Ein Blick in die neue Brussels Airlines Business Class & Premium Economy

Neue Brussels Airlines Business Class

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Brussels Airlines gehört bereits jetzt was das Premium Produkt auf der Langstrecke angeht zu den besseren in der Lufthansa Gruppe, zumindest was den Sitz angeht. Derzeit bietet die Airline mit Sitz in Brüssel eine Business Class an, bei der es durchaus auch Einzelsitze mit direkten Zugang zum Gang ohne mühseliges Klettern über fremde Personen an, etwas, was Mutter Lufthansa leider bisher nicht geschafft hat. Obwohl erst kürzlich Pläne öffentlich wurden, dass Brussels Airlines zumindest teilweise an Eurowings übertragen werden soll, stellt die Airline nun ein neues Business Class Produkt für die A330 Flotte vor und führt eine Premium Economy Class ein.

„Boutique Hotel in the air“ aka neue Brussels Airlines Business Class

Weiterhin setzt man auf eine versetzte Business Class, welche sowohl zwei Sitze nebeneinander, als auch Einzelsitze bietet – ziemlich ähnlich wie bei SWISS auf der Boeing 777-300ER. Verbaut sind 30 Thompson Aero Vantage Sitze, welche bei diversen Airlines im Einsatz sind und sich weltweit bewährt haben. Der Sitz bietet in der flachen Position ein zwei Meter langes Bett, diverse Ablageflächen und einen 15,6 Zoll HD-Screen. Die Kabine bietet durch belgische Designelemente aus Art Nouveau und und den Input lokaler Designer bzw. Architekten den Reisenden noch mehr Heimatgefühl. Auch auf der kulinarischen Seite inspiriert Belgien in Form von Menüs des Sternekochs Thierry Theys. In der Galley hinter der Business Class Kabine soll es als neuen Service eine Walk-Up-Bar für Gäste der Brussels Airlines Business Class geben, bei der kleine Snacks, belgisches Bier und Laurent Perrier Champagner zu einer kleinen Unterhaltung mit Mitreisenden einladen.

Neue Brussels Airlines Business Class

Neue Brussels Airlines Business Class

Neu: Premium Economy Class

Hieß es vor einigen Jahren noch „das wollen unsere Kunden nicht“, ist die Premium Economy bereits bei Lufthansa, Eurowings und Austrian Airlines eingeführt worden. SWISS plant auch mit der Einführung eines solchen Produktes, Brussels Airlines kommt der Schweizer Schwesterairline jedoch ab April 2019 zuvor. Hinsichtlich des Sitzes setzt Brussels Airlines auf einen alten Bekannten und hat denselben Sitz verbaut, der auch bei Lufthansa und Austrian Airlines im Einsatz ist. Wie auch bei Lufthansa wird an Bord der A330 eine 2-3-2 Konfiguration mit immerhin 96 Zentimetern Sitzabstand verbaut. Die 21 Sitze verfügen natürlich auch über USB, sowie Stromanschlüsse und bieten die üblichen Premium Eco Vorzüge wie einen breiteren Sitz und eine Fußstütze. Anders als bei Lufthansa findet man die Premium Economy Class bei Brussels Airlines in einer eigenen Kabine.

Neue Brussels Airlines Premium Economy Class

Fotos: (c) Brussels Airlines

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.