Eindrücke aus der Malindo Air Business Class

Malindo Air Business Class Sitz

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Malindo Air ist mir als Airline durchaus seit diversen Jahren ein Begriff, geflogen bin ich sie jedoch trotz meiner häufigen Aufenthalte in Asien nicht. In der Regel waren die Angebote von Thai Airways, Malaysia Airlines & Co immer so gut, dass ich diese entsprechend wählte. Bei einem aktuell Trip benötigte ich jedoch einen oneway Flug von Singapur nach Kuala Lumpur. Während man natürlich problemlos Avios für Malaysia Airlines einsetzen könnte, überzeugte mich Malindo Air mit einem guten Business Class Angebot in Höhe von 110 Euro. Eigentlich hatte ich nicht vor ein Review über den Flug zu schreiben, insofern habe ich hier nur einige Impressionen vorbereitet.

Check In & Lounge in Singapur

Malindo Air und die restliche Lion Air Gruppe fliegen in Changi Airport von Terminal 3 ab. Überraschend, da dieses ja eigentlich das HQ von Singapore Airlines ist, ich habe Malindo Air eher in Terminal 1 oder 4 erwartet. Der Check In am Business Class Schalter erfolgt ohne Wartezeit, von der netten Mitarbeiterin erhalte ich eine Einladung in die SATS Premier Lounge, welche nach der Ausreise links auf der ersten Etage zu finden ist. Die Lounge ist eine klassische asiatische Vertragslounge, absolut in Ordnung, um ein wenig Wartezeit bis zum Boarding zu überbrücken Es gibt verschiedene warme Snacks und eine Standard-Getränkeauswahl mit Softdrinks, Wein und einigen Spirituosen.

Boarding

In Singapur findet die Sicherheitskontrolle immer direkt am jeweiligen Gate statt. Es gibt mehrere Sicherheitsschleusen am heutigen Gate, sodass ich binnen einer Minute im Gatebereich bin, wenn es doch nur immer so wäre. Das Boarding findet sehr geordnet statt, Business Class Passagiere steigen zuerst ein.

Malindo Air Business Class Sitz

Auf dem Flug von Singapur nach Kuala Lumpur wird eine Boeing 737-800 eingesetzt. Wie es in Asien Standard ist, findet man auch bei Malindo Air „richtige“ Business Class Sitze und nicht nur die Economy-Sitzreihe mit geblockten Mittelsitz. An Bord der Boeing 737-800 von Malindo Air gibt es drei Business Class Reihen, sodass es maximal Platz für 12 Passagiere gibt. Verbaut sind beige, recht bequeme Recliner-Sessel.

Malindo Air Business Class Sitz

Service

Auf dem Flug sind zwei Flugbegleiterinnen, darunter die Purserette, zuständig. Beide sind den ganzen Flug über sehr freundlich und aufmerksam. Während des Boardings gibt es einen Welcome-Drink für Business Class Gäste, man hat die Wahl zwischen Apfel- und Orangensaft. Nach dem Start wird selbst auf dem 60-Minuten-Flug nach Kuala Lumpur ein warmer Snack serviert, auf meinem Flug hat man die Wahl zwischen einer vegetarischen und Hühnchenpizza. Zwar ist das natürlich weit von einem kulinarischen Höhepunkt entfernt, dennoch war der Snack durchaus essbar. In Sachen Getränke gibt es eine übliche Auswahl an Softdrinks, sowie Weiß- und Rotwein.

Malindo Air ist eine Alternative

Insgesamt bin ich von Malindo Air positiv angetan und würde sie ohne zu zögern wieder buchen. Das Business Class Erlebnis ist definitiv solide und nicht schlechter als z.B. die Malaysia Airlines Business Class auf der Strecke. Wenn es jetzt noch Meilen geben würde… 😉

Kommentare

  1. Eric sagt

    Hallo Steffen
    Kann ich nur bestätigen. Sind letztes Jahr ebenfalls „nur“ Kuala Lumpur nach Penang geflogen. 40 minuten Flug und es gabe ebenfalls den gleichen hot snach. Die crew war sehr aufmerksam und der Sitz sehr bequem. Der Ticketpreis war da lange im voraus gebucht sehr, sehr günstig, etwa 40Euro one way.
    Also ich kann Malindo Air auch nur empfehlen,

    Eric

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.