Lufthansa News: Kulanz für HON Circle Member, Service Updates & mehr

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Nachdem die Ankündigung der Verlängerung des Vielfliegerstatus für alle Miles & More Kunden bereits einige Monate her ist, meldet sich Lufthansa nun mit einem Update zu verschiedenen Themenfeldern zurück.

Erweiterte Kulanz für HON Circle Member

Nachdem die Reisebeschränkungen insbesondere im Interkontinentalbereich andauern und die Prognose für die nächsten Monate weiterhin eher düster ausfällt, hat sich Lufthansa entschieden eine erweiterte Kulanzregelung für HON Circle Member einzuführen. So erhalten alle HON Circle Member die in 2019 gesammelten HON Meilen im kommenden Jahr 2021 erneut gutgeschrieben, sodass die Requalifikation erleichtert werden soll. Bereits im Mai 2020 wurde bekanntgegeben, dass alle Statuskunden, inklusive HON Circle Mitglieder, ihren Status um ein Jahr verlängert erhalten. 2021 werden dann auf dem Kontoauszug von Miles & More die in 2019 gesammelten HON Meilen erneut sichtbar.

Mehr: In unserer Online-Community „Vielflieger Lounge“ auf Facebook seid Ihr immer auf dem neuesten Stand und könnt mit über 8.000 anderen Reisebegeisterten diskutieren. 

Auch Senatoren, die bereits auf einem sehr guten Weg zum HON Circle sind, also somit in ihrem Konto bereits sehen, wie viele HON Meilen ihnen noch bis zum Status fehlen, können von derselben Regelung profitieren. Sie erhalten ebenfalls die in 2019 gesammelten Meilen erneut gutgeschrieben.

Fast Lane für COVID-19 Tests

Bereits seit einigen Monaten steht am Flughafen Frankfurt ein Corona Testzentrum von CENTOGENE zur Verfügung, sodass Reisende unkompliziert und innerhalb eines kurzen Zeitraums sich testen lassen können. Die Zusammenarbeit von Lufthansa und CENTOGENE soll nun insofern intensiviert werden, als dass ein designierter Bereich für Lufthansa Passagiere angeboten wird. Business- und First Class Gäste, HON Circle Member und Star Alliance Gold Kunden können hier zudem eine eigene Fast Lane nutzen, sodass der Test schneller durchgeführt wird. Die Bezahlung der Tests liegt wie bisher beim Passagier.

Mehr: CENTOGENE hat über 150.000 Tests am Flughafen Frankfurt durchgeführt

Update zu den Priority Services von Lufthansa

Die Priority Services für Statuskunden sowie Gäste der Business- und First Class waren in den vergangenen Monaten teils stark eingeschränkt und sind es weiterhin. So haben in den letzten zwei Monaten erst nach und nach wieder ausgewählte Lounges im Lufthansa Netzwerk wieder geöffnet – und das mit einem reduzierten Angebot, durch die Hygienebestimmungen. Das Ziel von Lufthansa ist es jedoch, dass weitere Lounges nach und nach wieder geöffnet werden. Voraussetzung hierzu ist jedoch, dass eine ausreichende Passagieranzahl vorhanden ist, um die Kosten dafür zu rechtfertigen.

In den vergangenen Monaten kursierte zudem auch das Gerücht, dass das First Class Terminal in Frankfurt komplett schließen wird. Dies ist laut Lufthansa erstmal vom Tisch. Zwar wurde die dauerhafte Schließung des First Class Terminals diskutiert, es soll jedoch wieder geöffnet werden, sobald wieder ausreichend Nachfrage besteht. Dies ist aktuell nicht der Fall, sodass lediglich die First Class Lounge A für zugangsberechtigte Passagiere geöffnet ist. Der Fahrservice für HON und First Class Gäste wird ebenfalls wieder eingeführt, sobald es Nachfrage und Kosten erlauben.

Für HON Circle Member bzw. First Class Passagiere steht jedoch ab sofort eine designierte Fast Late an der Sicherheitskontrolle zur Verfügung, sodass das Reiseerlebnis komfortabler werden soll. Passagiere der Business Class und Star Alliance Gold Mitglieder können weiterhin die üblichen Fast Lanes nutzen.

Lufthansa Priority Services Update

Es steht zudem auch nicht zur Debatte, dass es auch langfristig nur Lounges geben soll, die für alle Premium-Gäste zugänglich ist und die Trennung zwischen Business- und Senator Lounge aufgehoben wird. Diese wird wieder eingeführt, sobald es die Nachfrage erlaubt. Auch in Wien soll Ende September wieder eine Lounge von Austrian Airlines den Passagieren zur Verfügung stehen.

Bilder: (c) Lufthansa

Titelbild: (c) Lufthansa / Georg Schläger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.