KLM erweitert das Catering-Angebot an Bord

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Im Rahmen der Corona-Krise haben bis auf wenige Ausnahmen praktisch sämtliche Airlines ihr Catering-Angebot an Bord stark auf ein Minimum reduziert. Im Laufe des Sommers fand bei unteranderem Lufthansa und auch KLM eine erste Aufwertung des Angebots statt. Im Hinblick auf den Winterflugplan kündigt KLM nun weitere Verbesserungen an.

KLM wertet Catering in allen Klassen auf

Auf Flügen innerhalb Europas erhalten Passagiere in der Economy Class ein Sandwich, welches in einer Box serviert wird, um die Kontaktpunkte zu reduzieren. Sofern der Flug kürzer als eine Stunde ist, wird statt des Sandwichs ein Kuchen oder Muffin gereicht. In der Business Class wird Frühstück, Lunch und Dinner ebenfalls in einer Box serviert, welche vom niederländischen Designer Marcel Wanders designed wurde. Kurze Flüge bis zu einer Stunde Dauer sind etwas weniger üppig – hier gibt es eine Wasserflasche und eine Zimtschnecke.

Mehr: In unserer Online-Community „Vielflieger Lounge“ auf Facebook seid Ihr immer auf dem neuesten Stand und könnt mit über 8.000 anderen Reisebegeisterten diskutieren. 

KLM

Als Economy Class Passagier auf Langstreckenflügen erhält man als erstes eine Flasche Wasser, gefolgt von einem warmen Essen mit einem Salat und Dessert. Im Gegensatz zu früheren Zeiten gibt es jedoch nicht die Wahl zwischen zwei Optionen, sondern nur noch ein, vermutlich vegetarisches, Gericht. Zudem  werden Snackbeutel ausgeteilt.

In der Business Class gibt es wie auch früher nach dem Start den Aperitifservice. Im Anschluss wird den Passagieren ein von Marcel Wanders designtes Tablett mit Vorspeise, Hauptgang und Dessert gereicht. Es gibt hier mehrere Wahlmöglichkeiten. Beim zweiten Service erhalten Business Class Gäste ebenfalls ein Tablett mit entweder einem warmen Gericht, bei dem leider keine Wahlmöglichkeit besteht, oder das übliche Frühstück. Sollte es sich um einen kurzen Interkontinentalflug handelt, gibt es beim Frühstück leider ebenfalls keine Wahlmöglichkeit.

Auf allen Flügen wird Softdrinks, Kaffee, Tee Wein und Bier angeboten. Leider ist es nicht möglich ein Special Meal zu ordern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.