KLM / Air France Business Class Sale ab Dublin

Air-France-New-Business-1

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Für 800€ Business Class in die USA fliegen. Irland ist momentan wohl einer der attraktivsten Startpunkte in Europa für Business Class Flüge in die USA.

Wir haben Euch ja schon die Britisch Airways/ One World bzw. Lufthansa/ Star Alliance Tarife ab Dublin vorgestellt. Jetzt folgen auch noch die Angebote von KLM/ Air France welche in Kooperation mit den SkyTeam Partner angeboten werden.

Diese Angebote sind dabei die momentan günstigsten Business Class Angebote ab Europa in die USA. Sensationspreise von 800€ für Hin- und Rückflug in der Business Class lassen sich hier realisieren.

Wer noch einen entsprechenden Vielfliegerstatus bei SkyTeam sucht, sollte sich die Status Match Aktion von Alitalia noch einmal anschauen. Bis zum 31. Januar könnt Ihr hier einen Statusmatch beantragen.

Beachten müsst Ihr bei diesem Tarif, dass Ihr Abflüge zwischen dem 22. November und 28. November oder dem 24. Dezember bis 6. Januar wählt.

Ihr könnt auch zwischen dem 19. März und 18. April, sowie zwischen dem 01 Juli und 31. August fliegen. Allerdings sind dann die Preise um ca. 100€ bis 150€ höher. Immer noch ein spitzen Preis!

Der Mindestaufenthalt ist die Nacht von Samstag auf Sonntag und der Maximalaufenthalt beträgt 3 Monate.

Buchen müsst Ihr bis zum 02. Februar 2016.

Hier geht es zur KLM

Hier geht es zur Air France

Hier geht es zu Delta

KLM / Air France Business Class Sale ab Dublin – Ziele und Preise

Wir haben Euch hier einmal Ziele und Preisbeispiele aufgeführt. Alle Preise beziehen sich auf Flüge mit Abflug im Zeitraum zwischen dem 22.November und 28. November bzw. 24 Dezember und 06. Januar.

Weitere Ziele in Nordamerika sind ebenfalls möglich.

  • New York ab 806€
  • Boston ab 802€
  • Orlando ab 870€
  • Miami ab 943€
  • San Francisco ab 987€
  • Los Angeles ab 1045€
  • Honolulu 1.617€

KLM / Air France Business Class Sale ab Dublin – Meilengutschrift

Dieses Angebot bucht in die Buchungsklasse Z bei KLM/ Air France. Die Inlandsflüge innerhalb der USA werden immer von Delta Airlines durchgeführt.

Air France/ KLM Flying Blue

Wenn Ihr bei Flying Blue, also dem Vielfliegerprogramm von KLM und Air France sammelt, bekommt Ihr für die Langstrecken und interamerikanischen Flüge 125% Distanzmeilen gutgeschrieben. Für die Flüge innerhalb von Europa sammelt Ihr bei Flying Blue sogar 250% Distanzmeilen.

Mitglieder mit Silver-/ Gold- und Platin- Status erhalten einen Elite Bonus von 50%/ 75%/ oder 100% auf die gesammelten Prämienmeilen.

Alitalia MilleMiglia

Einige von Euch haben möglicherweise aufgrund des Alitalia Statusmatch Angebotes einen Status bei Alitalia. Hier könnt Ihr diese Flüge natürlich auch gutschreiben lassen.

Es kommt allerdings darauf an, wer Eure Flüge durchführt.

Bei Air France Flügen erhaltet Ihr 1.500 Meilen für die internationalen Zubringer von Dublin und 200% Distanzmeilen für die Langstrecken.

Bei KLM erhaltet Ihr hingegen nur 1.125 Meilen für die internationalen Zubringer ab Dublin und 150% Distanzmeilen für die Langstrecken.

Bei Delta sammelt Ihr immer 150% Distanzmeilen oder mindestens 750 Meilen pro Flug.

Solltet Ihr einen Status bei Alitalia MilleMiglia besitzen erhaltet Ihr als Ulisse (Silber) 25%, als Freccia Alata (Gold) 50% und als Freccia Alata Plus 100% Extrameilen gutgeschrieben.

Bei von Air France durchgeführten Flügen erhaltet Ihr also die höchste Meilengutschrift.

Air France Business Class

Air-France-New-Business-1

Air France verbaut momentan auf ihrer Boeing 777 eine neue „reverse herringbone“ Business Class. Diese Minisuiten sind natürlich Lie Flat und haben alle direkten Gangzugang. Ob die Boeing 777 mit neuer Business Class ausgestattet ist, könnt Ihr an der seat map erkennen. Die neue Business Class hat 4 Sitze pro Reihe. Die alte „angle flat“ Business Class hat eine 2-3-2 Anordnung. Ich würde Euch empfehlen, wenn möglich, Flüge auf eine Boeing 777 mit neuer Business Class zu buchen, wie sie z.B. häufig nach New York eingesetzt wird.

Air-France-New-Business-2

KLM World Business Class

klmcabin-hi-res10002-2

KLM stattet momentan ebenfalls ihre Langstreckenflotte mit neuen Lie Flat Sitzen aus. Diese Sitze findet Ihr allerdings nur auf der Boeing 747 und der Boeing 777. Die Airbusflotte wird wohl nichtmehr umgebaut.

Die neue Business Class erkennt Ihr auch an der seat map. In der Boeing 777 habt Ihr eine 2-2-2 Anordnung. Die alte Business Class hat eine 2-3-2 Konfiguration. Die Boeing 747 sind inzwischen bereits alle auf die neue World Business Class umgebaut.

klmcabin-hi-res10002-2

Delta One Business Class

Delta bietet inzwischen auf allen Langstreckenflugzeugen Lie Flat Business Class Sitze an. Alle Passagiere haben dabei direkten Zugang zum Gang. In den Boeing 777 und Boeing 747 ist eine „herringbone“ Bestuhlung verbaut. Leider sitzt Ihr auf der Boeing 747 und Boeing 777 vom Fenster abgewandt.

Auf den Airbus A330 sind hingegen „reverse herringbone“ Sitze verbaut. Bei diesen Sitzen sitzt Ihr dem Fenster zugewandt.

LP_DeltaOne_Module_Assets-header3

In der auf den transatlantischen Flügen sehr häufig eingesetzten Boeing 767 findet Ihr den Vantage Sitz von Thompson aerospace, welcher z.B. auch bei SWISS und Austrian Airlines zum Einsatz kommt.

Delta gilt nicht umsonst als wohl die Beste US Airline. Auch sie bietet euch ein sehr solides Produkt an, mit Lie Flat Sitzen auf allen Langstreckenflügen.

InsideFlyer.de | Kommentar

Es ist nur selten Möglich für 800€ in der Business Class in die USA zu fliegen. Häufig sind sogar Economy Class Tickets teurer. Für Silvester in New York oder Urlaub in der Sonne Floridas sind dies fantastische Angebote.

Das SkyTeam gerne auch liebevoll als „Skytrash“ bezeichnet wird, kann ich inzwischen nicht mehr nachvollziehen. Auf den Nordatlantik- Routen bieten Air France, KLM und Delta in der Business Class ein absolut konkurrenzfähiges Produkt an.

Ein günstigeres Business Class Angebot in die USA wird man wohl nur selten finden. Bei diesem Tarif handelt es sich auch nicht um einen Error Fare sondern um einen Promotionfarif. Somit müsst Ihr euch auch keine Sorgen manchen, dass Eure Flüge möglicherweise wieder gecancellt werden.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.