, das man unterwegs genießen kann.

Four Seasons
Isola Bella

Wir haben auch eine Reihe von ganz besonderen Erlebnissen für unsere Gäste kreiert, darunter ganztägige Helikopter- und Yachttouren zu den faszinierenden Äolischen Inseln nördlich von Sizilien, darunter Panarea, Stromboli und Salina„, erzählt Assistant Chef Concierge Roberta Maria Cariola. „Innerhalb des Hotels wird unser Art Concierge die Gäste auf eine Reise durch 700 Jahre Kunst, Architektur und faszinierende Geschichte mitnehmen. Unsere ‚Sala della Grande Madia‘, das ehemalige Refektorium des Klosters, ist heute eine Galerie, in der die wichtigsten Schätze von San Domenico ausgestellt sind.“

San Domenico Palace als kulinarische Destination

Die Wiedergeburt des San Domenico Palace läutet auch die Rückkehr des Principe Cerami in die blühende Kulinarik- und Wein-Szene Siziliens ein. Das Menü von Küchenchef Massimo Mantarro ist von dem Land am Hang des Ätna inspiriert, in dem er aufwuchs. Seinen Wurzeln treu, aber immer experimentierfreudig, kann man Massimos Genialität am besten in seinem #FSMasterdish, Pasta e Seppia, genießen. Diese clevere Kombination frischer Zutaten vereint Meer und Erde in marinierten Tintenfisch-Tagliatelle, die auf hausgemachten Spaghetti mit Tintenfischtinte und Zucchiniblüten-Fondue schwimmen. Gepaart mit einem Glas Wein aus der Region, ausgewählt von Chefsommelier Alessandro Malfitana, präsentiert sich so Sizilien auf dem Teller.

Four Seasons

Weitere gastronomische Erlebnisse inkludieren das Rosso, wo eine große Terrasse einen Panoramablick auf den Ätna und die Bucht von Taormina bietet. Dort können lokale Spezialitäten und internationale Klassiker verkostet werden. Hinzu kommt das Anciovi-Restaurant am Pool, dessen Speisekarte den Reichtum des Meeres feiert und wo kreative Cocktails noch lange nach Sonnenuntergang genossen werden können. Im Garten werden Drinks im Bar & Chiostro mit leichten Gerichten kombiniert, darunter die Pennette im lokalen „Norma“-Stil mit Auberginen und Ricotta-Käse.

Nicht zu verpassen sind die exquisiten Kreationen von Chef de Patisserie Vincenzo Abagnale, der nach vier Jahren mit Chefkoch Mauro Colagreco im mit drei Michelin-Sternen ausgezeichneten Mirazur in Frankreich, das 2019 auf Platz 1 der Liste der besten Restaurants der Welt stand, zum Four Seasons kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.