Günstige Business Class Angebote nach Südamerika

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Nur noch heute könnt Ihr mit Start in Mailand günstige Business Class Angebote nach Südamerika buchen, die von Air France und KLM durchgeführt werden. Gültig sind diese für Reisen bis Ende Februar 2020. Vor Ort gelten 6 Tage oder die Nacht von Samstag auf Sonntag als Mindestaufenthalt.

Rio, Sao Paulo oder doch Buenos Aires?

Im Rahmen der günstigen Business Class Angebote nach Südamerika geht es nach…

  • Buenos Aires ab 1.417 Euro
  • Sao Paulo ab 1.479 Euro
  • Bogota ab 1.529 Euro
  • Rio de Janeiro ab 1.580 Euro
  • Santiago de Chile ab 1.638 Euro

Meilengutschrift

Falls Ihr die Flüge unter einer Delta Flugnummer bucht, erhaltet Ihr in Sachen Bonusmeilen 125% der Entfernungsmeilen bei Air France / KLM Flying Blue. Ansonsten, falls die Flüge unter Air France oder KLM Flugnummer gebucht werden, das neue Gutschriftmodell.

Bei Flying Blue erhaltet Ihr bei Air France und KLM Tickets Bonusmeilen nach einem umsatzbasierten Modell. Als Basismitglied im Flying Blue Programm erhaltet Ihr 4 Meilen pro ausgegebenen Euro. Relevant ist hier jedoch nur der Flugpreis, sowie die Gebühren und Zuschläge. Die Ticketsteuern sind für die Berechnung nicht relevant. Als Flying Blue Silver erhaltet Ihr 6 Meilen pro Euro, als Gold 7 Meilen pro Euro und als Platinum 8 Meilen pro Euro. Die Statusmeilen heißen bei Flying Blue Experience Points (XPs) und werden nach Reiseklasse und Flugdistanz vergeben:

Die Air France Business Class

Bei Air France ist auf einem Teil der Flotte bereits das neue Business Class Produkt zu finden. Hier hat sich Air France für einen Reverse Herringbone Business Class Sitz entschieden, ähnlich dem, der auch bei American Airlines oder Qatar Airways zu finden ist. Die Sitze sind in einer 1-2-1 Konfiguration verbaut.

Air France Oh La La Deals

Die KLM World Business Class

KLM hat im Laufe des letzten Jahres einen Großteil der Langstreckenflotte auf das neue World Business Class-Produkt umgerüstet. Mittlerweile sind Lie-Flat Sitze in verschiedenen Konfigurationen verbaut. Ähnlich wie bei der Lufthansa ist ein direkter Zugang für die Fensterplätze allerdings nicht garantiert.

KLM Business Class KLM Dream Deals

Kabinenfotos & Titelbild: (c) Air France / KLM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.