Eurowings übernimmt Ryanair Streckennetz in Düsseldorf

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Die deutsche Fluggesellschaft Eurowings wird am Flughafen Düsseldorf rund 95 Prozent des Programms ersetzen, das nach dem Abzug der irischen Ryanair ab dem 24. Oktober nicht mehr angeboten wird. Damit bleibt der wichtigste Airport in Nordrhein-Westfalen unverändert gut an Europa und seine schönsten touristischen Ziele angebunden.

Eurowings stockt Flüge zu 13 Zielen auf

Konkret hat Eurowings entschieden, ihr Flugangebot ab Düsseldorf nach Mallorca, Ibiza, Fuerteventura, Gran Canaria, Teneriffa, Málaga, Alicante und Faro kurzfristig aufzustocken. Auch die griechischen Ziele Heraklion, Rhodos, Korfu und Kos wird Eurowings ab dem 24. Oktober verstärkt anfliegen. Ryanair hat ab diesem Datum ihren Rückzug vom Flughafen Düsseldorf bekannt gegeben und – wie zuvor bereits in Stuttgart – kurzerhand alle Flüge gestrichen. Dafür können Reisende mit Eurowings ab Düsseldorf jetzt zu mehr als 80 Direktzielen in ganz Europa fliegen.

Eurowings übernimmt das Ryanair Programm

Jens Bischof, CEO und Sprecher der Geschäftsführung von Eurowings: „Stuttgart und Düsseldorf sind erst der Anfang  – bei genauer Betrachtung ist das Ultra Low Cost Geschäftsmodell in ganz Deutschland auf dem Rückzug: Statt Sozialstandards auszuhöhlen und Partnern und Kunden regelmäßig vor den Kopf zu stoßen, bieten wir Verlässlichkeit, Fairness und langfristige Perspektiven. Unsere Kunden suchen in Krisenzeiten nicht nach 5-Euro-Tickets, sondern mehr denn je nach einer Airline, der sie vertrauen können. Wir freuen uns, dass wir jetzt noch mehr Kunden in Nordrhein-Westfalen faire und attraktive Angebote für ihre nächste Flugreise machen können.“

Freie Mittelsitze ab 18 Euro buchbar

Eurowings brachte als erste deutsche Airline einen im Vorfeld der Flugreise buchbaren freien Mittelsitz auf den Markt. Das neue Angebot ist in den vergangenen zwei Monaten sehr erfolgreich in der Live-Umsetzung getestet worden und stieß vom Start weg auf außerordentlich hohes Interesse.  Innerhalb kurzer Zeit hat die Airline via Service-Center mehr als 5.000 Mittelsitze verkauft, obwohl die neue Lösung bisher noch nicht aktiv beworben wurde.

Eurowings bietet freie Mittelsitze an

Das neue Angebot ist in allen Sitzreihen und auf allen Eurowings Strecken innerhalb Europas buchbar – eine Verfügbarkeit vorausgesetzt. Der freie Mittelsitz ist bereits ab 18 Euro pro Strecke buchbar. Entscheidet sich ein Passagier für das neue Angebot, wird der freie Sitzplatz mit der Buchung geblockt und damit garantiert nicht anderweitig vergeben. Die Buchung kann über das Service Center und über die Website der Airline stattfinden.

Fotos: (c) Eurowings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.